Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

Panorama
Symbolfoto: © Andrey Popov / stock.adobe.com
2 Bilder

Über 900 Mio. Euro für kommunale Projekte
Bessere Luft in deutschen Städten!

BERLIN / ERLANGEN (pm/mue) - Insgesamt 374 BMVI-Maßnahmen für Tausende neue Elektrofahrzeuge, Ladesäulen, saubere Busse und zur Digitalisierung der Verkehrssysteme: Immer mehr deutsche Städte halten den Grenzwert von 40 Mikrogramm Stickstoffdioxid (NO2)/m3 ein. So der Inhalt einer Pressemeldung aus dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer: „Die neuen Zahlen bestätigen, was wir immer gesagt haben: Fahrverbote sind überflüssig. In...

  • Nürnberg
  • 31.05.21
Panorama
Eine Mehrheit der Menschen in Deutschland würde Kurzstreckenflüge gerne abschaffen oder zumindest verteuern.
Foto: Steve Parsons / PA Wire / dpa

Online-Umfrage zum Klimawandel
Fast jeder Vierte für Abschaffung von Kurzstreckenflügen

BERLIN (dpa/mue) - Viele Deutsche würde Kurzstreckenflüge am liebsten abschaffen oder zumindest verteuern. Knapp jeder Vierte (24 Prozent) sprach sich in einer Online-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur für eine Abschaffung aus. 
Rund jeder Dritte (34 Prozent) möchte Kurzstreckenflüge etwa durch eine Steuer verteuern, um sie unattraktiver zu machen. Ein weiteres Viertel der Befragten (26 Prozent) sprach sich gegen jegliche Veränderung bei...

  • Nürnberg
  • 28.05.21
Lokales
Mehr Grün für mehr Lebensqualität: In Erlangen soll weiterhin nachhaltig in neue Bäume und Bestandsschutz investiert werden. 
Symbolfoto: © Masson / stock.adobe.com

400.000 Euro für 170 neue Bäume
Erlangen soll noch grüner werden!

ERLANGEN (pm/mue) - Es ist ein nachhaltiger Beitrag, den die Stadt Erlangen bis Ende 2022 leisten will, um dem Klimawandel wirksam zu begegnen. Verteilt über das gesamte Stadtgebiet sollen neue Bäume gepflanzt und existierende Baumstandorte entsiegelt werden; der Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschuss des Stadtrats hat bereits entsprechende Vorhaben verabschiedet. „Wir planen Maßnahmen, die für den Erhalt und die weitere positive Entwicklung des Erlanger Baumbestands sorgen, die...

  • Erlangen
  • 15.05.21
Lokales
Symbolfoto: © Syda Productions / stock.adobe.com

Ab Januar 2022
Kostenloser Nahverkehr in der Erlanger City

ERLANGEN (pm/mue) - Wer in der Innenstadt von Erlangen mit dem Bus von A nach B fahren will, kann das laut Information aus dem städtischen Presseamt ab nächstem Jahr kostenlos. Ab dem Tarifwechsel zum 1. Januar 2022 sollen Fahrgäste demnach die so genannte „Klinik-Linie 299“ vom Großparkplatz am Hauptbahnhof in die nördliche Altstadt und zu den Uni-Kliniken ohne Entgelt nutzen können. „Die Stadt Erlangen wird damit zu nur einer Handvoll Kommunen in Deutschland mit einem kostenlosen Angebot für...

  • Erlangen
  • 12.05.21
Panorama
Windräder vor dem Braunkohlekraftwerk Niederaussem.

Sofortprogramm geplant
Neues Klimaschutzgesetz passiert Bundeskabinett

BERLIN (dpa/nf) - Deutschland wird bis 2045 klimaneutral und bekommt bis dahin verbindliche Emissionsziele für die 20er und 30er Jahre. Das ist der Kern des neu aufgelegten Klimaschutzgesetzes, das das Bundeskabinett an diesem Mittwoch beschlossen hat. Bislang hatte die Bundesregierung bis 2050 angestrebt, nur noch so viele Treibhausgase auszustoßen, wie wieder gebunden werden können. Dieses Ziel der Treibhausgasneutralität wird mit dem neuen Gesetz um fünf Jahre vorgezogen. Das Zwischenziel...

