Kurioses

Beiträge zum Thema Kurioses

Panorama

Statt FFP2 den Tanga-Slip
Mit der Unterhose als Corona-Maske in den Supermarkt!

LICHTENFELS (dpa/lby) - Mit einer Unterhose vor dem Gesicht hat eine Frau in Oberfranken die Maskenpflicht im Supermarkt umgehen wollen. Die 34-Jährige hatte sich am Donnerstag zunächst ohne Maske in dem Laden in Lichtenfels aufgehalten, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Eine Streife habe die Frau bemerkt und an die Maskenpflicht erinnert. Doch statt einer FFP2-Maske zog sich die Frau einen Tanga-Slip über das Gesicht. Den habe sie vorher um den Hals getragen, erklärte die Polizei. Die...

  • Nürnberg
  • 10.12.21
Panorama
Falls es im südthüringischen Sonneberg nach Bratwurst riecht, könnte in der Nähe ein Impfzentrum sein.

Kuriose Corona-Impfaktionen aus aller Welt
Kühe, Bratwurst oder Joint: So locken die Länder Menschen zur Corona-Impfung!

BERLIN (dpa) - Gratis-Joints oder Gratis-Wurst - im Kampf gegen das Coronavirus sprießen überall auf der Welt Angebote aus dem Boden, mit denen Menschen für ihre Impfbereitschaft belohnt werden sollen. Ein Überblick über Impfaktionen im In- und Ausland: Deutschland In DEUTSCHLAND gibt es etwa in Berlin am 9., 11. und 13. August jeweils von 20 Uhr bis Mitternacht «Lange Nächte des Impfens» mit Club-Atmosphäre in der Arena, einer Eventhalle an der Spree. In Solingen gab es ebenfalls ein...

  • Nürnberg
  • 06.08.21
Panorama

Frau war alleine im Wagen
Autounfall wegen verrutschter FFP2-Maske

GUNDELFINGEN (dpa/lby) - Weil ihre FFP2-Maske verrutscht ist, hat eine Frau in Gundelfingen (Landkreis Dillingen an der Donau) einen Unfall verursacht. Die 72-Jährige wurde vom Verrutschen der Maske am Mittwochnachmittag abgelenkt, kam von der Fahrbahn ab und prallte mit ihrem Auto gegen eine Straßenlaterne, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 6000 Euro. Warum die Frau, die allein im Auto unterwegs war, eine Maske trug, war zunächst unbekannt....

  • Nürnberg
  • 28.01.21
Panorama
Eberhard Burger (r.) und sein Nachbar Stefan Parnt (l.) stehen neben ihrem aus Schnee erbauten "Käfer" des Automobilherstellers Volkswagen.

Schneeschippen mal ganz anders
Zum Dahinschmelzen: VW-Käfer aus Schnee!

LICHTENBERG (dpa) - Einen VW-Käfer aus Schnee haben Nachbarn im oberfränkischen Lichtenberg (Landkreis Hof) gebaut. «Meine Frau hat mich zum Schneeschippen geschickt und gemeint, ich soll aus dem riesen Haufen Schnee vor der Haustür doch mal ein Auto machen», erzählte Schnee-Künstler Eberhard Burger am Freitag. Das Portal «News5» hatte zuerst über das Schneeauto berichtet, das in den sozialen Netzwerken für Begeisterung sorgt. Am Dreikönigstag habe er draußen andere Nachbarn beim Schneeschippen...

  • Nürnberg
  • 08.01.21
Panorama
Am Leberkäs-Drive-in-Schalter.

Kreativität kennt keine Grenzen
Die kuriosesten Drive-In Angebote

MÜNCHEN (Ute Wessels, dpa) - Mit Drive-in-Stationen für Coronatests fing es an: Um die Ausbreitung des Virus einzudämmen, richteten zahlreiche Kommunen im Frühjahr Testcenter ein, bei denen die Menschen nicht aus dem Auto steigen mussten. Kreative, findige Veranstalter übernahmen im Krisenjahr das simple Prinzip des Drive-in. So erlebte das Autokino einen Boom. Auch kuriose Angebote zum Durchfahren finden sich im Jahr 2020: Weihnachtsmarkt Adventsstimmung auf vier Rädern sollen die Besucher...

  • 15.12.20
Panorama
Eine etwa zwei Meter hohe Phallus-Skulptur aus Holz steht auf dem Berg Grünten.

Bei Google-Maps ist ER ein Kulturdenkmal
Neuer Holzpenis im Allgäu steht

RETTENBERG (dpa) - Nach dem mysteriösen Verschwinden eines etwa zwei Meter hohen Holzpenis gibt es nun Ersatz: Auf dem 1738 Meter hohen Grünten in den Allgäuer Alpen steht wieder eine neue Phallus-Skulptur aus Holz - etwas größer als der Vorgänger und mit mehreren Balken abgestützt. Wer den Holzpenis dorthin gebracht hat, ist bislang unklar. Webcam-Aufnahmen der nahegelegenen Grüntenlifte zeigten verschwommen, wie dort möglicherweise eine neue Skulptur errichtet wurde. «Webcam zeigt, dass sich...

  • Nürnberg
  • 03.12.20
Panorama
Ein Metall-Monolith, dreieckig, glänzend, fast vier Meter hoch, steht in einer Wüste im Bezirk San Juan im Südosten von Utah in den USA.

Dreieckig, glänzend, fast vier Meter hoch
Rätsel um verschwundenen Metall-Monolith Kunst, Hommage oder Aliens?

Von Christina Horsten, dpa SALT LAKE CITY (dpa) - Eigentlich wollten die Mitarbeiter der Behörde für öffentliche Sicherheit in Utah Schafe zählen. Wilde Dickhornschafe, die in den Wüstenregionen des Bundesstaates leben. Was sie mit ihrem Hubschrauber dann fanden, wirkt eher wie aus einem Science-Fiction-Roman: Ein einsamer Metall-Monolith - dreieckig, glänzend, fast vier Meter hoch - mitten in abgelegenem und schwer zugänglichem Gelände voller Steine und Krater, eingerahmt von roten Felsen. Die...

  • Nürnberg
  • 03.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.