Diabetes

Beiträge zum Thema Diabetes

MarktplatzAnzeige
Prävention hilft: Der AOK-Online-Coach ergänzt mit seinen Anregungen und motivierenden Elementen optimal das strukturierte Behandlungsprogramm

AOK-Online-Coach unterstützt Diabetiker
Welt-Diabetestag 2021 - Prävention stärken

Die Zahl der Menschen, bei denen die Diagnose Diabetes Typ 2 feststeht, liegt laut Deutscher Diabetes Gesellschaft (DDG) bei rund acht Millionen. Hinzu kommen nach Schätzung der DDG mindestens zwei Millionen Menschen, die einen noch unerkannten Typ-2-Diabetes haben. „Typ-2-Diabetes, dem sogenannten Altersdiabetes, kann man mit einem gesunden Lebensstil vorbeugen oder ihn zumindest positiv beeinflussen“, sagt Ines Heger, Ernährungsexpertin bei der AOK in Nürnberg. Dabei ist es hilfreich, sich...

  • Nürnberg
  • 15.11.21
MarktplatzAnzeige

Welt-Diabetestag 2021:
Prävention stärken

Die Zahl der Menschen, bei denen die Diagnose Diabetes Typ 2 feststeht, liegt laut Deutscher Diabetes Gesellschaft (DDG) hierzulande bei rund acht Millionen. Hinzu kommen nach Schätzung der DDG mindestens zwei Millionen Menschen, die einen noch unerkannten Typ-2-Diabetes haben. „Typ-2-Diabetes, dem sogenannten Altersdiabetes, kann man mit gesundem Lebensstil vorbeugen oder ihn zumindest positiv beeinflussen“, sagt AOK Ernährungsberaterin Dorothea Willberg. Dabei sei es hilfreich, sich...

  • Fürth
  • 05.11.21
Panorama

Grund für schwere Corona-Verläufe
Blutzucker: Gefährlichster Risikofaktor bei Corona

CORONA-FORSCHUNG (DGP) – Wissenschaftler untersuchten mit Hilfe einer künstlichen Intelligenz 240.000 wissenschaftliche Artikel zu COVID-19 auf mögliche Gemeinsamkeiten bei schweren Erkrankungsverläufen. Erhöhter Blutzucker zeigte sich als der wichtigste einzelne Risikofaktor, der schwere COVID-19-Verläufe auch bei sonst gesunden Menschen erklären kann. Die Forscher bestätigten ihre Analysen mit Hilfe einer Literaturübersicht und weitere Modellierungen und zeigten auf, dass der...

  • Nürnberg
  • 05.10.21
Panorama
Sozialverbände und Ernährungsexperten warnen vor den sozialen und gesundheitlichen Folgen des starken Preisanstiegs für gesunde Lebensmittel.
Foto: Jens Büttner/zb/dpa

Sozialverbände warnen
Obst und Gemüse werden für Arme zum Luxus

BERLIN (dpa/mue) - Sozialverbände und Ernährungsexperten warnen vor den sozialen und gesundheitlichen Folgen des starken Preisanstiegs für gesunde Lebensmittel.
 «Obst und Gemüse werden für Geringverdiener und Menschen in Grundsicherung durch die Preissteigerungen endgültig zum Luxusgut, das sie sich nicht mehr leisten können», sagte die Präsidentin des Sozialverbands VdK, Verena Bentele, dem «Tagesspiegel». 
Nach Angaben des Statistischen Bundesamts haben sich die Preise für Nahrungsmittel im...

  • Nürnberg
  • 23.09.21
MarktplatzAnzeige
Viorica Göll präsentiert ihre Podologie-Praxis.

Patienten mit Überweisung können kommen
Neue Podologie-Praxis in Schwabach eröffnet

SCHWABACH - „Große Freude und auch ein wenig Stolz“ empfindet sie, bekennt Viorica Göll lächelnd. Nach zwei Monaten des Umbaus und der Renovierung hat sie soeben ihre brandneue und elegante Podologie-Praxis eröffnet. „Podologie“ bedeutet medizinische Fußpflege mit sterilen Utensilien. Ab sofort behandelt Viorica Göll in der Nürnberger Straße 9 die Füße vor allem von Diabetikern, aber auch aller anderen Patienten, die mit ärztlicher Verschreibung zu ihr kommen; insbesondere Warzen, Hühneraugen,...

  • Schwabach
  • 17.02.21
Marktplatz
Blutzuckerwerte im Griff: Der neue Online-Coach Diabetes motiviert zu einem gesünderen Lebensstil und liefert dazu viele praktische Tipps.

