Rad zur Arbeit

Beiträge zum Thema Rad zur Arbeit

Panorama
v.li.: Johannes Panse, 2. Vorsitzender des ADFC Nürnberg, Alexander Eglmaier, Regionssekretär des DGB Mittelfranken, Dr. Jürgen Brandstetter, Geschäftsführer der Firma Lebkuchen-Schmidt, Dr. Peter Pluschke, Umweltreferent der Stadt Nürnberg, Claudia Knoblich, Kfm. Leitung und Vorstandsmitglied der Firma Lebkuchen-Schmidt, Norbert Kettlitz, AOK-Direktor in Mittelfranken und Matthias Werner, Geschäftsführer der vbw Bezirksgruppe Mittelfranken, gaben gemeinsam den Startschuss für die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ 2019.

AOK und ADFC rufen vom 1. Mai bis 31. August zur Gesundheitsinitiative auf
„Mit dem Rad zur Arbeit“ startet wieder

Der Countdown für die Fahrradsaison läuft: Mit den Temperaturen steigt auch die Lust, fleißig in die Pedale zu treten, Kilometer zu sammeln und damit der Gesundheit etwas Gutes zu tun. Dazu motiviert die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ auch dieses Jahr – und das bereits zum 19. Mal. „Mit unserer Initiative zeigen wir, wie einfach es ist, sich fit und gesund zu halten: Das Fahrrad für den täglichen Arbeitsweg einzusetzen ist die perfekte Möglichkeit, ganz nebenbei mehr Bewegung in den Alltag zu...

  • Nürnberg
  • 10.04.19
Freizeit & Sport
v.l.: Manfred Beuke, AOK Regionalleiter; Meik Walker, Gewinner Fahrradtasche; Matthias Dießl, Landrat; Julius Augustus Williams, Gewinner Fahrradbrille und Fahrradhelm; Mathias Kreitinger, Rechtsreferent Stadt Fürth; Michael Kollar, Gewinner Stadler Gutschein;
Oliver Hausmann, Referent VBW.

Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ - Rund 12.900 Teilnehmer radelten mit

ZIRNDORF (pm/ak) - Vom 1. Mai bis 31. August 2018 traten rund 12.900 mittelfränkische Radler, bei der Gesundheitsinitiative „Mit demRad zur Arbeit“ von AOK und ADFC, in die Pedale und haben so gemeinsam knapp 3,3 Millionen Kilometer zurückgelegt. Besonders erfreulich ist die steigende Teilnehmerzahl im Stadt- und Landkreisgebiet Fürth. So waren es im Jahr 2017 1063 Teilnehmer und in diesem Aktionsjahr 1262 Radler. „Diesen Erfolg verdanken wir vor allem den Betrieben, die uns unterstützt...

  • Landkreis Fürth
  • 13.11.18
MarktplatzAnzeige
v.li.: Jens Ott, Vorsitzender des ADFC Nürnberg, Norbert Kettlitz, AOK-Direktor in Mittel-franken, Helmut Albert, Ge-schäftsführer der Federal-Mogul Nürnberg GmbH, Nora Heyner, Personalleiterin der Federal-Mogul Nürnberg GmbH und Dr. Peter Pluschke, Umweltreferent der Stadt Nürnberg, gaben gemeinsam den Startschuss für die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ 2018.

Foto: AOK

„Mit dem Rad zur Arbeit“ wird volljährig

AOK und ADFC laden vom 1. Mai bis 31. August zur Bewegungsinitiative ein Der Frühling steht vor der Tür und die steigenden Temperaturen locken an die frische Luft. Zeit fleißig in die Pedale zu treten und der Gesundheit etwas Gutes zu tun. Mit der warmen Jahreszeit startet auch wieder die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ – die dieses Jahr volljährig wird. „Mit unserer Gesundheitsinitiative motivieren wir Berufstätige seit 18 Jahren aufs Fahrrad umzusteigen. Den täglichen Arbeitsweg zur...

