Johanniter Unfall Hilfe

Beiträge zum Thema Johanniter Unfall Hilfe

Panorama
Pfarrer Michael Thoma.

Michael Thoma seit Februar im Amt
Johanniter haben neuen Landespfarrer

REGION (pm/vs) - Zum 1. Februar 2021 hat der Augsburger Stadtdekan Michael Thoma das Amt des Landespfarrers für die Johanniter-Unfall-Hilfe im Landesverband Bayern übernommen. Im Rahmen dieser ehrenamtlichen Aufgabe ist er für die theologischen Inhalte der Hilfsorganisation zuständig, in der sich in Bayern rund 7.800 Menschen ehrenamtlich engagieren und mehr als 4.200 hauptamtlich tätig sind. Als Landespfarrer steht Thoma dem Landesvorstand zur Seite und ist im engen Austausch mit den...

  • Bayern
  • 10.02.21
Lokales
Volker Wolfrum, Leiter des Sozialamts, Lisa Ries, Referentin für Jugend, Familie und Soziales, Oberbürgermeister Marcus König, Kevin Schwarzer, Regionalvorstand der Johanniter Mittelfranken. Im Vordergrund liegt Hündin Molly (v.l.).

Schönstes Geschenk: Projekt Quar Tier
Endlich! Unterkunft für Obdachlose mit Hund

NÜRNBERG (pm/nf) - Obdachlose Menschen mit Hund hatten bisher nur begrenzt die Möglichkeit, Obdach zu bekommen, da Hunde in Regelunterkünfte für Obdachlose mit Rücksicht auf die übrigen Bewohnerinnen und Bewohner oft nicht mitgenommen werden können. Dem Sozialamt der Stadt Nürnberg ist es nun gelungen, sowohl ein geeignetes Objekt zu finden als auch einen kompetenten Partner für den Betrieb zu gewinnen. Damit kann die Stadt Nürnberg eine Bedarfslücke in der Obdachlosenhilfe schließen...

  • Nürnberg
  • 24.12.20
Ratgeber

Pflege zu Hause - Tipps
Isolation und Infektionsschutz in der Pflege

Die Corona-Pandemie ist für ältere und vorerkrankte Menschen eine besondere Belastung – Pflegebedürftige zählen zur Risikogruppe und müssen daher ganz besonders vor einer Infektion geschützt werden. Zugleich sind sie im Alltag auf Unterstützung angewiesen. Viele Angehörige sind daher in der Pflege besonders gefordert. Worauf ist besonders zu achten? Und wie lässt sich Einsamkeit trotz weitgehender Isolation vorbeugen? Die Johanniter geben Antworten auf diese und weitere Fragen: Mit den Modulen...

  • Mittelfranken
  • 13.08.20
Panorama
Wem erzählt ein Kind nach einem Unfall wohl schneller, wo es ihm wehtut, Notfallsanitäter Patrick Krügel oder dem Rettungsteddy?

Johanniter Mittelfranken starten Spendenaktion
Wer hilft bei der Anschaffung weiterer Rettungsteddys?

REGION (pm/vs) - Die mittelfränkischen Johanniter bitten in der Vorweihnachtszeit um Spenden für ihr Projekt „Rettungsteddys“. Könnte der Teddy sprechen und man würde ihn nach seiner Aufgabe fragen, bekäme man vielleicht folgende Antwort: „Ich beruhige Kinder im Notfall“. Er ist damit weit mehr als ein Spielzeug. In den Einsatzfahrzeugen der Johanniter dürfen die plüschigen Gesellen nicht fehlen. Sie sind das ideale Hilfsmittel, wenn es im Einsatz gilt, Kinder zu trösten, ihnen Mut zuzusprechen...

  • Schwabach
  • 16.10.19
Lokales

Johanniter planen neue Erste-Hilfe-Gruppe in Kammerstein

KAMMERSTEIN (pm/vs) - Im Notfall schnelle und professionelle Erste Hilfe leisten, bis der Rettungsdienst eintrifft, das ist das Ziel, das die sogenannten „Helfer vor Ort“ (HvO) sich gestellt haben. Die Johanniter-Ortsgruppe Kammerstein möchte nun baldmöglichst einen solchen HvO ins Leben rufen. Die ersten Aktiven dafür stehen schon bereit und könnten im laufenden Jahr die dafür nötige Fortbildung absolvieren. „Auch wenn der Rettungswagen aus Schwabach meistens schnell in Kammerstein ist, in...

  • Landkreis Roth
  • 15.03.17
Lokales
Die Johanniter (auf dem Foto v.l.) Azimi Nizrab, Pascale Lippert, Paul Silbermann, Jacquline Süß und Simone Peseke freuen sich immer auf jugendlichen Zuwachs.
2 Bilder

Johanniter Schwabach sind für das Jahr 2017 gut vorbereitet

SCHWABACH (pm/vs) - Der Bevölkerungsschutz der Schwabacher Johanniter blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück und geht gut gestärkt ins Jahr 2017. Das erklärten der Ortsbeauftragte Jörg Deffner und Thomas Grüneis, Sachgebietsleiter Bevölkerungsschutz beim ersten Helferabend im neuen Jahr in der Johanniter-Dienststelle Schwabach. Die Zahl der Ehrenamtlichen ist in den letzten Monaten, nicht zuletzt durch die neue Ortsgruppe Kammerstein, auf aktuell 52 Helferinnen und Helfer gestiegen. Sie...

  • Schwabach
  • 01.02.17
Lokales
Jeder kann als Fördermitglied die Arbeit der Johanniter unterstützen.

Jeder kann die Arbeit der Johanniter unterstützen

NÜRNBERG - Von über 40.000 Mitgliedern werden die Johanniter des Regionalverbandes Mittelfranken derzeit unterstützt. Für die vielen, oft ehrenamtlichen Dienste sind die Johanniter auf Spenden angewiesen. Seit dem 11. April ist ein Team der Johanniter in Nürnberg zur Mitgliedergewinnung unterwegs. „Wir werben bei der Bevölkerung um eine Mitgliedschaft bei der Johanniter-Unfall-Hilfe. Davon haben beide Seiten etwas, denn eine Mitgliedschaft stellt bei uns keine Einbahnstraße dar“, betont Kevin...

  • Nürnberg
  • 14.04.16
Lokales
Praxistag Schulsanitätsdienst in Nürnberg.
3 Bilder

290 Schüler und 40 Lehrer beteiligten sich am Praxistag Schulsanitätsdienst

NÜRNBERG (pm/nf) - 290 Schülerinnen und Schüler aus ganz Bayern haben sich in Nürnberg im Bereich Erste Hilfe fortgebildet. Der landesweite Praxistag Schulsanitätsdienst wurde von den fünf großen bayerischen Hilfsorganisationen Bayerisches Rotes Kreuz, Arbeiter-Samariter-Bund, Johanniter-Unfall-Hilfe, Malteser Hilfsdienst und Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft ausgetragen. Die bayerischen Hilfsorganisationen qualifizieren und betreuen über 10.000 Schulsanitäter an über 1000 Schulen in...

  • Nürnberg
  • 01.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.