Frank Kramer

Beiträge zum Thema Frank Kramer

Freizeit & Sport
Kleeblatt-Präsident Helmut Hack (re.) und der sportliche Leiter des Zweitligisten, Rouven Schröder, steuern den direkten Wiederaufstieg an.
2 Bilder

Das Kleeblatt nimmt Kurs auf die Bundesliga

FÜRTH (web) - "Unser Ziel heißt Aufstieg und wir werden alles dafür tun." Rouven Schröder, der sportliche Leiter der SpVgg Greuther Fürth, gibt vor dem Spiel am Montag (20.15 Uhr) beim FC Ingolstadt die Marschrichtung für die restlichen sechs Spieltage in der Zweiten Bundesliga vor. Zwar hat man beim derzeit Zweitplatzierten der Zweiten Liga das Fußball-Oberhaus schon seit längerer Zeit im Visier, doch bislang scheuten sich die Verantwortlichen bei der Spielvereinigung das magische A-Wort zu...

  • Fürth
  • 04.04.14
Freizeit & Sport
Die SpVgg Greuther Fürth muss in Dresden Durchsetzungsvermögen beweisen, wie hier Ilir Azemi (M.) im Spiel gegen den FC Köln.

Aufstiegsanwärter Fürth beim Kellerkind Dresden

FÜRTH (web) - Der Zweite gegen den Vorletzten - auf dem Papier eigentlich eine klare Sache. Doch Rouven Schröder, der Sportliche Leiter des Fußballzweitligisten SpVgg Greuther Fürth warnt vor dem Spiel am Freitag (18.30 Uhr) bei Dynamo Dresden: "Da brennt die Hütte." Die Gastgeber benötigen im Abstiegskampf dringend einen Sieg, um den Anschluss nicht zu verlieren. Dresden (17.) hat mit 24 Punkten zwar nur einen Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz (Arminia Bielefeld), aber bereits sechs...

  • Fürth
  • 19.03.14
Freizeit & Sport
Fürths Trainer Frank Kramer zeigt an: "Da oben auf Platz zwei wollen wir bleiben."

Mit Feuer die "Eisernen" zum Schmelzen bringen

FÜRTH (web) - Die SpVgg Greuther Fürth will ihren zweiten Rang in der Zweiten Fußball-Bundesliga weiter festigen und mit einem Heimsieg am Sonntag (13.30 Uhr) gegen Union Berlin zudem schon mal einen Konkurrenten um den Aufstieg abschütteln. Während man in Berlin (Rang 7/ 37 Punkte) schon von einem "Aufstiegsendspiel" spricht, bleibt man beim Kleeblatt (43 Punkte) relativ gelassen. Der Fokus ist ganz auf das Spiel gegen die "Eisernen" gerichtet. Doch weiß man bei den Verantwortlichen auch, dass...

  • Fürth
  • 14.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.