AOK mit neuem Online-Coach:
Interaktives Programm unterstützt Diabetiker

Die AOK bietet für Patientinnen und Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 einen neuen Online-Coach. Das Programm soll ihnen helfen, die Krankheit besser zu verstehen und ihren Lebensstil entsprechend anzupassen. An der Entwicklung war ein Expertenteam aus Diabetologen, Psychologen sowie Ernährungs- und Sportwissenschaftlern beteiligt. „Mit dem neuen Online-Coach erweitern wir unser Informations- und Unterstützungsangebot für Menschen mit Typ-2-Diabetes“, sagt Dr. Stefan Stern, Internist und...

  • Nürnberg
  • 28.01.21
Ratgeber

Patienten mit Atemwegserkrankungen holten Rat im Internet
COVID-19: „In der Krise zu Dr. Google“

Kurzinfo: Die Analyse verdeutlicht Relevanz digitaler Gesundheitsangebote: Eine Vorerkrankung der Lunge gilt nach bisheriger klinischer Erfahrung als Risikofaktor für einen schweren COVID-19 Infektionsverlauf. Trotzdem fanden sich während des Lockdowns kaum Menschen mit chronischen Lungenerkrankungen unter den hospitalisierten COVID-19 PatientInnen an der Uniklinik Innsbruck. Ein Team von LungenspezialistInnen der Medizinischen Universität Innsbruck hat dieses Phänomen genauer analysiert und...

  • Nürnberg
  • 08.10.20
Ratgeber
Experten raten Diabetikern, Signale wie kribbelnde oder sich taub anfühlende Füße ernst zu nehmen: Diese können Anzeichen für Nervenschäden sein, die behandelt werden müssen.

Erstes Anzeichen sind häufig Missempfindungen in den Füßen
So kann man Nervenschäden bei Diabetes vermeiden

REGION (djd/vs) - Die schlechte Nachricht: Schon im Vorstadium eines Diabetes mellitus entstehen vielfach Nervenschäden, die früher noch als späte Komplikation der Erkrankung galten. Doch es gibt zahlreiche Warnsignale, die eine erfolgreiche Therapien möglich machen können. Diese Erkenntnisse hat Professor Dr. Dan Ziegler, stellvertretender Direktor am Institut für Klinische Diabetologie des Deutschen Diabetes Zentrums (DDZ) in Düsseldorf, beim Deutschen Diabetes-Kongress 2019 vorgestellt. Er...

  • Nürnberg
  • 31.01.20
MarktplatzAnzeige
In Bayern gibt es insgesamt gut eine Million Menschen mit Typ-2-Diabetes - mehr als die Hälfte sind über 70 Jahre alt.

In Nürnberg gibt es mehr Diabetiker als im bayerischen Durchschnitt

Große regionale Unterschiede bei Diabetes in Bayern zeigt der neue „Gesundheitsatlas Bayern“ des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). Der bildet die Häufigkeit des Diabetes mellitus Typ 2 für alle 96 bayerischen Kreise und kreisfreien Städte ab. So hatten 8,88 Prozent aller Nürnberger 2017 einen vom Arzt diagnostizierten Typ-2-Diabetes. Landesweit liegt der Freistaat bei einem Diabetikeranteil von 7,9 Prozent und damit unter dem bundesweiten Durchschnitt von 8,6 Prozent. Sowohl...

  • Bayern
  • 20.12.19
MarktplatzAnzeige
Am Informationstand geben Auskunft v.l. Sabine Lamprecht, Prof. Dr. Jürgen Gschossmann, Dr. Elisabeth Dewald, Julia Weber, Dr. Bernhard Drummer und Dominik Schrenker.
2 Bilder

Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz informierte zum Weltdiabetestag
Verharmlost – „Ein bisschen Alterszucker“

FORCHHEIM (fs/rr) – Von Interessierten umkreist erläutert die Internistin und Diabetologin Dr. Elisabeth Dewald an einem Informationsstand im Foyer des Klinikums die Hintergründe des jährlichen Weltdiabetestages: „Der 14. November ist der Geburtstag von Frederick Grant Banting. Um an seine und die Verdienste seiner Mitstreiter zu erinnern, wird alljährlich diesem Tag gedacht. Im Jahr 1921/22 gelang den beiden Forschern Frederick Grant Banting und Charles Herbert Best die Entdeckung des Insulins...

  • Forchheim
  • 25.11.19
Panorama
v.l. Dominik Schrenker, Geschäftsführer Sven Oelkers, Dr. Elisabeth Dewald, Andreas Rudl, Dr. Michael Sturm und Sabine Lamprecht.
2 Bilder

Klinikum engagiert sich für Ruanda
Erstes Paket verschickt für das Projekt „Insulin zum Leben“

FORCHHEIM (fs/rr) – Seit Ende des Jahres 2018 engagiert sich das Klinikum Forchheim gemeinsam mit der Apotheke am Klinikum und der Marien-Apotheke unter der Federführung von Diabetologin Dr. Elisabeth Dewald für das Projekt „Insulin zum Leben“. Lebensrettender Inhalt landet im Müll In Entwicklungsländern ist lebensnotwendiges Insulin oft Mangelware, für viele Menschen unerschwinglich und Hilfsmittel zur Diabetesbehandlung sind rar. Apotheker Andreas Rudl erläutert: „In Deutschland darf ein...

