Mittelfranken

Beiträge zum Thema Mittelfranken

Ratgeber

Krisendienst Mittelfranken: Hilfe in seelischen Notlagen

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Krisendienst Mittelfranken hilft Menschen in seelischen Notlagen auch an Feiertagen. Krisensituationen halten sich nicht an die Sprechzeiten von Beratungsstellen oder therapeutische und ärztliche Praxen. Deshalb hat der Krisendienst Mittelfranken auch an den Weihnachtsfeiertagen und zur Jahreswende geöffnet. An Heiligabend, Donnerstag, 24. Dezember 2015, und Silvester, 31. Dezember 2015, sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von 18 bis 24 Uhr und an den beiden...

  • Nürnberg
  • 17.12.15
Lokales
Bezirkstagspräsident Richard Bartsch: „Am Ende zahlen Mittelfrankens Umlagezahler die Rechnung.“

Bezirkstagspräsident Bartsch: „Am Ende zahlen Mittelfrankens Umlagezahler die Rechnung“

Kosten für junge unbegleitete Flüchtlinge werden nicht voll erstattet REGION (pm/nf) - Die Zahl junger Flüchtlinge, die ohne Begleitung aus dem Ausland einreisen, steigt dramatisch und mit ihnen auch die Kosten. Nach der Einreise werden die minderjährigen Flüchtlinge von den Jugendämtern der kreisfreien Städte und Landkreise in Obhut genommen und erhalten Leistungen der Jugendhilfe. Das dafür gesetzlich vorgesehene Abrechnungsverfahren ist komplex: Die Jugendämter schicken ihre Rechnungen...

  • Nürnberg
  • 15.12.15
Lokales
Insgesamt steigen die Schlüsselzuweisungen im kommenden Jahr bayernweit  auf einen neuen Höchststand von 3,23 Milliarden Euro, gegenüber 3,14 Milliarden Euro im letzten Jahr.

Über 180 Millionen Euro für Nürnberg

Nürnberg erhält höchste Schlüsselzuweisungen aller bayerischen Kommunen (+ 4,5 Prozent im Vergleich zu 2015) - Ganz Mittelfranken erhält 537 Millionen Euro NÜRNBERG/ERLANGEN (pm/nf) - „Nürnberg erhält 2016 mit 181 Millionen Euro die höchsten Schlüsselzuweisungen aller bayerischen Kommunen im kommunalen Finanzausgleich“, informierte Finanzminister Dr. Markus Söder. Im Vergleich zu 2015 erhöhen sich die Zuweisungen für Nürnberg um 7,85 Millionen Euro (+ 4,5 Prozent). Nach Mittelfranken...

  • Nürnberg
  • 11.12.15
Freizeit & Sport

Bezirkskurzbahnmeisterschaften als Wettkampfpremiere im neuen Hallenbad in Nürnberg Langwasser

Der Bezirk Mittelfranken veranstaltete im neuen Hallenbad Langwasser die diesjährigen Bezirkskurzbahnmeisterschaften. Die neue 50m Schwimmhalle erlebte damit auch ihre Premiere als Austragungsort eines Schwimmwettkampfes. Der 1.FCN Schwimmen (Stammverein der SG Mittelfranken) richtete diese Veranstaltung für den Bezirk Mittelfranken aus. Kurzbahn bedeutet, dass die Wettkämpfe ausschließlich auf 25m einfache Schwimmdistanz ausgetragen werden. Für die meisten Aktiven, Trainer und auch...

  • Nürnberg
  • 18.10.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MarktplatzAnzeige
Robert Müller, AOK-Direktor in Mittelfranken (links oben), die beiden Ausbildungsleiter Hans-Peter Schneider und Petra Pilling (rechts oben) sowie Anja Dittenhofer, duale Studentin im 7. Fachsemester (rechts unten), begrüßten die neuen Auszubildenden auf der Dachterrasse der AOK-Hauptgeschäftsstelle am Frauentorgraben.

27 Azubis starten bei der AOK in Mittelfranken ins Berufsleben

Ausbildungsstart bei der AOK in Mittelfranken 27 junge Leute starten am 1. September bei der AOK in Mittelfranken ins Berufsleben. In einem mehrstufigen Auswahlprozess setzten sie sich unter rund 450 Bewerbern durch. 15 angehende Sozialversicherungsfachangestellte, darunter zwei duale Studentinnen im Studiengang „Management in der Gesundheitswirtschaft“, werden zukünftig in Nürnberg ausgebildet. Die weiteren zwölf Ausbildungsplätze verteilen sich auf die Städte Fürth, Neustadt a.d. Aisch,...

