Müll

Beiträge zum Thema Müll

Lokales
Die Grabungen brachten nur ungefährliche Gegenstände ans Licht.
2 Bilder

Krisenstab "Bombe" gibt Entwarnung
Keine Blindgänger am Klinikum Fürth

FÜRTH (pm/ak) - Nachdem am Dienstag, 13. Juli 2020, bereits sechs sogenannte Verdachtspunkte freigegeben werden konnten, gab es am Mittwoch, 14. Juli 2020, auch für die noch ausstehenden Stellen Entwarnung. „Wir sind sehr erleichtert, denn ohne Bombe gibt es auch keine Evakuierung“, so Dr. Manfred Wagner, Medizinischer Direktor und Leiter des Krisenstabs Bombe. Spannend waren die Bergungsarbeiten dennoch, denn der zweite bekannte Bombenkrater war größer als zunächst angenommen: Bis zu 5...

  • Fürth
  • 14.07.20
Panorama
Bunte Schirme in Bambergs Austraße: Einzelhändler und Gastronomen  wollen gerade während der Corona-Pandemie positive Energie und Leichtigkeit durch die bunten Schirme verbreiten.

Kein Abendverkauf von Alkohol wegen Corona
Bamberg: Straßenpartys werden ausgebremst

BAMBERG (dpa/lby) - In der Bamberger Altstadt ist es von nun an am Wochenende verboten, nach 20 Uhr Alkohol zu verkaufen. So sollen größere Menschenansammlungen während der Corona-Krise verhindert werden, erklärte die Stadt am Donnerstag. Das Verbot für Freitag- und Samstagabende sowie für Abende vor einem gesetzlichen Feiertag gelte zunächst bis 24. Juli. Ein Verstoß könne mit bis zu 25.000 Euro bestraft werden. Die Missachtung der Hygiene- und Abstandsregelungen in den vergangenen Tagen...

  • Nürnberg
  • 03.07.20
Lokales
Oberbürgemeister Marcus König an seinem Schreibtisch im Rathaus.

Infektionsschutzregeln wurden massenhaft missachtet
OB König: Schutzmaßnahmen weiter beachten!

NÜRNBERG (pm/nf) - Oberbürgermeister Marcus König appelliert an die Bevölkerung, weiterhin die Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu beachten. Nach den gelockerten Kontaktbeschränkungen für Treffen im öffentlichen Raum ist es nur verständlich, dass sich die Menschen in den Sommermonaten draußen gemeinsam aufhalten wollen. Dabei ist es aber gerade an den Wochenenden in Nürnberg, wie in vielen anderen Städten auch, zu größeren Ansammlungen und Feiern gekommen, die...

  • Nürnberg
  • 02.07.20
Ratgeber
Im Mehrkammer-LKW bleibt das Altglas getrennt.

Dem Müll auf der Spur
90 Glascontainer im Landkreis Forchheim

FORCHHEIM (lra/rr) – Jedes Jahr werden im Landkreis Forchheim ca. 2.500 Tonnen Altglas gesammelt. Dies entspricht in etwa 22 kg pro Person. Aber was passiert mit dem Altglas? Früher wurde Behälterglas, wie Flaschen und Gläser, zusammen mit dem restlichen Abfall deponiert. Dadurch wurde wertvoller Deponieraum verfüllt und für die Produktion von Glas wurden immer neue Rohstoffe benötigt. Mittlerweile regelt die Verpackungsverordnung, dass Altglas gesammelt und wiederverwendet werden muss....

  • Forchheim
  • 08.06.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Die Vermüllung des öffentlichen Raumes nimmt seit Beginn der Corona-Krise stark zu.

Verwaltung ist alarmiert und appelliert an die Bevölkerung
Forchheim vermüllt

FORCHHEIM (bk/rr) – Die Stadt Forchheim schlägt aus gegebenem Anlass Alarm: Die öffentlichen Mülleimer quellen von Hausmüll über, Parkanlagen, Grünflächen und sonstige öffentliche Plätze werden seit Kurzem vermehrt durch privaten Hausmüll und durch wild abgelagertes Grüngut verunreinigt. Die Stadtverwaltung bittet alle Haushalte eindringlich darum, die üblichen Entsorgungswege zu nutzen. Laut Angaben des Landratsamtes Forchheim erfolgt der Betrieb der Müllabfuhr zurzeit planmäßig. „Wir haben...