  • Nürnberg
  • 12.05.21
Panorama

Die Franken setzen beim Klimaschutz auf regionale Produkte
Initiative „Regional ist klimaoptimal“ soll CO2-Emissionen zu reduzieren

NÜRNBERG (se) – Die Partei für Franken will den Beitrag regionaler Produkte zum Klimaschutz hervorheben. Unter dem Motto „Regional ist klimaoptimal“ macht sich die Regionalpartei für mehr fränkische Erzeugnisse stark. Die Herausforderungen des Klimawandels sind enorm. „Wenn wir es mit dem Klimaschutz ernst meinen, dann müssen wir auch unser Konsumverhalten kritisch hinterfragen. Wir alle können durch den Kauf regionaler Produkte ganz einfach zum Klimaschutz beitragen“, meint Robert...

  • Mittelfranken
  • 03.05.21
Lokales
In der freien Natur gibt es viel zu entdecken – Bewusstseinsschärfung inklusive.
Symbolfoto: © nadezhda1906 / stock.adobe.com

Biologische Artenvielfalt und mehr
Neuer Zukunftsacker für Erlangen!

ERLANGEN (pm/mue) - Die Stadt Erlangen startet ein neues Bildungsprojekt für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Büchenbach. Auf dem so genannten „Zukunftsacker“ werden bis September umweltpädagogische Lerntage für Schulklassen angeboten. Die Schülerinnen und Schüler sollen dabei mit den Händen die Zusammenhänge zwischen Gemüseanbau, gesunder Ernährung, Klimawandel und biologischer Vielfalt hautnah erfahren. Die zweite Säule des Konzepts bietet an derzeit zehn Terminen bis Oktober die Möglichkeit...

  • Erlangen
  • 29.04.21
Lokales
Der überdachte Fahrrad-Stellplatz am Zirndorfer Rathaus erleichtert den Umstieg aufs Zweirad.

Stadtradeln 2021 vom 6. bis 26. Juni
Zirndorf radelt gemeinsam für mehr Klimaschutz

ZIRNDORF (pm/ak ) - 2021 radelt Zirndorf, gemeinsam mit Stadt und Landkreis Fürth, vom 6. bis 26. Juni im Rahmen der Stadtradeln-Kampagne zur Gesundheitsvorsorge und für mehr Klimaschutz. Erklärtes Ziel ist es, im genannten Zeitraum möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad statt dem eigenen Auto zurückzulegen und somit den Kohlenstoffdioxidausstoß zu verringern. Auch Kurzstreckenradler sind herzlich eingeladen, Zirndorf bei der Aktion zu unterstützen, schließlich zählt jeder Kilometer in der...

  • Landkreis Fürth
  • 28.04.21
Lokales
Symbolfoto: © Jürgen Fälchle / stock.adobe.com

Erlangen fördert nachhaltige Ideen und Projekte
Klimaschutz bleibt das große Ziel!

ERLANGEN (pm/mue) - Gemeinsam den Klimaaufbruch wagen – mit diesem Motto startet am 1. Juli das neu entwickelte Klimabudget, das jüngst im Haupt-, Finanz- und Personalausschuss des Stadtrats vorgestellt wurde. Das Format wurde speziell für Stadt- und Ortsteile entwickelt und soll Bürgerinnen und Bürger ermutigen sowie finanziell unterstützen, eigenständig Projekte und Aktivitäten für den Klimaschutz auf lokaler Ebene anzustoßen. Oberbürgermeister Florian Janik war die enge Einbindung der...

  • Erlangen
  • 28.04.21
Lokales
Honigbienen bei der Arbeit: Die Siemens-Mitarbeiter Antoine Delaporte und Horst Jäckisch sowie die Imkerin Verena Ryssel (v.l.n.r.) aus der Nachbarschaft des Geländes kümmern sich ehrenamtlich um die neuen Bewohnerinnen.
Foto: © Siemens / Erich Malter

Siemens fördert Biodiversität und Nachhaltigkeit auf Erlanger Campus
Neues Zuhause für 45.000 Bienen!

ERLANGEN (pm/mue) - Auf dem Modul 1 des Siemens Campus Erlangen haben drei Bienenvölker ein neues Zuhause gefunden. Oberbürgermeister Dr. Florian Janik und Thomas Braun, General Manager des Siemens Campus, setzten gemeinsam mit zwei ehrenamtlichen Imkern und einer Imkerin rund 45.000 Bienen aus. Mit dem Projekt „SieBees“ will Siemens die Biodiversität auf dem neuen Campus-Gelände stärken und einen Beitrag zur Nachhaltigkeit im jüngsten Erlanger Stadtteil leisten. „Nachhaltigkeit ist nicht nur...

