Energie Campus Nürnberg

Beiträge zum Thema Energie Campus Nürnberg

Lokales
Ministerpräsident Dr. Markus Söder (2.l.), Hubert Aiwanger (3.v.l.), Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, Bernd Sibler, Staatsminister für Wisenschaft und Kunst (vorne), Prof. Dr. Peter Wasserscheid (r., ,,Mr. Wasserstoff") und Prof. Dr. Veronika Grimm bei der Gründung des Zentrums Wasserstoff.Bayern (H2.B) in Nürnberg.
16 Bilder

Enormer Schub für den Wissenschafts- und Wirtschaftstandort ++ Alternative zu Benzin und Batterie
Nürnberg ist neues Zentrum für Wasserstoff in Bayern!

NÜRNBERG (pm/nf) - Hoher Besuch in Nürnberg: Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder, der bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und der bayerische Wissenschaftsminister Bernd Sibler haben heute (Donnerstag, 5. September 2019),  das „Zentrum Wasserstoff.Bayern – H2.B“ gegründet und das Wasserstoffbündnis Bayern geschlossen. Aufgabe des Zentrums ist es, zentrale Akteure in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammenzubringen, um das Thema „Wasserstoffwirtschaft“ und insbesondere...

  • Nürnberg
  • 05.09.19
Lokales
Könnten Wasserstofftankstellen die Mobilitätsprobleme der Zukunft lösen?

Neue Antriebstechnologien
Nürnberg wird Zentrum für Wasserstoff-Forschung!

NÜRNBERG (pm/nf) - Im Rahmen der vom Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder angekündigten Clean-Tech-Offensive für Bayern werden die bayerischen Aktivitäten zur Brennstoffzellenforschung in Nürnberg gebündelt. Damit wird Nürnberg zum bayerischen Zentrum für Wasserstoff-Forschung ausgebaut. Die neuen Forschungsaktivitäten werden am Energie Campus Nürnberg angesiedelt. Unternehmen aus der Region sind dabei eng mit eingebunden, zum Beispiel bei der Entwicklung von...

  • Nürnberg
  • 07.08.19
Lokales
Das Team um Prof. Dr. Peter Wasserscheid (Mitte),  Prof. Dr. Wolfang Arlt (l.) und Dr. Daniel Teichmann wurde für den Deutschen Zukunftspreis 2018 nominiert.
5 Bilder

Deutscher Zukunftspreis nominiert Energie Campus-Forscher

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und die Hydrogenious Technologies GmbH sind gemeinsam für den Deutschen Zukunftspreis 2018 – Preis des Bundespräsidenten für Zukunft und Innovation nominiert worden. Das Team um Prof. Dr. Peter Wasserscheid, Leiter des Lehrstuhls für Chemische Reaktionstechnik an der Universität Erlangen-Nürnberg und Direktor des Helmholtz-Instituts Erlangen-Nürnberg für Erneuerbare Energien, Prof. Dr. Wolfang Arlt, ehemaliger...

  • Nürnberg
  • 26.09.18
Freizeit & Sport
Staunen im Energie Campus über den Demonstrator (v.l.): Andreas Radlmaier (Stadt Nürnberg, Leiter Projektbüro), Horst Müller (Stadt Fürth, Wirtschaftsreferent), Christine Eggert (VR-Bank Nürnberg), Christina Hupfer (EWS), Barbara Schwesig (Stadt Nürnberg, Leiterin Stadt(ver)führungen).
7 Bilder

Visionäres bei den Stadt(ver)führungen 2018 in Nürnberg und Fürth

NÜRNBERG/FÜRTH (nf) - Wer eine Vision hat, der soll zum Arzt gehen. Mit diesem berühmten Zitat von Alt-Kanzler Helmut Schmidt, begann Andreas Radlmeier, Leiter des Projektbüros im Kulturreferat der Stadt Nürnberg, die Vorstellung zum Programm ,,Visionen" der diesjährigen Stadt(ver)führungen in Nürnberg und Fürth vom 21. bis 23. September. Doch gerade um visionäres Denken geht es in einer sich ständig verändernden Welt. Einige der 483 Führungsthemen erläuterten Barbara Schwesig, Projektleiterin...

  • Nürnberg
  • 10.08.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Smart City Energy Jam: –intensiver Austausch und kreative Arbeit prägten die Veranstaltung.
2 Bilder

Energie Campus: Frische Ideen für Nürnbergs Zukunft

„Smart City Energy Jam“ für intelligente Energielösungen NÜRNBERG (pm/nf) - „Energie für Nürnbergs Zukunft gestalten“ – unter diesem Motto fand die erste „Smart City Energy Jam“ auf dem Energie Campus Nürnberg statt. Knapp 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer experimentierten mit innovativen Problemlösungsmethoden (zum Beispiel Design Thinking) für eine sichere, klimafreundliche und bezahlbare Energieversorgung in Nürnberg. Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas: „Mit...