  • Nürnberg
  • 26.04.18
Lokales
V. l. hinten: Norbert Kettlitz, AOK-Direktor in Mittelfranken, Jens Ott, Vorsitzender ADFC Kreisverband Nürnberg und Umgebung e. V., Matthias Werner, Geschäftsführer vbw Bezirksgruppe Mittelfranken, Stephan Doll, Geschäftsführer, DGB Region Mittelfranken, Hiltrud Gödelmann, Umweltreferat der Stadt Nürnberg, überreichten den vier Nürnberger Gewinnerinnen (v. l. vorne) Doris Fleischmann, Virginia Tiberi, Sebastian Mieth und Richard Robinson) die Hauptpreise.

„Mit dem Rad zur Arbeit“-Saison erfolgreich beendet

11.300 Teilnehmer radeln für die Gesundheit Vier Monate lang haben die rund 11.300 mittelfränkischen Teilnehmer der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ Kilometer gesammelt. „Und dabei aktiv etwas für Ihre Gesundheit getan“, lobt Norbert Kettlitz, AOK-Direktor in Mittelfranken das Engagement der Radler. „Dass wir die Teilnehmerzahl im 17. Jahr um 25 Prozent steigern konnten, verdanken wir den 602 Betrieben die uns dabei unterstützt haben, ihre Mitarbeiter zu motivieren auf das Fahrrad...

  • Nürnberg
  • 18.10.17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Freizeit & Sport
Landrat Matthias Dießl (mit Rad 3.v.li.) gab gemeinsam mit Fürths Chefradler und Oberbürgermeister Thomas Jung (mit Rad 2.v.re.) sowie Vertretern der Sponsoren den Startschuss für die Aktion im Innenhof des Technischen Rathauses in Fürth.

Rauf aufs Rad und dann ab in die Arbeit

FÜRTH (web) - „Mit dem Rad zur Arbeit“ heißt es wieder bis 31. August. Die bayernweite Gesundheitsaktion des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) und der Gesundheitskasse AOK geht damit in die 17. Runde. Mitmachen können Beschäftigte aller Betriebe in Bayern. Geradelt wird in der Regel in Teams zu je vier Teilnehmern. Bei Betrieben mit weniger als vier Mitarbeitern kann das Team auch kleiner sein, zudem können auch Einzelpersonen teilnehmen. Größere Betriebe können mit mehreren...

  • Fürth
  • 30.05.17
Anzeige
Freizeit & Sport
Gemeinsam mit Vertretern der Initiatoren und Sponsoren gaben Fürths OB Thomas Jung (vorne 3.v.re.) und der Fürther Landrat Matthias Dießl (li. danaben) den Startschuss für die Gesundheitsaktion.

Bundesweite Gesundheitsaktion "Mit dem Rad zur Arbeit" auch in Fürth gestartet

FÜRTH (web) - „Mit dem Rad zur Arbeit“ heißt es wieder bis 31. August. Die bayernweite Gesundheitsaktion des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) und der Gesundheitskasse AOK geht damit in die 17. Runde - auch in Fürth. Mitmachen können Beschäftigte aller Betriebe in Bayern. Geradelt wird in der Regel in Teams zu je vier Teilnehmern. Bei Betrieben mit weniger als vier Mitarbeitern kann das Team auch kleiner sein, zudem können auch Einzelpersonen teilnehmen. Größere Betriebe können mit...

  • Fürth
  • 09.05.17
Freizeit & Sport
v.l. Bärbel Sturm, Norbert Kettlitz, Julia Bangerth, Jacqueline Stadtelmann und Hiltrud Gödelmann gaben zusammen den Startschuss zur Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" 2017.

Vier Monate lang läuft die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“

AOK und ADFC motivieren zum Fahrradfahren Endlich ist es soweit – der Winter verabschiedet sich und die Temperaturen klettern nach oben. Zeit sich aufs Rad zu schwingen, Kilometer zu sammeln und der Gesundheit Gutes zu tun. „Das Fahrrad für den täglichen Arbeitsweg einzusetzen ist eine perfekte Möglichkeit, um mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren – ohne extra Zeitfenster für den Sport schaffen zu müssen“, weiß Norbert Kettlitz, AOK-Direktor in Mittelfranken. „Und das wollen wir mit...

