Alles zum Thema Unterstützung

Beiträge zum Thema Unterstützung

Ratgeber
Aktuell gibt es in Deutschland 1,6 Mio. Menschen  mit Demenz und es werden mehr. Deshalb geht das  Thema uns alle an.
2 Bilder

Demenz braucht Dich: Deutsche Alzheimer Gesellschaft ruft auf Demenz Partner zu werden

Aktuell gibt es in Deutschland 1,6 Mio. Menschen mit Demenz. Rund zwei Drittel von ihnen sind von der Alzheimer-Krankheit betroffen. Jahr für Jahr treten etwa 300.000 Neuerkrankungen auf. Ihre Zahl wird sich bis zum Jahr 2050 auf rund 3 Millionen erhöhen, sofern kein Durchbruch in der Behandlung oder Prävention gelingt. Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. fordert alle Menschen auf, sich über das Krankheitsbild zu informieren und Demenz Partner zu werden. Denn Menschen mit Demenz begegnet...

  • Nürnberg
  • 26.01.18
Freizeit & Sport
Hans-Peter Schmidt (links) und Jörg Ammon (rechts) sprachen mit Moderator Bruno Six (Mitte) während der Gala-Show von „Faszination Pferd“ über die Förderung junger Sporttalente.
6 Bilder

„Den Sportler in den Mittelpunkt stellen“

Nachwuchs-Leistungssportler brauchen vielfältige Unterstützung NÜRNBERG (pm/nf) - Die Bayerische Sportstiftung und ihr langjähriger Gold-Partner, die NÜRNBERGER Versicherung, thematisierten bei „Faszination Pferd“ in einem Sportgespräch die Notwendigkeit der nachhaltigen Förderung junger Sporttalente aus der Europäischen Metropolregion Nürnberg. Dem deutschen Spitzensport stehen spannende Zeiten entgegen. Die Umsetzung des vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) im Jahr 2014...

  • Nürnberg
  • 14.11.17
Lokales
42 Welpen konnten aus dem Transport gerettet werden - jetzt kämpfen die Tierheimmitarbeiter um das Leben der Kleinen.

Illegaler Welpentransport: Tierheim Nürnberg ist überwältigt von der großartigen Unterstützung der Spender

NÜRNBERG (nf) - Die Anteilnahme der vielen Spenderinnen und Spender um die 42 Welpen des letzten illegalen Transportes zu retten, hat die Mitarbeiter des Tierheimes Nürnberg völlig überwältigt - so groß war die Spendenbereitschaft deutschlandweit für die Hundebabys. ,,Alleine heute sind über 100 Pakete bei uns eingegangen! Sehr viele Dinge von unserem Amazon Wunschzettel sind bei uns angekommen, Unmengen an Bettwäsche und auch unserer Spendenkonto für die Tierarztkosten der Kleinen wurde...

  • Nürnberg
  • 10.05.17
Lokales
Unterstützung für Schwangere und Familien gibt es jetzt im Offenen Schwangerencafé in Erlangen.

Neues Angebot für werdende Mamas in Erlangen

Offenes Schwangerencafé lädt ab sofort freitags ein ERLANGEN (nf/pm) - In Erlangen gibt es ein neues Angebot für Schwangere, die sich Unterstützung und Begleitung in der Schwangerschaft und bei der Vorbereitung auf die Geburt und auf ihr Kind wünschen. Künftig hat an jedem Freitag von 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr in der Familienpädagogischen Einrichtung in der Isarstraße 12 das Offene Schwangerencafé seine Türen geöffnet. In lockerer Runde bekommen Schwangere Informationen, Rat und praktische...

  • Erlangen
  • 16.02.17
Panorama

Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann: Unterstützung für die Hochwassergeschädigten

Bis zu 50.000 Euro Darlehen der BayernLabo pro Wohnung REGION (pm/nf) - Geschädigte des Jahrhunderthochwassers im Mai und Juni 2016 werden nicht allein gelassen. Wie Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann heute bekannt gegeben hat, hilft die BayernLabo mit dem Darlehenssonderprogramm ‚Hochwasser 2016‘ bei der Wiederherstellung von Wohngebäuden. „Förderfähig sind alle Instandsetzungsmaßnahmen zur Beseitigung der entstandenen Schäden – sei es am Eigenheim, einer Eigentumswohnung oder...

