Alles zum Thema Elektroautos

Beiträge zum Thema Elektroautos

Auto & Motor
Der Audi e-Tron fährt sich wie ein klassischer Audi, nur dass eben an der Vorder- und Hinterachse zwei Elektromotoren für den Vortrieb sorgen und den e-Tron bei Bedarf zu einem Quattro mutieren lassen. Fotos: Auto-Medienportal.Net/Audi

Ingolstädter Leisetreter setzt Maßstäbe
Audi e-Tron gibt neue Richtung im Segment vor

(ampnet/mue) - Alle guten Dinge sind drei, müssen sich die Audi-Verantwortlichen gedacht haben, als sie die Markteinführung des ersten vollelektrischen Modells der Marke geplant haben. Nach der statischen Vorstellung in San Francisco in der Nachbarschaft von Tesla und einer Sause für ausgewählte Zeitgenossen mit noch „getarnten“ Fahrzeugen durch Namibia folgte nun die offizielle Vorstellung in der Wüste von Abu Dhabi. Auf den ersten Blick passt sich der e-Tron nahtlos in die...

  • Nürnberg
  • 12.03.19
Auto & Motor
Nissan Leaf.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Nissan

Der Leaf lässt sich auf 385 Kilometer hochrüsten
Nissan kommt mit Upgrades

(ampnet/mue) - Nissan wird künftig für den vollelektrischen Leaf auch für die Ausstattungsvarianten Tekna und N-Connecta mehr Reichweite anbieten. In den Versionen „e+ Tekna“ und „e+ N-Connecta“ steckt eine größere Batterie, die ihren Einstand in Verbindung mit einem auf 217 PS (160 kW) starken Elektromotor in der im Januar vorgestellten Leaf e+ 3.Zero Limited Edition hatte. Mit dem leistungsfähigeren Akku steigt die Reichweite auf bis zu 385 Kilometer, 40 Prozent mehr als beim Leaf mit...

  • Nürnberg
  • 07.03.19
Auto & Motor
Der Zoe ist der meistverkaufte Stromer von Renault.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Renault setzt sich an die Spitze
Rekordverkäufe bei Elektro-Autos

(ampnet/mue) - In Deutschland hat Renault seit 2011 rund 27.800 Elektroautos verkauft. Damit setzt sich der französische Hersteller an die Spitze. Der bestverkaufte Stromer ist der Renault Zoe, der mit 6.400 Zulassungen 2018 in Deutschland den Rekord hält. Insgesamt verkaufte Renault hierzulande im vergangenen Jahr so viele E-Autos wie noch nie, die Zahl der Neuzulassungen stieg um rund 47 Prozent. Aber auch in Europa festigte Renault 2018 seine Marktführerschaft und verkaufte so viele...

  • Nürnberg
  • 28.02.19
Panorama
Studie I.D. BUZZ beim Laden an einer IONITY-Schnellstladesäule. Foto: Auto-Medienportal.Net / Volkswagen

Steuervorteile allein reichen nicht: VDA fordert mehr staatliches Engagement bei Elektromobilität

(ampnet/mue) - Für die private Nutzung eines Dienstwagens muss sein Fahrer ein Prozent des Brutto-Listenpreises pro Monat für die private Nutzung als Einkommen versteuern. Anders bei elektrischen Dienstwagen: Für die werden bei privater Nutzung von diesem Jahr an nur noch 0,5 Prozent fällig. Die Regelung ist nicht auf Neuwagen beschränkt; der Verband der Automobilindustrie (VDA) begrüßt das, fordert aber staatliches Engagement für die Elektromobilität ein. Auch Gebrauchtwagen, wenn sie...

  • Nürnberg
  • 02.01.19
Panorama
BMW i3 S. Foto: Auto-Medienportal.Net/Axel F. Busse

Günstige Kosten bei E-Autos: ADAC stellt Vollkostenrechnung auf

(ampnet/mue) - Können Elektroautos mit vergleichbaren Benzinern oder Dieselfahrzeugen bei den Kosten mithalten? Eine aktuelle Auswertung des ADAC zeigt: Bei einer Vollkostenrechnung, die den Kaufpreis inklusive Umweltprämie, die Betriebs- und Wartungskosten sowie den Wertverlust einbezieht, schneiden Elektroautos immer öfter überraschend positiv ab. Dafür hatte der Mobilitätsklub acht im ADAC Ecotest getestete E-Autos mit herkömmlich angetriebenen Modellen verglichen, die in Ausstattung und...