  • Nürnberg
  • 01.09.15
Anzeige
Die EXPERTEN

125 Jahre Bekleidungshaus Murk

Vom Schneiderbetrieb zum führenden Modehaus Das Bekleidungshaus Murk in Wachenroth feiert 2015 sein 125-jähriges Bestehen. Aus einem kleinen Schneiderbetrieb war im Lauf der Jahrzehnte ein modernes und leistungsstarkes Bekleidungshaus geworden. Heute präsentiert sich Murk mit mehr als 200 Modemarken auf einer Fläche von über 6.000 Quadratmetern als das führende Bekleidungshaus in der Region Mittelfranken. Da lohnt es sich, einen Ausflug mit der ganzen Familie zu unternehmen und in aller...

  • Nürnberg
  • 22.07.15
Lokales

Entsetzen über Amoklauf in Franken

REGION (nf/ots) - Tief erschüttert reagierte Landtagspräsidentin Barbara Stamm auf den Amoklauf im Landkreis Ansbach, bei dem zwei Menschen starben. „Ich bin entsetzt und fassungslos über diese Tat eines Menschen, der mit erschreckender Gewaltbereitschaft so viel Leid über die Familien der Opfer gebracht hat. Solch eine schreckliche Tat wird für uns immer unverständlich bleiben.“ Landtagspräsidentin Barbara Stamm trauert mit den Angehörigen und Freunden der Opfer und ist in Gedanken bei...

  • Nürnberg
  • 11.07.15
Die EXPERTEN
2 Bilder

Die günstige Alternative: Pflegekräfte aus Osteuropa

Betreuerinnen aus Polen und anderen östlichen Nachbarländern sorgen für eine bezahlbare „24-Stunden-Betreuung“ Was tun, wenn der Fall der Fälle eintritt und Sie oder enge Verwandte auf Grund des hohen Alters oder auf Grund einer Behinderung auf Pflege angewiesen sind? Das kann ganz schnell ins Geld gehen. Plätze in einem guten Pflegeheim sind kostspielig, eine Rund-um- die-Uhr-Betreuung ist normalerweise sogar noch teurer. Selbst wenn man sein Leben lang einbezahlt hat: Da reicht die Rente...

  • Nürnberg
  • 07.05.15
Lokales
Neujahrsempfang der Stadt Fürth im Januar 2015: Mittelfrankens Polizeipräsident Johann Rast (l.) wünscht Bürgermeister Markus Braun Gesundheit und alles Gute. Freuen kann sich die Stadt Fürth auch über die wenigsten erfassten Kriminalfälle in der aktuellen Statistik der bayerischen Polizei.

Kriminalstatistik Mittelfranken: Licht und Schatten

REGION/NÜRNBERG (nf/ots)- Die Polizeiliche Kriminalstatistik 2014 verzeichnet für den Regierungsbezirk Mittelfranken 93.682 Straftaten. Dies ist eine Zunahme um 82 Fälle oder 0,1 % gegenüber dem Vorjahr und liegt deutlich unter dem gesamtbayerischen Trend. Die Aufklärungsquote blieb mit 63,9 % (64,2 %) annähernd gleich.von 65,5 %auf 66,4 % gesteigert werden. Die Zahlen: In Fürth erneut die wenigsten Straftaten Erfasste Fälle 2014: Nürnberg: Fälle 46079/Aufklärung 62,3 Prozent Fürth:...

  • Nürnberg
  • 20.03.15
Lokales

Falsche ,,Wasserwerker" aufgetreten

Zeugenaufruf und Warnhinweise der Polizei NÜRNBERG (ots/nf) - Gestern (18.11.2014) traten im Stadtteil Rangierbahnhof zwei unbekannte Täter auf und bestahlen eine Seniorin. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Zwischen 16.15 Uhr und 16.30 Uhr klingelte ein Unbekannter an der Wohnungstür der 82-Jährigen im Marsweg. Er gab vor, Bediensteter der Stadt Nürnberg zu sein und müsse heute die Wasserrohre entlüften. Anschließend ging er sofort ins Badezimmer und bat die Rentnerin um Hilfe....