  • Nürnberg
  • 19.07.17
Anzeige
Lokales
Staffelstabübergabe am EnergieCampus Nürnberg (v.l.): Staatssekretär Franz Josef Pschierer, Prof. Wolfgang Arlt (EnCN), Prof. Veronika Grimm (EnCN), Staatssekretär Bernd Sibler.

Energie Campus Nürnberg als Vorzeigeprojekt in Bayern geht in die zweite Förderphase

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Bayerische Staatsregierung unterstützt die interdisziplinäre und institutionsübergreifende Forschung des Energie Campus Nürnberg, um zukunftsorientierte Technologien und Produkte für die Energiewende schneller in den Markt zu bringen. Der Energie Campus Nürnberg (EnCN) hat es geschafft. Nach erfolgreicher erster Förderphase finanziert die Bayerische Staatsregierung den EnCN auch in einer zweiten Periode bis 2021 mit rund 26 Mio. Euro. Der Staatssekretär im...

  • Nürnberg
  • 21.06.17
Lokales
Der EnCN ist eine interdisziplinäre Plattform für Energieforschung in Bayern. Im EnCN werden in der Metropolregion Nürnberg existierende Kompetenzen aus Universität, Hochschule und angewandter Forschung auf dem Gebiet der Energie zusammengeführt.

Der Energie Campus Nürnberg kann erfolgreichen Kurs fortsetzen

NÜRNBERG - Bayerns Technologieministerin Ilse Aigner und Wissenschaftsminister Ludwig Spaenle haben die Eckpunkte für eine zweite Förderphase des Energie Campus Nürnberg (EnCN) bis 2022 vorgestellt. Die bislang schon erfolgreiche Forschungsarbeit auf dem ehemaligen AEG-Areal ist mit weiteren 20 Millionen Euro für die nächsten Jahre gesichert. Der Energie Campus ist Teil der neuen Wissenschaftsmeile zwischen Nürnberg und Fürth (wir berichteten) und steht sinnbildlich für die dortige...

  • Nürnberg
  • 06.08.15
Lokales
Monika Dönnhöfer, Wirtschaftsförderung der Stadt Nürnberg, Armin Haase, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg - Lehrstuhl WTM, und Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg (von l.), am 16. April 2015 am Messe-Stand v. Bayern Innovativ auf der HannoverMesse 2015.

Industrie 4.0: Nürnberg auf der Hannover Messe

NÜRNBERG (pm/nf) - Zum zweiten Mal in Folge präsentiert das Wirtschaftsreferat gemeinsam mit dem Energie Campus Nürnberg den Wirtschaftsstandort Nürnberg auf der Hannover Messe am Gemeinschaftsstand von „Bayern Innovativ“. Im Mittelpunkt des Auftritts stehen in diesem Jahr die Kompetenzen Nürnbergs mit den Schwerpunkten Energiewirtschaft und Energietechnik. Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas, der gestern, 16. April 2015, selbst auf der Hannover Messe war, sagt hierzu: „Unser...

  • Nürnberg
  • 17.04.15
Lokales
Rundgang Solarfabrik der Zukunft (v.l): Prof. Dr. Christoph Brabec, ZAE, Franz Josef Pschierer, Bayerischer Staatssekretär, Prof. Dr. Wolfgang Arlt, EnCN-Sprecher sowie Dr. Jens Hauch,EnCN GF.

Besuch des Bayerischen Staatssekretärs Franz Josef Pschierer im Energie Campus Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Bayerische Staatssekretär für Wirtschaft, Medien, Energie und Technologie, Franz Josef Pschierer, besuchte den Energie Campus Nürnberg (EnCN), um sich persönlich über den derzeitigen Stand der Energieforschung in der Metropolregion Nürnberg zu informieren. Der Staatssekretär zeigte sich beeindruckt von der institutions-und lehrstuhlübergreifenden Zusammenarbeit und Kommunikation sowie von der Themenvielfalt im EnCN. Er unterstrich die Wichtigkeit der Energieforschung...

  • Nürnberg
  • 11.02.15
Lokales
Prof. Dr. Wolfgang Arlt (EnCN) und StM Ilse Aigner.

Energie Campus Nürnberg erhält Auszeichnung als „Gestalter der Energiewende 2014“

Bayerns Energieministerin Ilse Aigner überreicht dem Energie Campus Nürnberg (EnCN) die Auszeichnung „Gestalter der Energiewende 2014“ und bekräftigt ihre wohlwollende Unterstützung für eine zweite EnCN Förderperiode. NÜRNBERG/ERLANGEN (pm/nf) - Am 27.10.2014 fand das Symposium „Energietechnik im Wandel“ statt. Die Veranstalter, die Fraunhofer Institute IISB, IIS und ISC, stellten ihre großen Bayerischen Energieforschungs- projekte im Museum für Industriekultur in Nürnberg vor und...

  • Nürnberg
  • 29.10.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.