  • Nürnberg
  • 25.04.17
Lokales
Landrat Matthias Dießl (vorne M.), Zirndorfs Bürgermeister Thomas Zwingel (vorne 3.v.re.), die drei Gewinnerinnen und Vertreter der Sponsoren beim Gruppenfoto.
2 Bilder

Gesundheitsaktion "Mit dem Rad zur Arbeit" kommt weiter bestens an

FÜRTH - (web) Die gemeinsame Aktion von AOK und ADFC „Mit dem Rad zur Arbeit“ schreibt auch im 16. Jahr ihre Erfolgsgeschichte weiter. In diesem Jahr nahmen in Stadt und Landkreis Fürth annähernd 1000 Personen aus 152 Firmen teil. Jürgen Anton, AOK-Bereichsleiter Firmenkunden und Organisator der Aktion in der Region sieht in der Aktion, die vom 1. Mai bis 31. August dauerte, eine hervorragende Präventionsmaßnahme: „Die Radlerinnen und Radler demonstrierten mit ihrer Teilnahme, dass sie aktiv...

  • Fürth
  • 15.11.16
MarktplatzAnzeige
v.l. hinten: Marc Hilgenfeld, Geschäftsführer vbw Bezirksgruppe Mittelfranken, Stephan Doll, Geschäftsführer DGB Region Mittelfranken, Norbert Kettlitz, AOK-Direktor in Mittelfranken, und Johannes Panse, stellv. Vorsitzender ADFC Kreisverband Nürnberg und Umgebung e.V. überreichten den drei Nürnberger Gewinnerinnen (v.l. Sarah Bär, Marion Galsterer und Britta Sterns) die Hauptpreise.

„Mit dem Rad zur Arbeit“ begeistert Mittelfranken

1.717 Betriebe motivieren Mitarbeiter zum Radfahren Mehr Bewegung in den Alltag bringen und dabei auch noch CO2 einsparen und Kalorien verbrennen – das waren nur drei der Gründe, die wieder viele Arbeitnehmer motiviert haben auf das Rad umzusteigen. Insgesamt 9.000 mittelfränkische Teilnehmer haben sich im 16. Jahr an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ beteiligt, davon über 40 Prozent aus Nürnberg. Sie haben vom 1. Mai bis zum 31. August 2016 – einen Monat länger als bisher – den Arbeitsweg...

  • Nürnberg
  • 20.10.16
Lokales
Vertreter der AOK, des ADFC, der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) und des DGB gaben gemeinsam mit Fürths Landrat Matthias Dießl (5.v.li) und Fürths Oberbürgermeister Thomas Jung (4.v.re.) den Startschuss für die Aktion in Fürth. Foto: Ebersberger

Gesundheitsaktion "Mit dem Rad zur Arbeit" startet bereits am 1. Mai

FÜRTH (web) - Es ist wieder mal Zeit, das Auto stehen zu lassen, die Umwelt zu schonen und etwas für die Gesundheit zu tun. Die Gelegenheit dazu bietet die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“, die in diesem Jahr bereits am 1. Mai startet und bis 31. August dauert. Mittlerweile zum 16. Mal findet die bayernweite Gesundheitsaktion des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) und der Gesundheitskasse AOK statt. Sie hat sich längst als fester Bestandteil der Prävention und Gesundheitsförderung...

  • Fürth
  • 21.04.16
Lokales
V.l. Rudolf Edelmann, Geschäftsführer der Nürnberger Baugruppe, Norbert Kettlitz, AOK-Direktor in Nürnberg, Nina Strubl, Geschäftsführerin Bayernhaus Immobilien Management GmbH, Bernd Schleicher, Regionssekretär DGB Mittelfranken, Dr. Peter Pluschke, Umweltreferat der Stadt Nürnberg, Marc Hilgenfeld, Geschäftsführer der vbw Bezirksgruppe Mittelfranken und Bärbel Sturm, 2. Vorsitzende im ADFC Nürnberg, gaben bei der Nürnberger Baugruppe gemeinsam den Startschuss für die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit" 2016.

