Internationaler Menschenrechtspreis

Beiträge zum Thema Internationaler Menschenrechtspreis

Lokales
Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly (l.) und Jurymitglied Anne Brasseur (r.) überreichen Rodrigo Mundaca (Mitte) am 22. September 2019 im Nürnberger Opernhaus den Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreis.

Nürnbergs Oberbürgermeister Maly: Chilenische Behörden sollen für Sicherheit sorgen
Gewaltdrohungen gegen Menschenrechtspreisträger Mundaca

NÜRNBERG (pm/nf) - Durch die große mediale Aufmerksamkeit infolge der Preisverleihung sieht sich der diesjährige Träger des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises, Rodrigo Mundaca, aktuell einer neuen Welle der Einschüchterung gegen ihn sowie seine Mitstreiterinnern und Mitstreiter ausgesetzt. Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly erklärt sich deshalb solidarisch mit Mundacas Kampf auf freien Zugang zu Wasser. Am vergangenen Wochenende, 12. und 13. Oktober 2019, wurde durch...

  • Nürnberg
  • 15.10.19
Lokales
Applaus für Garance Le Caisne, die den Preis stellvertretend für die „Gruppe Caesar“ in Empfang nahm: Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly (r.) und der Künstler Dani Karavan, Schöpfer der Straße der Menschenrechte in Nürnberg, bei der Vergabe des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises im Opernhaus des Staatstheaters Nürnberg.
2 Bilder

Internationaler Nürnberger Menschenrechtspreis 2017 an die „Gruppe Caesar“ verliehen

NÜRNBERG (pm/nf) - Bei einem Festakt im Opernhaus des Staatstheaters Nürnberg ist heute Mittag vor rund 700 Gästen die „Gruppe Caesar“ für ihren Mut, die systematische Folter und Massenmorde in Syrien an die Weltöffentlichkeit zu bringen, mit dem Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreis ausgezeichnet worden. Der Preisträger konnte an der Feier nicht teilnehmen, weil er gezwungen ist, versteckt im Exil in Nordeuropa zu leben. Die Stadt Nürnberg vergab den Preis heuer zum zwölften...

  • Nürnberg
  • 24.09.17
Lokales
Applaus für Amirul Haque Amin (Mitte): Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly (r.) und der Künstler Dani Karavan, Schöpfer der Straße der Menschenrechte in Nürnberg, bei der Vergabe des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises im Opernhaus des Staatstheaters Nürnberg.
9 Bilder

Menschenrechtspreis 2015 verliehen

NÜRNBERG (pm/nf) - Bei einem Festakt im Opernhaus des Staatstheaters Nürnberg ist heute Mittag vor rund 800 Gästen der Internationale Nürnberger Menschenrechtspreis an den Gewerkschaftsführer und Menschenrechtsaktivisten Amirul Haque Amin aus Bangladesch verliehen worden. Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly überreichte die mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung an den 54-Jährigen. Die Stadt Nürnberg vergab den Preis heuer zum elften Mal. An der anschließenden traditionellen...

  • Nürnberg
  • 27.09.15
Lokales
Richard von Weizsäcker war Mitglied der Jury des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises.

Trauer um Richard von Weizsäcker - Kondolenzbuch liegt aus

NÜRNBERG (pm/nf) - Auch Nürnberg trauert um Richard von Weizsäcker: Der am Samstag, 31. Januar 2015, verstorbene ehemalige deutsche Bundespräsident war Mitglied der ersten Jury des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises. Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly wird sich am Donnerstag, 5. Februar 2015, um 14 Uhr mit seinem Eintrag in ein Kondolenzbuch vor dem Verstorbenen verneigen. Das Kondolenzbuch liegt anschließend bis einschließlich Dienstag, 10. Februar, in der Ehrenhalle des...

  • Nürnberg
  • 02.02.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.