  • Nürnberg
  • 08.11.18
Lokales
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Schwabach freuen sich über die erweiterten Möglichkeiten, Dienstfahrten mit Elektrofahrzeugen zu erledigen.

Stadt Schwabach erweitert Elektrofuhrpark

SCHWABACH (pm/vs) - Gute Nachricht für das Stadtklima: Ab sofort können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Schwabach im Rahmen ihrer Aufgaben neben den bewährten fünf Elektrofahrrädern jetzt auch dauerhaft sechs Elektroautos nutzen. Zwei Fahrzeuge des Modells Goupil G3 sind neu im Bestand der Stadtgärtnerei. Ein Fahrzeug hatten die Mitarbeiter leihweise bereits für zwei Jahre auf die Alltagstauglichkeit hin getestet: Da sich das schmale Fahrzeug mit einer großen Ladefläche bewährt hat,...

  • Schwabach
  • 27.09.18
Panorama
Elektro-Modellpalette von Renault (v.l.): Twizy, Zoe, Kangoo Z.E. und Master Z.E.. Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Renault verkauft die meisten Elektroautos

(ampnet/mue) - Renault bleibt in Deutschland Marktführer bei Elektrofahrzeugen. Die Zulassungen stiegen im vergangenen Jahr um 31 Prozent auf 5.058 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge – knapp 1.300 Einheiten mehr als 2016. Der Marktanteil betrug 16,5 Prozent. Deutschlands meistverkauftes Elektromodell war erneut der Renault Zoe mit 4.323 Neuzulassungen (plus 54,1 Prozent), der Elektrotransporter Kangoo Z.E. kam auf 435 Auslieferungen (+23,5%) und der kleine Twizy auf 300 Einheiten. Das Portfolio...

  • Nürnberg
  • 17.01.18
Panorama
Staatsminister Joachim Herrmann und der Erlanger Physikprofessor Martin Hundhausen (r.) tanken an der  neuen Ladestation für Elektroautos an der Staudtstraße 1 in Erlangen. Foto: Udo Dreier

Herrmann für mehr E-Ladestationen

ERLANGEN (pm/mue) - Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann hat eine neue E-Ladesäule auf dem Campus der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen in Betrieb genommen. Die Ladestation in Erlangen ist eine von 190 in Bayern, die unter Federführung des Innenministeriums realisiert werden. „Wir brauchen ein flächendeckendes Angebot an Ladesäulen, damit möglichst viele auf Elektroautos umsteigen“, erklärte Herrmann. „Mit Hilfe von Elektromobilität können wir Schadstoff-Emissionen...

  • Erlangen
  • 18.12.17
Panorama
Laden eines Elektroautos. Foto: © ALDECAstudio / Fotolia.com

Stromer kommen in die Gänge

(ampnet/mue) - Die Neuzulassungen von Elektro-Pkw haben im ersten Halbjahr 2017 deutlich zugelegt: Insgesamt wurden 22.465 neue Pkw mit Elektroantrieb zugelassen. Das ist ein Zuwachs von 113 Prozent; der Elektroanteil an allen neuen Pkw hat sich gegenüber dem Vorjahr von 0,6 Prozent auf 1,3 Prozent mehr als verdoppelt. Der Marktanteil der deutschen Konzernmarken steigt im ersten Halbjahr weiter auf 61 Prozent. Im Juni fiel der Anstieg stärker aus – mit einem Plus von 175 Prozent auf 4.702...