„Mit dem Rad zur Arbeit“ startet 2016 schon am 1. Mai

Der Frühling klopft an die Tür, da zieht es den ein oder anderen ganz automatisch an die frische Luft. Gerade an den Feiertagen, wie dem 1. Mai, dem Vater- und Muttertag, nutzen viele die freie Zeit, um gemeinsam Radtouren zu unternehmen. „Die Motivation, Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen, wollen wir aufgreifen und im Arbeitsleben direkt fortsetzen. Deshalb starten wir in diesem Jahr einen Monat früher mit unserer Aktion ,Mit dem Rad zur Arbeit‘ und zwar am 1. Mai“, erklärt Norbert Kettlitz,...

  • Nürnberg
  • 13.04.16
Lokales
Veranstalter, Firmenvertreter und Ehrengäste freuen sich mit den Gewinnern der AOK-Kooperation "Mit dem Rad zur Arbeit 2015".

Erfolgsgeschichte der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" geht weiter

FÜRTH - (web) Die gemeinsame Aktion von AOK und ADFC „Mit dem Rad zur Arbeit“ schreibt auch im 15. Jahr ihre Erfolgsgeschichte weiter. In diesem Jahr nahmen in Stadt und Landkreis Fürth rund 1000 Personen aus 127 Firmen teil. Jürgen Anton, AOK-Bereichsleiter Firmenkunden und Organisator der Aktion in der Region sieht in der Aktion, die vom 1. Juni bis 31. August dauerte, eine hervorragende Präventionsmaßnahme: „Die Radlerinnen und Radler demonstrierten mit ihrer Teilnahme, dass sie aktiv...

  • Fürth
  • 13.11.15
Lokales
Vorbildlich mit Helm ausgestattet starteten Umweltreferent Christoph Maier, Bürgermeister Markus Braun und Landrat Matthias Dießl sowie Jürgen Anton (v.li.n.re.) die diesjährige Initiative.

Rauf aufs Fahrrad und ab in die Arbeit

FÜRTH (web) - „Mit dem Rad zur Arbeit“ heißt es noch bis 31. August. Die bayernweite Gesundheitsaktion des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) und der Gesundheitskasse AOK geht damit in die 15. Runde. Mitmachen können Beschäftigte aller Betriebe in Bayern. Geradelt wird in der Regel in Teams zu je vier Teilnehmern. Bei Betrieben mit weniger als vier Mitarbeitern kann das Team auch kleiner sein, zudem können auch Einzelpersonen teilnehmen. Größere Betriebe können mit mehreren Vierer-Teams...

  • Fürth
  • 09.06.15
Lokales
Bei der Auftaktveranstaltung zur AOK-Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ am Flughafen Nürnberg ließen sich die Organisatoren auch bei Regenwetter nicht vom Radfahren abschrecken (v.l.): Anja Klier, DGB Industrieregion Mittelfranken, Dr. Michael Hupe, Geschäftsführer des Flughafens Nürnberg, Norbert Kettlitz, Direktor der AOK Mittelfranken, Hiltrud Gödelmann, Umweltreferat der Stadt Nürnberg, Jens Ott, 1. Vorsitzender des ADFC Nürnberg, Marc Hilgenfeld, vbw Nürnberg, Motonari Bonefas, MTB COACH von Bike Devilz.

Gesundheit tanken – „Mit dem Rad zur Arbeit“

NÜRNBERG (pm/nf) - Statt an der Zapfsäule – Gesundheit tanken. Wie das funktioniert, demonstrieren seit Jahren die zahlreichen Teilnehmer an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“, die traditionell zum 1. Juni startet und bis 31. August dauert. „Wer in diesem Zeitraum an mindestens 20 Arbeitstagen zur Arbeitsstelle oder Bahnhof sein Fahrrad einsetzt, hält sich fitter und wahrt gleichzeitig auch seine Chance auf einen der vielen gesponserten Gewinne, die alljährlich unter den erfolgreichen...

  • Nürnberg
  • 13.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.