  • Forchheim
  • 06.03.19
Ratgeber
Editha Bauer leitet eine Diabetes-Selbsthilfegruppe in Augsburg. An dem mobilen Info-Stand vor der Lorenzkirche beantwortete sie Fragen rund um das Thema Diabetes.
2 Bilder

Info-Mobil des Diabetikerbundes Bayern machte Station auf dem Lorenzer Platz

Am vergangenen Samstag machte das Info-Mobil des Diabetikerbundes Bayern Halt auf dem Lorenzer Platz. Angeboten wurden die Teilnahme an einem Diabetes-Risiko-Test, Blutzucker- und Blutdruckmessung. Daneben gab es allgemeine Beratung für Betroffene und Angehörige rund um das Thema Diabetes. Auch der Patienten- und Pflegebeauftragte der Bayerischen Staatsregierung Hermann Imhof (CSU) schaute vorbei und dankte dem Team des Diabetikerbundes für die wichtige Aufklärungsarbeit. Denn Diabetes ist auf...

  • Nürnberg
  • 05.07.17
MarktplatzAnzeige
Täglich liefern die Malteser ein leckeres und ausgewogenes Mittagsmenü nach Hause.
2 Bilder

Gesunde Ernährung leicht gemacht und leicht gebracht

Nürnberg, 20.3.2017. Maria T. ist zufrieden: „Ich bin 83 Jahre alt und mir geht es eigentlich richtig gut“. Kein Wunder: Sie lebt in ihrer eigenen Wohnung und hat einen ausgedehnten Bekanntenkreis zum Spazierengehen, Kartenspielen und Unterhalten. Kinder und Enkel kommen regelmäßig zu Besuch oder holen die Oma zu Ausflügen ab. Die Hausarbeit schafft Frau T. noch alleine. Allerdings lässt auch bei ihr die Gesundheit mit der Zeit nach. „Bewegen geht problemlos, nur bei der Ernährung muss ich...

  • Nürnberg
  • 20.03.17
Ratgeber
Von links nach rechts: 
Diabetesassistentin Corona Wild, Leiter des Diabeteszentrums Professor Dr. med. Dieter Schwab, Assistenzärztin Andrea Hänsch.

Zertifiziertes Diabeteszentrum für Typ-2-Diabetiker am Krankenhaus Martha-Maria

Qualitätssiegel der Deutschen Diabetes Gesellschaft Seit Dezember 2016 ist das Diabeteszentrum am Krankenhaus Martha-Maria Nürnberg als stationäre Behandlungseinrichtung für Typ-2-Diabetiker von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) anerkannt. In Deutschland leben mehr als sechs Millionen Menschen mit Diabetes mellitus. Rund 90 Prozent davon haben einen Typ-2-Diabetes. Diese Erkrankung verursacht häufig zunächst keine Beschwerden. Unbehandelt kann sie aber zu ernsten Konsequenzen führen, da...

  • Nürnberg
  • 26.01.17
MarktplatzAnzeige
Robert Müller, AOK-Direktor in Mittelfranken

Welt-Gesundheitstag am 7. April:

Diabetes – aufklären, vorbeugen, behandeln Rund sechs Millionen Diabetiker leben in Deutschland, Tendenz steigend. Das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung schätzt, dass ebenso viele Diabetiker nicht diagnostiziert sind oder ein erhöhtes Risiko für die Stoffwechselerkrankung haben. „Daher ist es auch so wichtig, zur Vorsorge den regelmäßigen ,Check up 35‘ beim Hausarzt in Anspruch zu nehmen, bei dem unter anderem der Blutzucker gemessen wird“, erklärt Robert Müller, AOK-Direktor in...

  • Nürnberg
  • 05.04.16
MarktplatzAnzeige

AOK informiert zum Welt-Diabetestag

Welt-Diabetestag 2015: Gesunde Ernährung ist das A und O Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) und Internationaler Diabetes-Föderation kann gesunde Ernährung vielen Menschen helfen, Diabetes zu vermeiden. Die beiden Organisationen haben dieses Präventions-Thema in den Mittelpunkt des Welt-Diabetestags am 14. November 2015 gestellt. Denn sie befürchten, dass bei ungenügender Vorbeugung bis im Jahr 2035 weltweit fast 600 Millionen Menschen an Diabetes erkranken werden. In Deutschland wurde laut...

