Gründung

Beiträge zum Thema Gründung

Lokales
Mit dem Siegerentwurf (v.l.): Planungs- und Baureferent Daniel Ulrich, Oberbürgermeister Marcus König und Wirtschafts- und Wissenschaftsreferent Dr. Michael Fraas.
3 Bilder

Nürnbergs OB Marcus König: Jahrhundert-Projekt auf den Weg gebracht
Technische Universität Nürnberg nimmt Gestalt an

NÜRNBERG/MÜNCHEN (pm/nf) - Die Planungen für die neue Technische Universität (TU) Nürnberg werden konkreter. Nach dem Beschluss des Ministerrats zur Gründung der neuen Universität im Jahr 2017 und einem mehrmonatigen Planungsprozess, an dem insgesamt vier interdisziplinäre Planungsteams aus ganz Europa teilgenommen haben, hat heute eine Entscheidungskommission aus Vertretern von Freistaat, Stadt Nürnberg und der neuen Universität den Siegerentwurf für die Struktur- und Rahmenplanung des neuen...

  • Nürnberg
  • 30.04.21
Lokales

Gesetz zur Errichtung der Technischen Universität
Jahrhundertprojekt für Nürnberg!

NÜRNBERG (pm/nf) - Oberbürgermeister Marcus König sowie Wirtschafts- und Wissenschaftsreferent Dr. Michael Fraas begrüßen das am  Mittwoch, 9. Dezember 2020, vom Bayerischen Landtag beschlossene Gesetz über die Errichtung der Technischen Universität Nürnberg (TUN). Das Gesetz regelt insbesondere die Gründung und die zentralen innovativen Elemente der zukünftigen Modelluniversität. Damit ist die letzte formale Hürde für die Gründung der zehnten staatlichen Universität Bayerns zum 1....

  • Nürnberg
  • 09.12.20
Ratgeber

Gründungsinteressierte aufgepasst!
Die Wirtschaftsjunioren Nürnberg ermöglichen beim Barcamp Austausch zum Thema Gründung / Startup

Es ist DAS Netzwerk-Event für Gründer, Start-ups, Finanzierer und Unternehmen in Nürnberg – am 19. Oktober findet bereits zum dritten Mal das Gründer/Startup Barcamp der Wirtschaftsjunioren Nürnberg in der IBS International Business School statt. Ein Barcamp ist eine Tagung mit Sessions, deren Inhalt von den Teilnehmern selbst bestimmt wird. Damit unterscheiden sich Barcamps deutlich von klassischen Konferenzen, denn nur wenn man in den kleinen interdisziplinären Arbeitsgruppen aktiv als...

  • Nürnberg
  • 08.10.19
Lokales
Ministerpräsident Dr. Markus Söder (2.l.), Hubert Aiwanger (3.v.l.), Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, Bernd Sibler, Staatsminister für Wisenschaft und Kunst (vorne), Prof. Dr. Peter Wasserscheid (r., ,,Mr. Wasserstoff") und Prof. Dr. Veronika Grimm bei der Gründung des Zentrums Wasserstoff.Bayern (H2.B) in Nürnberg.
16 Bilder

Enormer Schub für den Wissenschafts- und Wirtschaftstandort ++ Alternative zu Benzin und Batterie
Nürnberg ist neues Zentrum für Wasserstoff in Bayern!

NÜRNBERG (pm/nf) - Hoher Besuch in Nürnberg: Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder, der bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und der bayerische Wissenschaftsminister Bernd Sibler haben heute (Donnerstag, 5. September 2019),  das „Zentrum Wasserstoff.Bayern – H2.B“ gegründet und das Wasserstoffbündnis Bayern geschlossen. Aufgabe des Zentrums ist es, zentrale Akteure in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammenzubringen, um das Thema „Wasserstoffwirtschaft“ und insbesondere...

  • Nürnberg
  • 05.09.19
Ratgeber
Buchhaltungsvorschriften sind eine nervige aber wichtige Aufgabe - glücklicherweise lässt sich viel automatisieren.
2 Bilder

Einstiegstipps für Gründer: Unternehmen gründen und dann?

SERVICE (se/fi) - Für Gründer ist sie erstmal die größte Hürde: die Gründung. Mit ihr kommt Bürokratie auf, es müssen Gesetze beachtet, Investoren überzeugt und Büroräume gefunden werden. Ist die Gründung erst mal vollzogen, scheint es, als kehre Ruhe ein. Doch ist das tatsächlich so? Nein, denn jetzt beginnt die eigentliche Arbeit. Immerhin geht es nun darum, Kunden zu finden, das Unternehmen bekannt zu machen und erste Gewinne einzufahren. Was natürlich wieder mit Aufgaben verbunden ist, wie...

  • Nürnberg
  • 06.02.18
Panorama
Reliefdarstellung des Gekreuzigten mit Johannes und Maria und 1517-Inschrift  (v. l. vorne nach hinten): Peter Botzleiner-Reber, Andreas Hirsch, Dr. Johannes Lang, Wolfgang Lochner.

Geheimnis um Inschrift am Petersbergstollen entschlüsselt: Salzgewinnung seit 1517

REGION (pm/nf) - Jederzeit einmalig und immer für eine Geschichte gut. Das ist das Salzbergwerk Berchtesgaden mit seiner einzigartigen Tradition und seinen innovativen technischen Entwicklungen. Dieses Jahr wird die über die bayerischen Grenzen hinaus bekannte Sehenswürdigkeit in Mitten in einer der schönsten Landschaften Deutschlands 500 Jahre alt. „Dokumentiert ist das Gründungsdatum auf einer Marmortafel vor dem Petersbergstollen,“ weiß Peter Botzleiner-Reber, Fachbereichsleiter Tourismus...

  • Nürnberg
  • 12.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.