  • Erlangen
  • 23.04.21
Freizeit & Sport
Symbolfoto: © Jacek Chabraszewski / stock.adobe.com

Aktion heuer vom 22. Juni bis 12. Juli
Ab sofort zum STADT- und SCHULRADELN anmelden!

ERLANGEN (pm/mue) - Auch dieses Jahr nimmt die Stadt Erlangen an der Kampagne des Klimaschutzbündnisses STADTRADELN teil. In der Hugenottenstadt läuft die Aktion vom 22. Juni bis 12. Juli; in diesem Zeitraum können alle, die in Erlangen leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, beim STADTRADELN und SCHULRADELN mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Beim SCHULRADELN können alle Schulmitglieder teilnehmen und als Schule so viele Radkilometer wie...

  • Erlangen
  • 20.04.21
Panorama
Ministerpräsident Dr. Markus Söder.

Nach der Krise: Klimaschutz mit Fotovoltaikpflicht und Erneuerung von Windrädern
Osteransprache des Ministerpräsidenten

NÜRNBERG (pm/nf) - Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat sich mit einer Ansprache an Bayerns Bürgerinnen und Bürger gewandt. Darin ruft er zu Vorsicht und Umsicht während der Osterfeiertage auf. Zugleich zeigt er die Zukunftsperspektiven des Landes nach der Überwindung der Pandemie auf. Seine Ansprache nachfolgend im Wortlaut. Wieder ist Osterzeit, ein ganz besonderes Fest!,,Normalerweise ist Ostern das Fest, an dem man sich mit der Familie trifft, Freunde besucht, Reisen macht. Und natürlich...

  • Nürnberg
  • 03.04.21
Lokales
Den meisten ErlangerInnen macht Radfahren nach eigenen Angaben richtig Spaß.
Symbolfoto: © Igor Mojzes / Fotolia.com

Erlangen bundesweit im Spitzenfeld
Zweiter Platz beim ADFC-Fahrradklimatest!

ERLANGEN (pm/mue) - Die Stadt Erlangen ist beim Fahrradklimatest des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) mit dem 2. Platz in der Kategorie „Spitzenreiter“ der Größenklasse 100.000 bis 200.000 Einwohner ausgezeichnet worden und verteidigt damit ihren Titel von 2018. Das Ergebnis wurde zwar offiziell in Berlin bekanntgegeben, Erlangens Oberbürgermeister Florian Janik konnte der Auszeichnungsveranstaltung jedoch virtuell beiwohnen. Die Urkunde überreichten vor dem Bildschirm...

  • Erlangen
  • 17.03.21
Marktplatz
Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber (links) und Roland Hofmann, Geschäftsführer Hofmann GmbH.
2 Bilder

Umweltminister Thorsten Glauber bedankt sich
Urkunde für Nachhaltigkeit

GRÄFENBERG (fw/rr) – Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber hat der Hofmann GmbH in Gräfenberg die Teilnahmeurkunde für den Umwelt- und Klimapakt Bayern übergeben. Glauber betonte anlässlich der Urkunden-Übergabe: "Die Hofmann GmbH engagiert sich seit vielen Jahren auf vorbildliche Weise mit freiwilligen Umweltleistungen. Für dieses herausragende Engagement bedanke ich mich. Nachhaltigkeit ist das Fundament unseres Lebens und Wirtschaftens. Das hat die Hofmann GmbH schon vor vielen Jahren...

  • Forchheim
  • 14.03.21
Lokales
Seit letztem Jahr werden auch Photovoltaik-Anlagen bezuschusst.
Symbolfoto: © photo 5000 / Fotolia.com

Schon über eine halbe Million Euro an Zuschüssen
Erlanger CO2-Minderungsprogramm rockt!

ERLANGEN (pm/mue) - „Noch nie war das städtische CO2-Minderungsprogramm so erfolgreich wie im letzten Jahr“, berichten die berufsmäßige Stadträtin und Umweltreferentin Sabine Bock sowie Konrad Wölfel vom städtischen Amt für Umweltschutz und Energiefragen. Offiziellen Angaben zufolge wurden insgesamt 257 Anträge auf die Gewährung von Zuschüssen für CO2-mindernde Maßnahmen an Gebäuden bewilligt, das Gesamtvolumen der Zuschüsse betrug 530.000 Euro. Und: Bereits 122 Maßnahmen sind bis zum 31....