  • Forchheim
  • 15.04.20
Anzeige
Lokales
Immer wieder beschweren sich Anwohner über Lärm und Müll durch nächtliche Partygänger. Kann ein Nachtbürgermeister (nach Amsterdamer Vorbild) da vielleicht helfen?

Braucht Nürnberg einen Nachtbürgermeister?

SPD erneuert Forderung nach einem Beauftragten für das Nachtleben NÜRNBERG (pm/nf) - „Nürnberg hat einiges zu bieten - und zwar nicht nur am Tage. Auch abends und nachts locken zahlreiche Angebote die Nürnbergerinnen und Nürnberger genauso wie viele Menschen aus dem Umkreis in die Stadt. Die SPD-Stadtratsfraktion hat die sogenannte Nachtökonomie bereits frühzeitig im Rathaus zum Thema gemacht, ist sie inzwischen doch für alle Metropolen zum Standortfaktor geworden. „Nürnberg bei Nacht hat...

  • Nürnberg
  • 25.01.19
Lokales
Solche Kartonstapel neben der Altpapiertonne werden künftig nicht mehr mitgenommen.

Probleme durch überquellende Altpapiertonnen

FORCHHEIM (pm/rr) – Die Abfallwirtschaft des Landkreises Forchheim entsorgt das Altpapier aus Privathaushalten durch die Firma Veolia. Wenn die Papiertonne nicht mehr ausreicht, stellen die Bürger den Rest gerne daneben. Dies bringt jedoch einige Probleme mit sich, denn bereitgestelltes Papier quillt bei Regen auf und zerfällt beim Versuch es in das Müllfahrzeug zu wuchten. Darüber hinaus nimmt es stark an Gewicht zu. Bei an mehreren Haushalten zusätzlich bereitgestelltem Papier pro Straße...

  • Landkreis Forchheim
  • 06.02.18
Lokales

Wegen der Feiertage: Müllabfuhrtermine ändern sich in Schwabach

SCHWABACH (pm/vs) - Für die Feiertage am Jahreswechsel gelten in Schwabach geänderte Müllabfuhrtermine: Anstatt am 1. Weihnachtsfeiertag erfolgt die Restmüllabfuhr erst am Mittwoch, 27. Dezember, die Bioabfuhr bereits am Freitag, 22. Dezember, und der Gelbe Sack wird schon am Samstag, 23. Dezember, abgeholt. Auch die Entsorgung, die für Dienstag, 26. Dezember, vorgesehen war, wird aufgeteilt: Restmüll wird erst am Donnerstag, 28. Dezember, geleert, der Bioabfall schon am Freitag, 22. Dezember....

  • Schwabach
  • 19.12.17
Lokales
Gemeinsam mit den Kindern bespricht Günter Geisler, in welche Behälter die Abfälle rein müssen, damit die Wiese wieder sauber wird.

Erfolgreiche Umweltaktion in sieben Schwabacher Kindergärten mit Igel Willy

SCHWABACH (pm/vs) - Auch in diesem Jahr hat das Märchentheater Aschaffenburg wieder Station in Schwabach gemacht. Mit dem Theaterstück rund um „Igel Willy und den Raben Ringo“ sollen Mädchen und Buben spielerisch für die Themen Müllvermeidung und -trennung sensibilisiert werden. In sieben Schwabacher Kindergärten gab es dieser Tage viel Theater um den Müll. Die städtische Abfallberatung hatte Günter Geisler vom Märchentheater Aschaffenburg engagiert. Unter Mithilfe der Handpuppen Igel Willy...

  • Schwabach
  • 09.11.17
Lokales
Immer Stress mit den Gelben Säcken. Wer ist verantwortlich für die herumfliegenden gelben Ärgernisse? Die Mieter oder die Vermieter?

Zum Verzweifeln: Dauerärger mit dem Gelben Sack!

