Parkinson

Beiträge zum Thema Parkinson

Lokales
Erfolgreiches Team: Prof. Dr. Joachim Hornegger, Ralph Steidl und Dr. Kurt Höller (v.l.n.r.) präsentieren einen Sensor nebst der dazugehörigen App und – passend – dem offiziellen FAU-Schuh.
Foto: © Uwe Müller

FAU-Innovation erobert Europa
Erlanger Start up „liefert“ Lebensqualität für Parkinson-Patienten

ERLANGEN (mue) - Das erklärte Ziel ist, Parkinson-Patienten noch besser therapieren zu können. Dafür hat das Erlanger Start up Portabiles HealthCare Technologies GmbH gemeinsam mit Partnern eine App-Sensoren-Kombination entwickelt, über welche Partienten täglich einen Bericht über ihre Gangqualität und Aktivität bekommen. Dabei werden der Sensor bzw. die Sensoren am Schuh befestigt, und ausgewertet wird dann eben per App. Portabiles-Chef Ralph Steidl: „Das Ganze soll Menschen mit Parkinson...

  • Erlangen
  • 20.10.21
Lokales
Dr. Heiko Gaßner (r.) beim Bewegungstraining mit einem Parkinsonpatienten.
Foto: Uni-Klinikum Erlangen

Uni-Klinik erforscht Auswirkungen von Parkinson im Alltag
Teilnehmende für Studie gesucht!

ERLANGEN (pm/mue) - Wie wirkt sich die Mobilität von Patientinnen und Patienten mit einer Parkinson-Erkrankung auf deren Gesundheitszustand aus? Können Krankheitsverlauf und Sturzrisiko durch Sensoren digital vorhergesagt werden? Diesen Fragen will PD Dr. Heiko Gaßner, Leiter der Arbeitsgruppe für Bewegungsanalyse und Digitale Medizin der Molekular-Neurologischen Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen, in einer klinisch-wissenschaftlichen Studie nachgehen. Im Rahmen mehrerer...

  • Erlangen
  • 01.09.21
Panorama
Bei der Spendenübergabe (v.l.n.r.): Prof. Dr. Jochen Klucken (Oberarzt / Molekulare Neurologie), Dr. Heiko Gaßner (Wissenschaftler / Molekulare Neurologie), Dr. Wilhelm Polster (Vorstand / Manfred-Roth-Stiftung), Prof. Dr. Werner Daniel (Vorstandsvorsitzender / Forschungsstiftung Medizin) und Prof. Dr. Jürgen Winkler (Leiter / Molekulare Neurologie). Foto: © Luise Laufer / Uni-Klinikum Erlangen

Bewegung gegen Parkinson: Manfred-Roth-Stiftung fördert Forschung mit 30.000 Euro

ERLANGEN (pm/mue) - Einen besonderen Stellenwert nimmt Bewegung für Patienten mit der Parkinson-Erkrankung ein, da sie den motorischen Symptomen dieser langsam fortschreitenden Erkrankung entgegenwirkt und somit dazu führt, dass die Patienten ihren Alltag besser bewältigen können. Wie stark der Effekt einer gezielten Bewegungstherapie bei Parkinson-Patienten ausfällt, erforscht der Sportwissenschaftler Dr. Heiko Gaßner mit Ärzten der Molekular-Neurologischen Abteilung des Universitätsklinikums...

  • Erlangen
  • 14.12.18
Ratgeber

Expertenvortrag zum Thema Parkinson in Weißenburg

Rummelsberg. Chefarzt und Privatdozent Dr. Martin Winterholler behandelt jährlich über 700 stationäre Parkinson-Patienten in der Klinik für Neurologie am Krankenhaus Rummelsberg. Am Freitag, den 23. März 2018, hält der Mediziner um 15 Uhr einen Vortrag zur Krankheit, die der Brite James Parkinson vor über 200 Jahren entdeckte, in der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe in Weißenburg. Martin Winterholler wird bei seinem Vortrag über das Thema "Neue Therapien am Horizont" sprechen....

  • Nürnberger Land
  • 20.03.18
Lokales

Medizinpreisträger 2014 stehen fest

ERLANGEN (pm/mue) - Das FASD-Netzwerk Nordbayern mit Sitz in der Hugenottenstadt und das Erlanger Forschungsprojekt eGAIT sind die diesjährigen Medizinpreisträger. Darüber hinaus wird Martin Aufmuth, der aus Erlangen stammende Erfinder der „Ein-Dollar-Brille“, mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Das gab der Vorsitzende des Vereins „Gesundheit und Medizin in Erlangen e.V.“, Gerd Lohwasser, vor wenigen Tagen auf einer Mitgliederversammlung bekannt. „Mit rund 20 Bewerbungen hat unsere...

  • Erlangen
  • 28.07.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.