Kulmbach

Beiträge zum Thema Kulmbach

Marktplatz

Kitzmann Bergkirchweihbier - ein Stück „Berch-Tradition“ für Zuhause

Am 20. Mai sollte urspünglich das erste Fass des Kitzmann Bergkirchweihbieres feierlich durch den Oberbürgermeister angestochen und damit die Bergkirchweih eröffnet werden. Doch vor dem Hintergrund der andauernden Corona Pandemie musste verständlicherweise der traditionelle Erlanger Berg auch in diesem Jahr noch einmal abgesagt werden. Der Situation zum Trotz gibt es aber auch eine gute Nachricht für alle „Berch-Fans“. Denn nach dem großen Zuspruch im letzten Jahr haben sich die Kulmbacher...

  • Erlangen
  • 19.04.21
Panorama

Oberfränkisches Kulmbach mit 307,4
Dauer-Lockdown: Bayerns Inzidenz liegt wieder über 100!

MÜNCHEN/BERLIN (dpa/lby) - Bayern hat den Schwellenwert bei den Corona-Zahlen wieder überschritten: 100,8 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen meldete das Robert Koch-Institut (RKI) am Freitag für den Freistaat. Bundesweit lag die Zahl mit 95,6 noch knapp darunter. Laut RKI verzeichneten 41 bayerische Städte und Landkreise einen Wert von mindestens 100. Spitzenreiter in Bayern ist demnach der Landkreis Kulmbach mit einer Inzidenz von 307,4 (364 aktuelle Fälle).  Liegt eine...

  • Nürnberg
  • 19.03.21
Lokales
Der Kulmbacher Oberbürgermeister Henry Schramm wurde zum neuen Bezirkstagspräsidenten von Oberfranken gewählt.

Henry Schramm ist neuer Bezirkstagspräsident

Überwältigende Mehrheit für den Kulmbacher Oberbürgermeister OBERFRANKEN (pm/rr) – Henry Schramm (CSU) folgt Dr. Günther Denzler im Amt des Bezirkstagspräsidenten von Oberfranken nach. Der Kulmbacher Oberbürgermeister vereinigte bei der konstituierenden Sitzung des Bezirkstages am heutigen Donnerstag 20 der 21 Stimmen auf sich. „Ich freue mich auf die Aufgaben, die in Zukunft auf das Amt des Bezirkstagspräsidenten zukommen werden. Zudem freue ich mich auf die gute und konstruktive...

  • Oberfranken
  • 08.11.18
Panorama
Die meisten tödlichen Verkehrsunfälle ereigneten sich laut Herrmann auf den Landstraßen. Dort kamen wie im Vorjahr 393 Menschen ums Leben.

Niedrigster Stand an Verkehrstoten, aber mehr Verletzte

Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann zur Verkehrsunfallstatistik 2015 - 440 Millionen Euro für gebaute Verkehrssicherheit REGION (pm/nf) Weniger Verkehrstote, aber mehr Verkehrsunfälle und Verletzte auf Bayerns Straßen. Das sind die Kernpunkte der bayerischen Verkehrsunfallstatistik 2015, die Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann vorgestellt hat. So sank die Zahl der Verkehrstoten in Bayern im vergangenen Jahr auf 614 (2014: 619), der niedrigste Stand seit Beginn der...

  • Nürnberg
  • 23.02.16
Panorama
Deutsches Gewürzmuseum in Kulmbach eröffnet.
2 Bilder

Mit allen Sinnen: Deutsches Gewürzmuseum eröffnet

REGION (pm/nf) - Die Geheimnisse der Gewürze sind gelüftet. Seit dem 16. Oktober 2015 präsentiert das „Deutsche Gewürzmuseum“ am Mönchshof in Kulmbach alle Facetten der Gewürze. Die Gewürzexpertin und Wirtschaftshistorikerin Dr. Manuela Mahn hat hier zusammen mit dem Museumsteam, unter der Leitung von Sigrid Daum und Bernhard Sauermann, eine echte Erlebniswelt geschaffen. Hier kann der Besucher Gewürze mit allen Sinnen erfahren und genießen: Sehen, riechen, anfassen und natürlich auch schmecken...

  • Nürnberg
  • 21.10.15
Lokales
In Kulmbach tauchten die Forchheimer Gästeführer in die Geschichte des 16. Jahrhunderts ein. Foto: oh

Gästeführer auf den Spuren von Albrecht II Alkibiades

FORCHHEIM / KULMBACH (pm) - Im Jahr 1552 wurde Forchheim vom protestantischen Markgrafen Albrecht II Alkibiades zu Brandenburg-Kulmbach eingenommen. Dieser führte während seiner vierteljährigen Gewaltherrschaft in Forchheim die Reformation ein und ließ die katholischen Stiftsgeistlichen vertreiben. Er belagerte, besetzte, plünderte und brandschatzte die Stadt – die Erfahrungen aus jenem Markgrafenkrieg führten schließlich dazu, dass das Hochstift Bamberg Forchheim zur Landesfestung ausbaute. Um...

  • Forchheim
  • 06.11.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.