Sind die Nürnberger Hauseigentümer jetzt die Sündenböcke? Mitmachen bei unserem Voting der Woche (Startseite oben rechts)! NÜRNBERG (nf) - Bürgermeister Christian Vogels neue Satzung, wonach die Vermieter verantwortlich gemacht werden, sollten sich die Mieter nicht an die Regeln der Abfallsatzung halten und die Gelben Säcke vogelwild lagern oder zu früh rauslegen, treibt Rechtsanwalt Gerhard Frieser, Vorsitzender von Haus&Grund Nürnberg, die Zornesröte ins Gesicht. Er wehrt sich...

  • Nürnberg
  • 12.07.17
Lokales
In Wilhermsdorf bedankte sich Landrat Matthias Dießl (vorne li.) gemeinsam mit Bürgermeister Uwe Emmert bei den freiwilligen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz.

Verschmutzter Landkreis Fürth - Mehr als 37 Tonnen Abfall in Wald und Flur

FÜRTH-LAND – Am vergangenen Wochenende stand erneut die Aktion „Saubere Landschaft“ im Landkreis Fürth auf dem Plan. Rund 1.400 freiwillige Helfer, darunter auch viele Kinder und Jugendliche, hatten am Ende knapp 37,4 Tonnen Abfall in Wald und Flur aufgesammelt. Landrat Matthias Dießl freute sich über die große Resonanz und die Bereitschaft der engagierten Bürger und Bürgerinnen, den Dreck, den andere achtlos in der Landschaft hinterlassen haben, wegzuräumen. Menschen aus allen 14...

  • Fürth
  • 11.04.17
Lokales
Mit Igel Willy und dem Raben Ringo hat Günter Geisler zwei wichtige Helfer, wenn es darum geht, die Wiese von Unrat und Müll zu befreien.

Igel Willy hat wieder einmal gründlich aufge(t)räumt

Roth - (pm/vs) - Auch 2016 fand in 13 Kindergärten wieder ein Aufführung des Umwelttheaterstückes „Igel Willy träumt auf“ statt. Das Ziel: Die Mädchen und Buben sollen für Müllvermeidung und -trennung sensibilisiert werden. Igel Willy hält Winterschlaf und träumt von seiner schönen, sauberen Wiese, auf der er lebt. Doch als er aufwacht, traut er seinen Augen kaum und stöhnt: „Wie kommt denn dieser ganze Müll hier her“. So beginnt das Umwelttheaterstück „Igel Willy träumt auf“, das im März und...

  • Landkreis Roth
  • 20.04.16
Lokales
8 Bilder

Ist das Kunst oder kann das weg?

Diese Frage konnte sich am 20. Januar stellen, wer im Südteil Schwaigs unterwegs war. Die Straßen waren gesäumt von sorgsam aufgehäuften "Skulpturen" aus Gelben Säcken und (über)vollen Papiertonnen. Klar, es war Abholtag, und die wirklich freundlichen Männer von der Müllabfuhr (Foto 8) erledigten ihren Job wieder gut und schnell. Aber warum waren die Haufen so groß und die Tonnen so voll? Die Antwort: Hier - wie in anderen Teilen des Nürnberger Landes auch - wurden seit vor Weihnachten...

  • Nürnberger Land
  • 20.01.16
Lokales
Gerade bei Großveranstaltungen in Nürnberg fällt viel Müll an, der oftmals gedankenlos auf die Straße geworfen wird. Das Foto zeigt einen von der Stadtreinigung zusammengekehrten Haufen.

CSU fordert Maßnahmen gegen Vandalismus und Vermüllung

NÜRNBERG (pm/nf) - ,,Es ist erschreckend, was in den vergangenen Wochen über Verschmutzungen und Zerstörungen in öffentlichen Anlagen berichtet wurde", sagt Stadtrat Andreas Krieglstein, SÖR-Sprecher der CSU-Stadtratsfraktion. Vandalismus im Annapark oder auf Bolzplätzen, benutzte Spritzbestecke auf Spielplätzen oder Tonnen von Müll in Parks und Grünanlagen - die CSU-Stadtratsfraktion hat jetzt einen Antrag zur Behandlung der Problematik im zuständigen Ausschuss gestellt. ,,Das es gerade in...

  • Nürnberg
  • 04.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.