Martin Schramm

Beiträge zum Thema Martin Schramm

Lokales
OB Thomas Jung, hier mit Stadtarchivar Martin Schramm (links), zog im Stadtmuseum Bilanz zum Jubiläumsjahr „200 Jahre eigenständig“.

OB Thomas Jung zieht Bilanz zum Festjahr - Jubiläum setzte viel in Bewegung

FÜRTH (pm/ak) - 2018 stand ganz im Zeichen des Festjahres „200 Jahre eigenständig“ und es war ein bewegtes Jahr, das die Fürtherinnen und Fürther, aber auch die vielen Gäste aus nah und fern bei den zahlreichen Veranstaltungen zusammengebracht hat. Aus den über 100 Veranstaltungen und Aktionen, zu deren Gelingen weit über 1000 ehrenamtliche Helfer beigetragen haben, ragten die Sportwoche, die Einblicke in die Fürther Höfe, die Fürther Glanzlichter und die furiose Silvesterparty heraus. Um die...

  • Fürth
  • 25.02.19
Lokales
Museumsleiter Martin Schramm und Fürths Kulturreferentin Elisabeth Reichert präsentieren den neuen Media-Guide, der die Besuchern des Fürther Stadtmuseums mit vielen Hintergrundinfos, Erklärungen und Bildern durch die Dauerausstellung führt. Foto: Ebersberger
2 Bilder

Endlich: Mit dem Media-Guide durchs Fürther Stadtmuseum

FÜRTH - (web) Was in anderen Häusern der Republik schon längst Standard ist, hat nun auch im Stadtmuseum Fürth Einzug gehalten. Ab sofort werden dort auch „Medienguide“-Führungen angeboten. Mithilfe der etwa smartphoneähnlichen Geräte (Leihgebühr 2 Euro) können die Besucher nunmehr selbständig durch die Dauerausstellung des Museums bummeln und die spannende und ereignisreiche Geschichte der Keeblattstadt erleben. Zu jedem Medienguide, den man sich leger umhängen kann, gibt es auch einen...

  • Fürth
  • 08.02.18
Lokales
Auch wenn beide Museen - hier das Rundfunkmuseum - eher die Vergangeheit im Blickfeld haben, sollen nun die Weichen für die Zukunft gestellt werden.
 Foto: Ebersberger

Fürther Museen werden für die Zukunft fit gemacht

FÜRTH - (web) Um Rundfunkmuseum und Stadtmuseum Ludwig Erhard „zukunftsfähig“ zu machen, soll es für beide Häuser personelle und finanzielle Verbeserungen geben. Der Besucherservice soll dabei fremdvergeben werden. Die Museumsmitarbeiter waren in der Vergangenheit oftmals am Rande ihrer Belastbarkeit. Zusätzlich zu ihren eigentlichen Kernaufgaben mussten sie sich auch noch um Kartenverkauf, Café- oder Bistrobetrieb sowie auch um die Aufsicht kümmern. Überstunden waren hier natürlich die Folge....

  • Fürth
  • 26.06.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.