  • Nürnberg
  • 20.08.16
Ratgeber

Neues von "Schwaig solidarisch": Ausstellung, Sommerfest und Erzieher-Projekt

Auch wenn die Flüchtlingswelle momentan abgeebbt ist – die Herausforderungen bleiben. Ohne das ausdauernde freiwillige Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger wäre die Aufnahme der Schutzsuchenden aus den Kriegs- und Krisenregionen nicht zu bewältigen. Auch in Schwaig engagieren sich im Unterstützerkreis „Schwaig solidarisch“ viele Menschen. Die Ausstellung FLUCHTHELFER portraitiert stellvertretend für viele tausend Engagierte 15 Helferinnen und Helfer aus der Metropolregion Nürnberg. Sie alle...

  • Nürnberger Land
  • 05.05.16
Lokales
Jeder kann als Fördermitglied die Arbeit der Johanniter unterstützen.

Jeder kann die Arbeit der Johanniter unterstützen

NÜRNBERG - Von über 40.000 Mitgliedern werden die Johanniter des Regionalverbandes Mittelfranken derzeit unterstützt. Für die vielen, oft ehrenamtlichen Dienste sind die Johanniter auf Spenden angewiesen. Seit dem 11. April ist ein Team der Johanniter in Nürnberg zur Mitgliedergewinnung unterwegs. „Wir werben bei der Bevölkerung um eine Mitgliedschaft bei der Johanniter-Unfall-Hilfe. Davon haben beide Seiten etwas, denn eine Mitgliedschaft stellt bei uns keine Einbahnstraße dar“, betont...

  • Nürnberg
  • 14.04.16
Lokales
11 Bilder

Gratis-Haare-schneiden für minderjährige Flüchtlinge

Zu einem kostenlosen "Haare-schneiden" trafen sich 15 unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge im Schulungsraum der ehemaligen Traditionsgaststätte "Igelhof". Dieses Treffen hatte Babette Gillmeier arrangiert. Friseurmeisterin Daniela Danner aus Rednitzhembach erklärte sich spontan mit ihrer Gesellin Agathe Liebel bereit, diese Aktion kostenfrei an zu bieten. Seit letzten Oktober sind in der ehemaligen Speisegaststätte "Igelhof" unbegleitete minderjährige Flüchtlinge untergebracht. Zur Zeit...

  • Schwabach
  • 06.04.16
Lokales
3 Bilder

Lust auf ein Ehrenamt? Neurentner/in gesucht!

Rednitzhembach: Demenzgruppe Schlüsselblume Viele unserer Mitbürger/innen gehen in diesem Jahr nach einem langen Arbeitsleben in den wohlverdienten Ruhestand. Einige haben jede Menge Pläne, wie nun der neue Tagesablauf ohne Arbeitsstress zu gestalten ist. Der eine oder andere hat sich fest vorgenommen mehr für seine Gesundheit zu tun oder plant eine lang ersehnte Reise. Manche denken aber auch daran, intensiver den Kontakt mit Freunden zu pflegen. Der eine oder andere Neurentner/In...

  • Schwabach
  • 02.01.16
Lokales
4 Bilder

Frauen mit großer Empathie

Die neuen Demenzhelferinnen kommen aus Roth, Büchenbach, Schwabach, Rednitzhembach und Kammerstein und sind zwischen 26 und 62 Jahre alt. Einige werden die Demenzgruppe "Schlüsselblume" unterstützen. Dort treffen sich die an Demenz erkrankten immer montags, dienstags und donnerstags von 14 bis 17 Uhr. Ein Teil der frisch zertifizierten Teilnehmerinnen wird jedoch vor allem pflegende Angehörige unterstützen und entlasten. Die Frauen werden mit den Patienten singen und spielen, sie versuchen...

  • Schwabach
  • 01.01.16
Lokales
Bayerns Sozialministerin Emilia Müller.