  • Erlangen
  • 25.02.21
Lokales
Klimaaufbruch-Strategie: Die Schaffung von deutlich mehr Abstellmöglichkeiten für Fahrräder sieht die Stadt Erlangen auch als direkten Beitrag zum Umweltschutz.
Symbolbild: © joey333 / Fotolia.com

Neue Fahrradabstellanlage am Bahnhof
„Bike+Ride-Offensive“ für Erlangen

ERLANGEN (pm/mue) - Die Stadt Erlangen beteiligt sich an dem Förderprogramm „Bike+Ride-Offensive“, einer Kooperation des Bundesumweltministeriums und der Deutschen Bahn (DB). Als ersten Schritt gibt‘s auf der Bahnhof-Ostseite moderne Abstellanlagen in Form von Doppelstockparkern und Reihenbügeln; aufgrund der bisherigen Abstellsituation ist die Errichtung neuer Anlagen, die eine höhere Kapazität aufweisen, insgesamt dringend erforderlich. Hierbei erfolgt eine anteilige Finanzierung des Bundes...

  • Erlangen
  • 22.01.21
Panorama
Steuerradübergabe im Ratsvorsitz der Metropolregion Nürnberg: Andreas Starke, Oberbürgermeister der Stadt Bamberg (rechts) übergibt an seinen Amtsnachfolger Johann Kalb, Landrat des Landkreises Bamberg.

Führungswechsel bei der Metropolregion Nürnberg
Landrat Johann Kalb zum neuen Ratsvorsitzenden gewählt

REGION (pm/nf) - Einstimmig haben 49 digital zugeschaltete Oberbürgermeister, Bürgermeister und Landräte bei der 37. Ratssitzung am 17. November Johann Kalb zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Johann Kalb, Landrat des Landkreises Bamberg, folgt damit auf Andreas Starke, Oberbürgermeister der Stadt Bamberg, der seit 2018 das Amt des Ratsvorsitzenden innehatte. Als Ratsvorsitzender repräsentiert er künftig den politischen Flügel der Metropolregion Nürnberg, ist Mitglied im...

  • Nürnberg
  • 18.11.20
Lokales
Symbolfoto: © lassedesignen / Fotolia.com

Gezielte Begrünung im Fokus
Erlangen plant nachhaltige Maßnahmen für Klimaschutz

ERLANGEN (pm/mue) - Die Stadt Erlangen arbeitet gezielt daran, die Begrünung im Stadtgebiet zu erhalten und zu verbessern. Dies, so eine Mitteilung aus dem Rathaus, diene einerseits der Verschönerung des Stadtbildes, andererseits würden die Bäume einen großen Teil zum Klimaschutz beitragen. Durch den Schatten, den sie spenden, und die Verdunstung senken sie die Umgebungstemperatur, filtern Staub und Schadstoffe aus der Luft, und ihr Wurzelwerk dämmt Überflutungen ein. Die durch den Klimawandel...

  • Erlangen
  • 22.10.20
Panorama
Die Eiche ist ein Symbol für einen robusten Laubbaum, der Jahrhunderte überdauern kann.

Staatsforst in Aktion
1.000.0000 neue Bäume für Bayern

REGION (dpa/lby) - Die Staatsforsten wollen in diesem Herbst im Zuge des "Klimawald"-Programms der Staatsregierung eine Million Bäume säen und pflanzen. Anstelle von Fichten und Kiefern sollen überwiegend Laubbäume nachwachsen, darunter 850.000 Eichen und 100.000 Buchen, wie die Staatsforsten am heutigen Dienstag in Regensburg mitteilten.
 Die Staatsforsten bewirtschaften rund 7500 Quadratkilometer Wald und sind damit der größte deutsche Forstbetrieb. Trockenheit und Borkenkäfer haben vor allem...

  • Bayern
  • 06.10.20
Lokales
Etwa 150 Menschen demonstrierten am Forchheimer Paradeplatz für mehr Klimaschutz.

