Drogenprävention

Beiträge zum Thema Drogenprävention

Panorama
Hanf-Pflanzen (Cannabis) wachsen in einem Garten.
Aktion

Gesetz muss nur noch eine Hürde nehmen
Kiffen in Mexiko bald erlaubt?

MEXIKO-STADT (dpa) - Mexikos Senat hat der Freigabe von Cannabis für den Freizeitkonsum zugestimmt. Das Oberhaus des Parlaments verabschiedete einen Gesetzentwurf zur Regulierung des Konsums von und Handels mit Marihuana mit 82 zu 18 Stimmen, bei sieben Enthaltungen.
 Der Oberste Gerichtshof des nordamerikanischen Landes hatte vergangenes Jahr ein solches Gesetz angeordnet.
 Es fehlt nun noch die Zustimmung des Unterhauses, der Abgeordnetenkammer. Mexiko wäre nach Uruguay und Kanada der dritte...

  • Bayern
  • 20.11.20
Lokales
Große Freude bei den Mitgliedern des Mountain Activity Clubs. Jutta Mathes (Mitte), Markus Polak (3.v.r.) und Michael Ziegler vom BDKJ (r.) brachten den Scheck über 4.659 Euro mit zum Kletter-Training des MAC. Vom MAC freuen sich (v.l.): Nico Schotte, Lisa Distler, Milan Fröhner, Daniela Mahler, Lena Freisleben (an der Kletterwand) und Martin Kießling.

Rosen gegen Drogen - Scheckübergabe über 4.659 Euro

NÜRNBERG (pm/nf) Seit mittlerweile 25 Jahren gibt es die Rosenaktion des Mountain Activity Clubs und weit über 100.000 Euro sind seitdem gesammelt worden. 2016 kamen nun 4.659.53 Euro hinzu. Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Nürnberg-Stadt unterstützt soziale Projekte vor Ort, welche Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu Gute kommen. Über 200 Aktive haben in ihren Nürnberger Pfarreien knapp 18.000 Rosen verkauft und den Großteil des Gewinnes wird gespendet. Im...

  • Nürnberg
  • 16.07.16
Lokales
Uwe Stadelmeyer, Pflegedienstleitung,  Klaus Eichenmüller, Stationsleitung, MdBSabine Dittmar, Prof. Dr. Michael Christ,  MdB Martin Burkert und Oberarzt Matthias Baumgärtel (v.l.).

MdBs Burkert und Dittmar besuchten das Nordklinikum

NÜRNBERG (pm/nf) - Gemeinsam mit seiner Bad Kissinger Abgeordneten-Kollegin Sabine Dittmar besuchte MdB Martin Burkert (SPD) heute das Nürnberger Nordklinikum. Die Ärztin wollte sich als zukünftiges Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestages gemeinsam mit Burkert vor Ort ein Bild von den enormen Herausforderungen eines kommunalen Krankenhauses der Maximalversorgung machen und sich über die Probleme informieren, vor denen deutsche Großkrankenhäuser stehen. Auf dem Programm standen neben...

  • Nürnberg
  • 11.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.