Unterstützung für behinderte Menschen

Sozialministerin Müller: „Rund 1,5 Millionen Euro für die Werkstätten für Menschen mit Behinderung der noris Inklusion in Nürnberg“ NÜRNBERG (pm/nf) - „Die umfassende Teilhabe von Menschen mit Behinderung ist eines meiner zentralen Anliegen - dazu gehört ganz selbstverständlich auch die Teilhabe am Arbeitsleben. Werkstätten für behinderte Menschen leisten hier einen wichtigen Beitrag, denn sie geben denjenigen Beschäftigung, denen der allgemeine Arbeitsmarkt nur geringe Chancen bietet. Bei...

  • Nürnberg
  • 23.12.15
Lokales
Landrat Armin Kroder und Claudia Lehnerer, Projektleiterin der Transferagentur in der Metropolregion, unterzeichnen die Zielvereinbarung im Beisein der Mitglieder des Ausschusses für Kreisentwicklung.

Landkreis Nürnberger Land erhält Unterstützung beim Ausbau des Bildungsmanagements

REGION (pm/nf) - Das Nürnberger Land arbeitet an seiner Zukunft als Bildungsstandort im Rahmen der Europäischen Metropolregion Nürnberg. Per Unterschrift vereinbarte Landrat Armin Kroder jetzt eine zielführende Zusammenarbeit seiner Verwaltung mit der Transferagentur Bayern. Mit Hilfe der Transferagentur stellt der Bund den bayerischen Kommunen bundesweit vorhandenes Expertenwissen zum Aufbau eines datengestützten Bildungsmanagements zur Verfügung. Am 30. November 2015 unterschrieb Landrat...

  • Nürnberg
  • 02.12.15
Lokales
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zum Rücktritt des Tröglitzer Bürgermeisters wegen rechtsextremistischer Anfeindungen.

Hermann: ,,Jeder betroffene Bürgermeister kann sich an mich wenden"

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zum Rücktritt des Tröglitzer Bürgermeisters Markus Nierth REGION (pm/nf) - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat nach dem Fall eines Bürgermeisters in Sachsen-Anhalt, der aus Angst um seine Familie wegen rechtsextremer Anfeindungen zurückgetreten war, klar Stellung bezogen und betont, dass jede Bürgermeisterin und jeder Bürgermeister in Bayern seinen persönlichen Rückhalt habe: ,,Es kann nicht angehen, dass der Rechtsstaat hier kapituliert....

  • Nürnberg
  • 11.03.15
Freizeit & Sport
Jugendrotkeuz des Kreisverbandes Fürth

Jugendrotkreuz im Kreisverband Fürth: Vor(aus)sicht ist besser als Nachsicht! Erste-Hilfe-Ausbildung fängt schon früh an…

Helfen – jeder weiß, was es bedeutet. Aber kann es auch wirklich jeder? Das Jugendrotkreuz des Kreisverbandes Fürth hat sich deshalb einer besonderen Aufgabe gestellt: Der Ausbildung von Kindern und Jugendlichen in der Ersten Hilfe. Denn: Vor(aus)sicht ist besser als Nachsicht! Doch zuerst möchten wir uns vorstellen: Wir, das Bayerische Jugendrotkreuz sind der eigenständige Jugendverband des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK). Wir bieten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine...

  • Fürth
  • 04.12.14
Lokales
Engagiert sich ehrenamtlich: Thea Haußner gehört bereits zum Team des Lebenshilfe Ladens in Erlangen. Foto: oh

Lebenshilfe sucht Ehrenamtliche

ERLANGEN (pm/mue) - Im Lebenshilfe Laden in der Erlanger Innenstadt gibt es schöne Schönes und Nützliches aus „Werkstätten für Menschen mit Behinderung“. Damit unterstützt der Laden die Werkstätten und würdigt die Leistungen der dort arbeitenden Menschen. Das Ladenteam braucht nun aber dringend Verstärkung und sucht darum ehrenamtliche Helfer für die Mitarbeit. Wer kontaktfreudig ist, Spaß am Verkauf hat und sich engagieren möchte, bekommt genauere Informationen direkt bei der Lebenshilfe....

  • Erlangen
  • 31.07.14
Lokales
Wollen eine leistungsfähige Luftverkehrsanbindung an die Metropolregion (v.l.):  Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, Flughafen Geschäftsführer Dr. Michael Hupe und der Bayerische Finanzminister Dr. Markus Söder.