  • Nürnberg
  • 19.11.14
Lokales
Barbara Regitz heißt Miriam Krauß (r.) herzlich willkommen.

Frauen-Union Nürnberg-Fürth-Schwabach begrüßt Miriam Krauß als tausendstes Mitglied

REGION (pm/vs) - Sie ist 37 Jahre alt, Versicherungskauffrau und kommt aus der Mitte der Gesellschaft: Mit Miriam Krauß begrüßt die Frauen-Union (FU) Nürnberg-Fürth-Schwabach jetzt ihr tausendstes Mitglied. „Das zeigt, dass wir die richtigen Themen ansprechen und immer „das Ohr an der Frau“ haben“, sagt FU-Bezirksvorsitzende Barbara Regitz aus Nürnberg. Alleine in diesem Jahr, so die Politikerin weiter, seien 27 Frauen neu dazugekommen. „Das ist ein tolles Ergebnis, das sich sehen lassen kann....

  • Nürnberg
  • 03.09.14
Lokales
Symbolbild: fotolia.com

Polizeibericht: Raser fuhr 82 km/h zu schnell

MITTELFRANKEN (ots) - Im Rahmen des Verkehrssicherheitsprogramms 2020 „Bayern mobil – sicher ans Ziel“, führte die Polizei Mittelfranken in den letzten Tagen vermehrt Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrollen durch. Betroffen waren die Landkreise Erlangen-Höchstadt, Nürnberger Land und Roth sowie die Stadtgebiete Erlangen und Schwabach. Schwerpunkte der Aktion waren zum einen das Thema „Angepasste Geschwindigkeit auf Landstraßen rettet Leben“ und zum anderen „Sicheres Radeln in Franken“. Zu...

  • Nürnberg
  • 29.07.14
Lokales
Auszeichnung für viel Engagement: Staatsminister Joachim Herrmann (2.v.r.) und Moderator Gerd Rubenbauer (3.v.r.) mit den Vertretern der Schützengesellschaft Eltersdorf 1913 e.V. Foto: oh
2 Bilder

Sportplakette für verdiente Vereine

REGION (pm/mue) - Bayerns Innen- und Sportminister Joachim Herrmann hat die Sportplakette des Bundespräsidenten an 23 bayerische Sport- und Schützenvereine überreicht. Die Plakette ist ein Zeichen der Anerkennung für Vereine, die 100 Jahre oder länger bestehen und sich große Verdienste um den Sport erworben haben. Herrmann: „Gleichzeitig bringt die Plakette zum Ausdruck, wie vielfältig der Sport ist und wie fest er in unserer Gesellschaft verankert ist. Die Sportvereine leisteten unbezahlbare...

  • Nürnberg
  • 07.04.14
Lokales
Das Handwerk setzt auf eine weitere gute wirtschaftliche Entwicklung.

Gute Laune bei den Handwerksbetrieben zum Jahresende - aber auch klare Forderungen an die Politik

NÜRNBERG - Das gute gesamtwirtschaftliche Klima unterstützte im Jahr 2013 das seit 2010 andauernde Handwerkshoch, von dem vor allem das Bau- und Ausbauhandwerk profitiert. Zwischenzeitlich trägt auch das positive Konsumklima zur Verbesserung der Stimmung bei den konsumnahen Gewerken, wie dem Nahrungsmittelhandwerk, bei. Die in der Befragung geäußerten Erwartungen für das 1. Quartal 2014, aber auch die Prognosen der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute, lassen auf eine Fortsetzung der...

  • Nürnberg
  • 21.01.14
Ratgeber
Leider sind die FSME-Fälle in ganz Bayern stark angestiegen.

Zeckengefahr: Mittelfranken am stärksten betroffen

FSME-Fälle auf 176 verdoppelt Anzahl der registrierten FSME-Fälle 2013 in den bayerischen Regierungsbezirken (in Klammern Vorjahreszahl): Mittelfranken: 48 (15) Niederbayern: 21 (9) Oberbayern: 25 (12) Oberfranken: 18 (13) Oberpfalz: 43 (24) Schwaben: 8 (2) Unterfranken: 13 (15) REGION (pm/nf) - Im vergangenen Jahr sind in Bayern 176 Menschen an der von Zecken übertragenen Hirnhautentzündung FSME...

  • Nürnberg
  • 21.01.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.