  • Nürnberger Land
  • 12.11.15
Freizeit & Sport

Groß- und Kleingeschaidter "Junggebliebenen - Treff" im Oktober

Dr.med. G.Finzel referiert über Diabetes Nach dem üblichen Kaffeeklatsch begrüßte Melitta Schön die 27 Junggebliebenen und den Referenten des Nachmittags, nämlich den Heroldsberger Allgemeinmediziner Dr. med. G. Finzel. Dieser referierte über die Volkskrankheit "Diabetes = Zuckerkrankheit", diese kannten schon die alten Griechen. Aktuelle Studien aus 2013 nennen übrigens ca. über 6 Millionen an Diabetes erkrankte Menschen in Deutschland. Die Arzneimittelfirma Braun Melsungen führt dazu aus,...

  • Landkreis Erlangen-Höchstadt
  • 22.10.15
MarktplatzAnzeige

Vorträge: Nervenerkrankungen mit TCM behandeln

GEROLZHOFEN (pm(vs) - Die Klinik am Steigerwald bietet am 25. und 26. Juli zwei Informationstage zum Thema Polyneuropathie an. Taube Füße, quälende Schmerzen und unruhige Beine, vor allem nachts. Diese Symptome beschreiben Menschen, die unter Polyneuropathie, einer Erkrankung der langen Nerven oder dem restless legs Syndrom leiden. Betroffene erfahren von ihren Neurologen häufig, dass es keine sinnvolle Therapie gibt. Schmerzmittel scheinen das einzige Angebot zu sein. Gehstock, Rollator,...

  • Nürnberg
  • 02.07.15
Ratgeber

Patiententag Diabetes am Klinikum Nürnberg Süd

Der Diabetesinformationsdienst München und das Klinikum Nürnberg laden Sie herzlich zum 3. Patiententag Diabetes ans Klinikum Nürnberg ein! Am Samstag, den 20. Juni 2015 erwartet Betroffene und die interessierte Öffentlichkeit ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm rund um das Krankheitsbild Diabetes mellitus. Besuchen Sie die kostenfreien Kurzvorträge zu aktuellen Fragen aus Diagnose, Therapie und Forschung rund um Diabetes. Experten geben Ihnen kompetente Antworten aus erster Hand und...

  • Nürnberg
  • 15.05.15
Freizeit & Sport
Das Paket aus Müsli, Schale und Löffel verlost der MarktSpiegel zehnmal sowie 20 weitere Müslipackungen.

Gesund ins Frühjahr

Müller Verlag und MarktSpiegel verlosen Frühstückspakete REGION - Eigentlich wissen wir es alle: Man ist, was man isst. Wer sich gesund ernährt hat gute Chancen, Zivilisationskrankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes gar nicht erst zu bekommen. Bei manchen Erkrankungen kann gesunde Ernährung aber auch die Beschwerden lindern und die Heilung fördern. Darauf macht der Verband für Ernährung und Diätetik (VFED) mit seinem jährlichen „Tag der gesunden Ernährung“ aufmerksam, der 2015...

  • Nürnberg
  • 10.03.15
Lokales
Für eine Diabetes-Früherkennung reicht ein einfach Test, mit dem der erhöhte Zuckergehalt festgestellt werden kann.

Grausame Krankheit zerstört das Leben Schritt für Schritt - Infotag zum Thema Diabetes

REGION (pm/vs) - Weitgehend unbemerkt, aber rasant, vermehrt sich der altbekannte Diabetes. Er ist längst zur stillen Volkskrankheit geworden. Alleine in Bayern gibt es rund eine Million Erkrankte. Diese Krankheit hängt eng mit unserem Lebensstil zusammen und ist eine der Kehrseiten unseres Wohlstands. Dabei könnte man mit einem entsprechenden Lebensstil dieser Erkrankung in vielen Fällen vorbeugen. Typische Symptome können unter anderem sein: Kopfschmerzen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit,...

  • Schwabach
  • 18.06.14
Lokales
Starten erstmals bei der Bayern Rundfahrt: Team Novo Nordisk.       Foto: oh/Brian Hodes

Inspiriation für 20 Millionen Menschen

Diabeteskranke Sportler starten bei der Bayern RundfahrtMit dem Team Novo Nordisk ist in diesem Jahr ein neues Team am Start der Bayern Rundfahrt. Die US-Mannschaft, die im Mai erstmals in Deutschland antritt, fährt ausschließlich mit Diabetikern und hat sich unter dem Motto ,,Changing Diabetes“  zum Ziel gesetzt, Hoffnung und Inspiration für 20 Millionen betroffene Menschen weltweit zu sein. Kapitäne des Team Novo Nordisk, das aus dem ehemaligen Team Type 1 hervorgegangen ist, sind im...

  • Nürnberg
  • 13.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.