Gerhard Friedrichs

Beiträge zum Thema Gerhard Friedrichs

Freizeit & Sport
Bei der Initiative "wings to school" kommt das ehrenamtliche Engagement unmittelbar bei den Kindern an.

Betreuer für die Initative „wings to school“ gesucht

Nürnberg (pm/ak) – Über 60 Kinder aus 18 Ländern nehmen an der Initiative „wings to school“ teil. Zur Fortführung werden dringend Betreuer gesucht. Kinder mit Migrationshintergrund haben es häufig schwer. Ihre Eltern sind aus der alten Heimat geflohen, sie leben meist in Asylbewerberheimen. Die Wohn- und Lebenssituation ist häufig nicht kindgerecht. Oft fehlen ihnen neben den Sprachkenntnissen ein oder mehrere Schuljahre, sie haben keinen ruhigen Platz um zu lernen. In kürzester Zeit...

  • Nürnberg
  • 05.09.18
Lokales
Zum Auftakt des Sommerfests gab es für alle eine Stärkung vom vielfältig bestückten Büffet.
3 Bilder

"Wings to School" hatten zum Sommerfest eingeladen

Nürnberg/Eibach (tom) - Wer fleißig lernt, der soll auch feiern dürfen. Nach diesem Motto hatte „Wings to School“ anlässlich des Schuljahres-Endes zu einem fröhlichen Sommerfest eingeladen. Auch wenn das Wetter nicht ganz so sommerlich ausfiel, wie es sich die engagierten Organisatorinnen und Organisatoren gewünscht hätten, hatten die Kinder und Jugendlichen die zusammen mit ihren Eltern und Betreuern einen abwechslungsreichen Tag verbrachten, viel Spaß zusammen. „Wings to School“ war vor...

  • Nürnberg
  • 04.08.15
Lokales
„Wings to school“-Gründer Gerhard Friedrichs (l.), Helferin Dorle Fischer (2.v.l.), Verleger-Gattin Ursula Oschmann (hinten / 2.v.r.) und Betreuerin Renate Hanisch (hinten r.) begrüßten Kinder aus vielen Nationen zum beliebten Jahrestreffen im Bratwurst Röslein. Foto: MüllerVerlag
8 Bilder

Erfolgreich gelebte Integration

NÜRNBERG (mue) - „Wings to school“, eine Gruppe aus ehrenamtlichen Helfern, die Kindern aus Asylbewerber- und Migrantenfamilien bei der schulischen Entwicklung unterstützt, hatte dieser Tage zum Jahrestreffen ins Bratwurst Röslein eingeladen. Gerhard Friedrichs, der das Projekt vor sechs Jahren gründete, konnte dabei rund 30 Kinder mit ihren Eltern, 15 Helfer sowie Vertretern aus Politik und Wirtschaft begrüßen – insgesamt über 60 Personen. „Da auf Grund der verschiedenen Kulturen, aus denen...

  • Nürnberg
  • 19.11.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.