Lebensmittelverschwendung

Beiträge zum Thema Lebensmittelverschwendung

Lokales
Felix vom Endt (l.) und Andreas Feihl verkosten eine Probe Brotbier.

Brotbier gegen Lebensmittelverschwendung
So retten Nürnberger Brauer Lebensmittel!

NÜRNBERG (dpa) - Während des Lockdowns backten Bäcker vielerorts Bierbrote, damit Fassbier nicht weggeschüttet werden musste. Auch andersherum lassen sich Lebensmittel vor der Mülltonne retten: Brauereien brauen Brotbier. Dabei ersetzen sie Teile des Braumalzes durch Brot, das in Bäckereien nicht verkauft wurde. «Man spart mit etwas, das sonst weggeworfen würde», sagt Felix vom Endt von der Nürnberger Craftbier-Brauerei Orca Brau. Brotbier hat ihm zufolge im skandinavischen und baltischen Raum...

  • Nürnberg
  • 07.07.21
Lokales
Stellten den Aktionstag vor: Dr. Ursula Hudson, Vorsitzende Slow Food Deutschland e.V. (r.), Sarah Hermges, Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (2.v.r.), Bäcker Herbert Imhof (Mitte), Bernhard Saurenbach, Ländervertreter Bayern Nord der Deutschen Tafel e.V. (l.) und Dr. Werner Ebert, Referat Umwelt und Gesundheit Stadt Nürnberg, BioMetropole Nürnberg (2.v.l.).
2 Bilder

Zu gut für die Tonne: Nürnberg rettet Lebensmittel

Aktionstag gegen Lebensmittelverschwendung am 26. September 2015 in Nürnberg - Bundesminister Christian Schmidt teilt Essen aus Nürnberg (pm/nf) - 1 Millionen Tonnen Lebensmittel landen allein in Deutschland jedes Jahr auf dem Müll. Besonders häufig wird Gemüse weggeworfen – auf allen Stufen der Nahrungsmittelkette. Oftmals sind „Schönheitsfehler“ der Grund: Verbraucher lassen knubbelige Kartoffeln und krumme Karotten links liegen – oder sie kommen erst gar nicht in die Auslage. Der Aktionstag...

  • Nürnberg
  • 21.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.