Fridays for Future auch in Oberfranken
Klimaschutz-Demo in Forchheim

FORCHHEIM (np/rr) – Unter dem Motto „Kein Grad weiter“ demonstrierten am Freitag, 25. September, von ca. 13.00 bis 14.00 Uhr etwa 150 Menschen am Forchheimer Paradeplatz für mehr Klimaschutz. Die Redner (Lena Kirmaier, Linus Hluchy, Franziska Wild, Nicolai Prechtel) zogen unter anderem ein Resümee über zwei Jahre Klimastreiks, thematisierten den Zustand des Waldes und forderten ein schnelles Umdenken der Politik. Die Band CubaLibra (Caroline Wald und Sinja Weßner) sorgte zusammen mit Richard...

  • Forchheim
  • 05.10.20
Lokales
Walter Döring, Siegfried Balleis, Joachim Hornegger und Johannes von Hebel (v.l.n.r.) setzen mit dem Kongress einen neuen Impuls für Erlangen.
Foto: © Kurt Fuchs / Sparkasse

Klima und Energie im Fokus
Weltmarktführer tagen in Erlangen

ERLANGEN (prof.sb/mue) – Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg nimmt bei den innovativsten Universitäten in ganz Europa einen hervorragenden 2. Platz ein. Angesichts dieser Tatsache ist es nicht verwunderlich, dass die Idee des Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Erlangen, Johannes von Hebel, in der Europäischen Metropolregion Nürnberg schnell auf fruchtbaren Boden gefallen ist, analog zur Konferenz der Weltmarktführer die bereits zum zehnten Mal in Schwäbisch Hall stattgefunden...

  • Erlangen
  • 17.08.20
Lokales
Die Nutzung erneuerbarer Energien wird in Erlangen weiterhin nachhaltig gefördert. Auch Privathaushalte können profitieren.
Foto: © Jürgen Fälchle / stock.adobe.com

Weitere 400.000 Euro für das Klima
Erlangen stockt Haushaltsmittel für CO₂-Minderungsprogramm auf

ERLANGEN (pm/mue) - Einstimmig: Der Erlanger Stadtrat hat eine erneute Aufstockung der Haushaltsmittel um 400.000 Euro für das CO2-Minderungsprogramm beschlossen. Wie es in einer Mitteilung aus dem Rathaus heißt, werden somit weiterhin Hauseigentümer, die an ihrem Gebäude energiesparende Maßnahmen ergreifen oder erneuerbare Energien nutzen, mit finanziellen Zuschüssen unterstützt. Gefördert werden nicht nur energieeinsparende Maßnahmen an der Gebäudehülle, sondern auch die Installation von...

  • Erlangen
  • 30.07.20
Lokales
Mitarbeiter der Stadtverwaltung …
4 Bilder

Stadtradeln begeistert die Teilnehmer
Oberasbach ist in Sachen Klimaschutz unterwegs

OBERASBACH pm/ak) - Mit viel Elan und etlichen geradelten Kilometern starteten insgesamt 15 Teams aus Oberasbach in die dreiwöchige Aktion STADTRADELN des Klima-Bündnis. Vorbildlich dabei zahlreiche Mitglieder aus Stadtrat und Verwaltung. Das gute Fahrradwetter nutzten zahlreiche der insgesamt 104 angemeldeten Oberasbacher Radler für ihren Start beim STADTRADELN 2020. Die 15 Teams in Größenordnungen von 1 bis 20 Mitgliedern legten bisher über 3.300 km zurück. Besonders erfreulich ist es, dass...

  • Landkreis Fürth
  • 22.07.20
Lokales
Stromtrasse trennt einen Wald.

Bund Naturschutz kündigt massiven Widerstand an ++ MdB Sebastian Brehm soll helfen
Stromtrasse quer durch den Reichswald?

NÜRNBERG (pm/nf) - „Der Nürnberger Reichswald ist ein Prüffall für die Staatsregierung, wie ernst sie es mit dem Klimaschutz meint. Die Klimakrise führt im Reichswald bereits zum Waldsterben 2.0 mit dem erstmaligen hitzebedingten Absterben der Kiefer in der Geschichte der Waldaufzeichnungen. Und der größte geplante Eingriff in den Wald, die neue Stromtrasse P53 mit möglichen Rodungen von bis zu 210 Hektar, ist ein Projekt, das sich gegen die nötige regionale Energiewende richtet“, so Richard...

  • Nürnberg
  • 16.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.