Kripo

Beiträge zum Thema Kripo

Panorama

Leiche in Bayreuth gefunden ++ Zeugenaufruf
Update: 24-Jähriger wurde nicht erschossen

Update: 21. August 2020 (dpa/lby) - Nachdem in Bayreuth ein 24-Jähriger tot aufgefunden worden ist, wissen die Ermittler nun, dass er nicht erschossen wurde. «Zwar gab es massive Gewalteinwirkungen auf den Körper, diese entstanden aber nicht durch Schüsse», sagte ein Sprecher der Polizei am Freitag. Passanten fanden die Leiche am frühen Mittwochmorgen auf einem Geh- und Radweg in Bayreuth. Die Ermittler vermuten, dass der 24-Jährige in der Tatnacht mit dem Fahrrad unterwegs war. Aufgrund...

  • Nürnberg
  • 20.08.20
Lokales
Erleichterung bei Ball-Figaro Marcel Schneider.
2 Bilder

Irrer Drohbrief-Schreiber ist gefasst
Aufatmen bei Promi-Friseur Marcel Schneider

NÜRNBERG (pm/ak) – Nachdem der Promi-Friseur und Lokal-Politiker Marcel Schneider (SPD) erneut einen Hassbrief mit Nazi-Parolen erhalten hat, wandte er sich an die Polizei. Die Kripo ermittelte nun den Schreiber, es handelt sich um einen älteren Mann aus Nürnberg. Eine angebotene Entschuldigung lehnt Schneider ab. „Ich habe echt ein großes Herz für vieles. Aber wenn man uns wegräumen (vergasen) soll und nach Hitler ruft, hört bei mir jegliches Verständnis auf. Volksverhetzung und...

  • Nürnberg
  • 29.05.20
Lokales
Die Nürnberger Kriminalpolizei warnt vor Betrug am Telefon. Es betrifft hauptsächlich Senioren. Um ihre Opfer in falscher Sicherheit zu wiegen, geben sie vor, im Auftrag von Rechtsanwälten und Notaren anzurufen.

Nürnberger Kripo warnt vor unerwünschten ,,Spähanrufen"

NÜRNBERG (nf/pm) - Die Polizei warnt aktuell vor unbekannten Tätern, die durch Anrufe versuchen, an das Geld der Angerufenen zu kommen. Ziel der Täter ist es dabei in der Regel nicht, Einbrüche vorzubereiten. Durch geschickte Gesprächsführung versuchen die Täter, die Vermögensverhältnisse ihrer Gesprächspartner auszuhorchen. Dabei kann die Masche sehr unterschiedlich sein. Die Täter rufen an und geben beispielsweise vor, von der Kriminalpolizei zu sein. Es seien Einbrecher festgenommen...

  • Nürnberg
  • 16.05.17
Lokales
Symbolbild: fotolia.com

Zeugen gesucht: Raubüberfall in der Innenstadt

NÜRNBERG (ots) - Am späten Samstagabend (14. Juni) soll ein bislang Unbekannter einem 31-jährigen Mann in der Grünanlage nahe der Königstorpassage (KöPa) die Geldbörse geraubt haben. Die Kriminalpolizei Nürnberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Der 31-Jährige gibt an, dass der Täter irgendwann zwischen 22.45 und 23 Uhr unvermittelt auf Höhe der Rampe zur KöPa auf ihn eingeschlagen habe. Kurz darauf habe er sein Opfer aufgefordert, seine Geldbörse herauszugeben und den...

  • Nürnberg
  • 16.06.14
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.