Staat und Freistaat unterstützen Flughafen Nürnberg mit 70 Millionen Euro

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Gesellschafter der Flughafen Nürnberg GmbH, der Freistaat Bayern und die Stadt Nürnberg, haben sich über Eckpunkte der Hilfen für den Flughafen Nürnberg verständigt. Durch diese Hilfen wird der Flughafen als leistungsfähige Luftverkehrsanbindung der Metropolregion und ganz Nordbayerns gestärkt. Als Teil einer für 2015 geplanten Marketingoffensive soll der Flughafen künftig den Namen ,,Albrecht Dürer-Flughafen" tragen. Finanzminister Dr. Markus Söder und...

  • Nürnberg
  • 25.07.14
Lokales

Katholische Stadtkirche solidarisch mit der Gemeinde St. Martha

Stadtdekan Hubertus Förster bittet Pfarreien um Kollekte für die ausgebrannte Kirche NÜRNBERG (pm/nf) - In der Nacht zum Donnerstag, 5. Juni 2014, ist die St. Martha-Kirche, ein Gotteshaus aus dem 14. Jahrhundert in der Nürnberger Innenstadt und Gemeindekirche der evangelisch-reformierten Gemeinde seit 1800, durch ein Feuer in großen Teilen zerstört worden. Mit großer Bestürzung nahm die Katholische Stadtkirche Nürnberg die Nachricht auf. Der katholische Nürnberger Stadtdekan...

  • Nürnberg
  • 06.06.14
Ratgeber

Förderung historischer Publikationen

NÜRNBERG (pm/nf) - Historikerinnen und Historiker können für ihre Publikationsvorhaben Unterstützung bei der Stiftungsverwaltung der Stadt Nürnberg erhalten. Anträge sind bis spätestens 31. Juli 2014 an die Stiftungsverwaltung der Stadt Nürnberg, Theresienstraße. 1, 90403 Nürnberg, Telefon 2 31-75 45, zu richten. Die Friedrich Freiherr von Haller’sche Forschungsstiftung und die Hedwig Linnhuber – Dr. Hans Saar-Stiftung vergeben Druckkostenzuschüsse für Arbeiten zur Nürnberger Historie, zur...

  • Nürnberg
  • 19.02.14
Lokales
Den eigenen Nachwuchs ...
2 Bilder

Wirtschaftsfaktor Kinderbetreuung

Neues Beratungsangebot für kleine und mittlere Unternehmen / namhafte Firmen und Handwerkskammer unterstützen das ProjektNÜRNBERG - Das Wirtschaftsreferat hat in Kooperation mit der Arbeitsagentur Nürnberg ein neues Beratungsangebot für kleine und mittlere Unternehmen auf den Weg gebracht, das dieser Tage startet. Das bei der Wirtschaftsförderung Nürnberg angesiedelte „Firmennetzwerk Kinderbetreuung und Qualifizierung“ (FiNKQ) unterstützt Unternehmen mit aktuellen Informationen und...

  • Nürnberg
  • 10.04.13
Lokales
Im Rahmen ihres Besuches am Fraunhofer-Institut ließen sich Dagmar Wöhrl (r.) und Michael Frieser (3.v.r.) von Leiter Prof. Dr. Albert Heuberger (2.v.l.), Standortleiter Dr. Günter Rohmer (l.) und Thomas von der Grün (2.v.r.) auch die in Nürnberg und Erlangen entwickelte Torlinientechnik ,,GoalRef“ erläutern, mit deren Hilfe Fußball-Schiedsrichter künftig eindeutig auf Tor entscheiden können. Mit dem innovativen System bewirbt sich Fraunhofer derzeit bei der FIFA.       Foto: oh

Fraunhofer IIS wird weiter ausgebaut

Dagmar Wöhrl und Michael Frieser sichern Unterstützung zuNÜRNBERG - Auf Einladung des Institutsleiters Prof. Albert Heuberger statteten die beiden direkt gewählten Nürnberger CSU-Bundestagsabgeordneten Dagmar G. Wöhrl und Michael Frieser dem Standort Nürnberg des Fraunhofer-Instituts im Nürnberger Nordostpark einen Informationsbesuch ab. Mehr als 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind am Fraunhofer IIS beschäftigt, davon über 150 am Standort Nürnberg, der in den nächsten Jahren mit...

  • Nürnberg
  • 02.04.13