Nervenschädigung

Beiträge zum Thema Nervenschädigung

Ratgeber
Experten raten Diabetikern, Signale wie kribbelnde oder sich taub anfühlende Füße ernst zu nehmen: Diese können Anzeichen für Nervenschäden sein, die behandelt werden müssen.

Erstes Anzeichen sind häufig Missempfindungen in den Füßen
So kann man Nervenschäden bei Diabetes vermeiden

REGION (djd/vs) - Die schlechte Nachricht: Schon im Vorstadium eines Diabetes mellitus entstehen vielfach Nervenschäden, die früher noch als späte Komplikation der Erkrankung galten. Doch es gibt zahlreiche Warnsignale, die eine erfolgreiche Therapien möglich machen können. Diese Erkenntnisse hat Professor Dr. Dan Ziegler, stellvertretender Direktor am Institut für Klinische Diabetologie des Deutschen Diabetes Zentrums (DDZ) in Düsseldorf, beim Deutschen Diabetes-Kongress 2019 vorgestellt. Er...

  • Nürnberg
  • 31.01.20
Ratgeber
Aktionsstand der Initiative „Diabetes! Hören Sie auf Ihre Füße?“ klärt in Nürnberg auf.

Aktionsstand der Initiative „Diabetes! Hören Sie auf Ihre Füße?“

Diabetische Neuropathie: Jeder dritte Diabetiker betroffen - 20. September Meistersingerhalle Nürnberg NÜRNBERG (pm/nf) - Etwa jeder dritte Diabetiker leidet an der diabetischen Neuropathie. Doch nicht jeder Betroffene weiß davon. Mit schwerwiegenden Folgen: Bleibt diese diabetesbedingte Nervenschädigung unbehandelt, kann sich daraus ein diabetisches Fußsyndrom entwickeln. Circa 40.000 Amputationen sind in Deutschland jährlich auf ein diabetisches Fußsyndrom zurück zu führen. Doch soweit muss...

  • Nürnberg
  • 02.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.