  • Nürnberg
  • 12.07.17
MarktplatzAnzeige
Prokuristin Christine Fröhlich-Müller und Geschäftsführer Peter Fröhlich (l.) nehmen die neuen Ladestationen gemeinsam mit Umweltreferent Peter Pluschke symbolisch in Betrieb. Foto: Uwe Müller

Autohaus Fröhlich: Ökostrom für Jedermann

NÜRNBERG (pm/mue) - Das Autohaus Fröhlich geht wieder neue Wege: Am Stammsitz in Mögeldorf (Ostendstr. 154) wurden jetzt zwei Elektroladesäulen eingeweiht. Im Klartext: Ab sofort können Kunden, Durchreisende, Anwohner – sprich Jedermann – bei Fröhlich (fröhlich) Strom tanken. Die beiden Ladesäulen haben eine Leistung von je 11 Kilowatt, was ein Laden über Nacht ebenso ermöglicht wie einen Schnelladevorgang mit Hilfe eines Typ2-Ladekabels. Die beiden neuen Ladesäulen sind ein wichtiger Schritt...

  • Nürnberg
  • 24.06.16
Lokales
Manfred Geyer, Präsident der Bezirksverbandes
Mittelfranken im Genossenschaftsverband Bayern e. V. und Vorstandsvorsitzender der VR-Bank Mittelfranken West eG (r.), unterzeichnete den Partnerschaftsvertrag
gemeinsam mit dem Ratsvorsitzenden der Metropolregion Nürnberg, Landrat Armin
Kroder (l.) und dem Wirtschaftsvorsitzenden Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst (Mitte).

,,Leuchtturm-Förderer" der Metropolregion Nürnberg

Volksbanken und Raiffeisenbanken bekräftigen ihr Engagement REGION (pm/nf) - Die Volksbanken und Raiffeisenbanken bleiben Leuchtturm-Förderer der Metropolregion Nürnberg. In den Jahren 2016 bis 2018 werden sie die Metropolregion mit insgesamt 150.000 Euro unterstützen. Im Fokus stehen dabei vor allem Projekte im Zusammenhang mit dem Klimapakt der Metropolregion, beispielsweise bei der Kraft-WärmeKopplung und bei der Elektromobilität. Manfred Geyer, Präsident der Bezirksverbandes...

  • Nürnberg
  • 11.06.16
Lokales
Die N-ERGIE selbst hat ihren Fuhrpark um jeweils fünf VW e-up!s und e-Golfs erweitert. Claudia Heinrich, Leiterin des Fuhrparks bei der N-ERGIE, und Josef Hasler, Vorstandsvorsitzender der N-ERGIE, beim Pressetermin im Januar 2015. Jetzt soll die Ladeinfrastruktur im Jahr 2016 weiter ausgebaut werden. Momentan können Elektrofahrzeuge an insgesamt 64 Stationen in 30 Orten geladen werden.

Umrüstung auf Ladesäulen der neuen Generation in Nürnberg

Ausbau und Modernisierung der regionalen Ladeinfrastruktur NÜRNBERG (pm/nf) - Ein wesentlicher Baustein, um die Klimaschutzziele in Deutschland zu erreichen, ist der Ausbau der umweltfreundlichen Elektromobilität. In Nordbayern treiben die N-ERGIE und ihre Partner deshalb den Ausbau einer modernen Infrastruktur voran, wie in einer Presseinformation mitgeteilt wird. Allein 2015 entstanden 33 neue Lademöglichkeiten, die in den Ladeverbund Franken+ integriert wurden. Elektrofahrzeuge können...

  • Nürnberg
  • 22.01.16
Panorama
Elektroauto bei der Dekra. Foto: Auto-Medienportal.Net/Dekra

Elektroautos: Wachstum auf vergleichsweise niedrigem Niveau

(ampnet) - Die Zahl neu zugelassener Fahrzeuge in der EU mit alternativen Antrieben nahm im zweiten Quartal dieses Jahres gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 17,4 Prozent auf insgesamt 143.595 Einheiten zu. In dieser Fahrzeugkategorie wuchs die Zahl der Elektroautos mit 53 Prozent am stärksten, die Anmeldungen stiegen im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 18.024 auf 27.575 Fahrzeuge. Die Nachfrage nach Hybridfahrzeugen stieg im gleichen Zeitraum um 22,6 Prozent von 53.443...

  • Nürnberg
  • 04.08.15