Neue Wohnformen und moderne Medien hautnah für Altenpflegeschüler

Ausprobieren einer Vehharfe
2Bilder

Die Schüler und Schülerinnen des 2. Ausbildungsjahres Altenpflege der Berufsfachschule in Lauf an der Pegnitz besuchten im Rahmen des Unterrichts Lebensraum und Lebenszeitgestaltung mit ihrer Lehrerin Henrike Oeke ein Wohnprojekt für ältere Menschen in Schnaittach und das Sigmund-Faber-Heim in Hersbruck.
Aufmerksam geworden durch einen aktuellen Zeitungsbericht entstand der Kontakt nach Schnaittach zum „Wohnprojekt Badhaus“. Neue Wohnformen im Alter stellen heute eine wichtige Alternative zum Pflegeheim dar, das ist allen 15 Auszubildenden klar und so lag es nahe, ein solches Wohnprojekt in der Umgebung der Schule zu besuchen. Eva-Maria Pietzcker, die Mitinitiatorin dieses Wohnprojekts, führte in Schnaittach durch das Gelände, immerhin 2300 Quadratmeter groß und bebaut mit lauter denkmalgeschützten Gebäuden, darunter das Badhaus aus dem Jahr 1725. Informativ und lebendig erzählte Eva-Maria Pietzcker von gemeinschaftlichem Leben mit einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Privatleben, Gemeinschaft und gegenseitiger Unterstützung. Besondere Beachtung fand bei den Schülern der behindertengerechte Umbau eines der Fachwerkhäuser, eine perfekte Mischung aus alt und modern.
Schließlich erlebte die Gruppe im Rahmen von Beschäftigungsmöglichkeiten im Alter im Sigmund-Faber-Heim Hersbruck, einem der wichtigen Kooperationspartner der Berufsfachschule, einige Senioren aktiv in der Wii-Gruppe beim Bowlingspiel. Umgang mit Technik und modernen Medien ist hier kein Problem. Nach einem kurzen Konzert der Veeh-Harfengruppe ließen sich einzelne Schüler an diesem Saiteninstrument anleiten und erlebten einen wunderbaren Klang schon nach kurzer Zeit des Übens. Die Veeh-Harfe erscheint allen eine gute Möglichkeit, auch im Alter noch ein Instrument spielen zu lernen und in der Gruppe aktiv zu sein. Ein Gang zu den im Garten des Heimes gehaltenen Ziegen, die sehr gern von Bewohnern und Besuchern besucht werden, rundete den Besuch im Sigmund-Faber-Heim ab.
Die Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe bietet noch Plätze zur Ausbildung ab 1. August bzw. 1.September 2018 an. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an.
Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe
Händelstraße 4
91207 Lauf
Tel. 09123 83517; Fax. 09123 82697
e-mail: aps.lauf@diakonieneuendettelsau.de
www.altenpflegeschule-lauf.de

Ausprobieren einer Vehharfe
Klassenfoto

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen