Spende

Beiträge zum Thema Spende

Lokales
Der eingehaltene Sicherheitsabstand auf der Treppe im Rathaus sorgt für ein ungewöhnliches Übergabefoto des symbolischen Haupt-Spendenschecks (v.l.)  Knut Engelbrecht (Sozialreferent), Sandra Niyonteze, Christine Roch (beide Mitglieder des Rotary-Clubs Schwabach), Margot Feser (Vorsitzende des Gossas-Komitees) sowie Oberbürgermeister Peter Reiß.

Unterstützung während der Coronakrise
Patengemeinde Gossas kann auf Schwabach zählen!

SCHWABACH (pm/vs) - Die Coronakrise ist auch eine Nagelprobe für die Städtepartnerschaften. Vorbildlich: Der Rotay Club und das Komitee für die Patenschaft Schwabachs für Gossas vergessen in diesen schweren Zeiten ihr Partnerland Senegal nicht! Beide Gruppen haben aktuell gemeinsam insgesamt 4.000 Euro Spendengelder an Oberbürgermeister Peter Reiß übergeben. Mit diesen finanziellen Mitteln werden Menschen im Senegal unterstützt, die aufgrund der Corona-Krise von Hunger bedroht sind. Die...

  • Schwabach
  • 27.05.20
Lokales
Das Klettergerüst im Außenbereich des Kindergartens ist bei den Kindern sehr beliebt.

Die verschiedenen Projekte der letzten Jahre tragen gute Früchte
Stadt Schwabach bittet um Weihnachtsspende für Gossas

SCHWABACH (pm/vs) - Mit den Spendengeldern aus Schwabach konnte im Senegal bereits viel Gutes erreicht werden. Jetzt geht es in die nächste Runde. Seit mehr als drei Jahrzehnten fördert die Patenschaft der Stadt Schwabach für die senegalesischen Gemeinden Gossas und Diaby Kondel zahlreiche Projekte, die von der Missionsstation in Gossas verantwortlich geleitet werden. Finanziert aus Spenden der Schwabacher Bürgerschaft, aber auch von Organisationen sowie Gewerbe und Handel konnte bereits...

  • Schwabach
  • 20.12.19
Lokales
Vor dem neuen Grundstück des LPV an der Waikersreuther Straße (von links): Günter Grimm und Andreas Barthel vom LPV, Manfred Höflich und Schwabachs Bürgermeister Dr. Roland Oeser, der zugleich auch Vorsitzender des LPV ist.

Spender will eine kommerzielle Nutzung verhindern
Manfred Höflich schenkt Schwabach 5.000-Quadratmeter-Wiese

SCHWABACH (pm/vs) - Weil er nicht will, dass seine Wiese einmal kommerziell oder als Freizeitfläche genutzt wird, hat Manfred Höflich aus Nürnberg das rund 5.000 Quadratmeter große Grundstück an der Waikersreuther Straße dem Schwabacher Landschaftspflegeverband (LPV) geschenkt! „Für unsere Arbeit ist die Fläche perfekt geeignet“, freut sich Andreas Barthel, Geschäftsführer des LPV. „Mit Stromanschluss und eigenem Brunnen eröffnen sich uns dort viele Möglichkeiten. Wir können zum Beispiel...

  • Schwabach
  • 19.12.19
Panorama
Der verrostete Schubkarren hilft beim Transport, die Blicke der beiden Buben sprechen für sich: Die Vorfreude ist groß.

Johanniter sammeln bis 16. Dezember Geschenkpäckchen
Weihnachtsfreude für arme Menschen in Osteuropa

SCHWABACH (pm/vs) -  Auch in diesem Jahr sammeln die Johanniter wieder Weihnachtspäckchen für notleidende Menschen in Südosteuropa. Die Pakete können noch bis 16. Dezember an einer der zahlreichen Sammelstellen abgegeben werden. In Schwabach ist dies am Standort der Johanniter in der Angerstraße 5. Die Päckchen, die von Schulklassen, Kindergartengruppen, Firmen, Vereinen und Privatpersonen gespendet werden, werden von mehr als 100 freiwilligen Helferinnen und Helfer vom 26. Dezember bis...

  • Schwabach
  • 06.12.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Frankengeflüster
Ute Lingl (re.) übergibt den Scheck bei Alice Gaida (Sparkasse) an Bürgermeister Dr. Klemens Gsell.
Foto: oh

Spendenaktion „Aus 1 mach 3"
3.000 Euro vom Reichelsdorfer Weihnachtsmarkt

NÜRNBERG – Bereits zum 19. Mal konnte Ute Lingl, Vorsitzende vom Reichelsdorfer-Mühlhofer Weihnachtsmarkt, der Stadt Nürnberg in den Räumen der Sparkasse in Reichelsdorf einen Spendenscheck aus den Erlösen des Weihnachtsmarktes übergeben. Bürgermeister Dr. Klemens Gsell (CSU) freute sich über die Spende von 3.000 Euro. Durch die Aktion der Stadt Nürnberg „Aus 1 mach 3" können weitere 9.000 Euro für zwei Projekte in Reichelsdorf verwendet werden.

  • Nürnberg
  • 22.10.19
Anzeige
Lokales
Brunhilde Adam (Leiterin des Amtes für Jugend und Familie der Stadt Schwabach), Catherine Brandt (Referentin Unternehmenskommunikation der Sparda-Bank Nürnberg), Gudrun Krach (stellvertretende Geschäftsführerin des Jobcenters Roth) und Jutta Huber (Mitarbeiterin Kommunale und Soziale Angelegenheiten am Landratsamt Roth / v.l.n.r.) präsentieren Schultaschen-Sets, die von der Sparda-Bank für Schulanfänger aus bedürftigen Familien gespendet wurden.
Foto: © Sparda-Bank Nürnberg eG.

Chancen für alle Kinder
Sparda-Bank spendet Schultaschen

SCHWABACH / ROTH (pm/mue) – Wer seinem Kind heutzutage eine angemessene Schulausrüstung ermöglichen möchte, muss meist tief in die Tasche greifen – Schultasche, Stifte, Sportbeutel & Co. sind nicht billig. Damit auch Kinder aus finanziell schwächeren Familien einen unbeschwerten Start in den Schulalltag erleben können, spendet die Sparda-Bank Nürnberg eG insgesamt 80 Schultaschen an die Stadt Schwabach, das Landratsamt in Roth sowie das Rother Jobcenter, die gemeinsam die Verteilung an...

  • Schwabach
  • 03.09.19
Panorama
Michael Müller (Verkaufsleiter Neuwagen Audi Feser Joachim, l.) und Jens Brandscher (Betriebsleiter VW Feser Joachim, r.) freuen sich mit den Gewinnern des 3. und 4. Preises.

Attraktive Preise und Spende für Uwe Feser Kinderstiftung übergeben
Feser Joachim in Roth: Glückliche Gewinner und eine gute Tat

ROTH (pm/vs) - Glückliche Gewinner und gleichzeitig eine gute Tat: Die Teilnahme an der großen Automobilausstellung „Rund ums Rad“ in Roth ist für Feser Joachim ein voller Erfolg gewesen. Mitmachen konnte jedermann per Flyer, die in einer Losbox gesammelt wurden. Der 1. Preis war ein Wochenende im Reisemobil, der 2. Preis ein Wochenende mit dem Seat Tarraco. Ebenfalls ein Wochenende - diesmal im Audi Cabrio - winkte als 3. Preis. Weitere Gewinne waren ein Kugelgrill der Marke Weber und eine...

  • Landkreis Roth
  • 22.05.19
Lokales
Marianne Lachmann (M.) überreicht den symbolischen Scheck an Oberbürgermeister Matthias Thürauf und Hanne Hofherr (städtische Beauftrage für Städtepartnerschaften).

Herzliches Dankeschön an Marianne Lachmann
Gossas: Schwabacher Patendorf erhält Spende über 1.500 Euro!

SCHWABACH (pm/vs) - 1.500 Euro – das ist die stolze Bilanz einer aktuellen Spendenaktion der Schwabacherin und ehemaligem Stadtratsmitglied Marianne Lachmann. Unterstützt wird damit Schwabachs Patendorf Gossas im westafrikanischen Senegal. Oberbürgermeister Matthias Thürauf bedankte sich im Namen der Stadt für die großzügige Spende. Erzielt wurde dieser Betrag durch den Verkauf ausgesonderter Hauskreuze, die Marianne Lachmann gegen eine Spende auf Trempelmärkten in den letzten rund...

  • Schwabach
  • 29.03.19
Lokales
Bei der symbolischen Scheckübergabe (v.l.) Reinhold Lämmermann, Roland Gasteiger und Markus Lehmann (Vorstands-Mitglied der Sparda-Bank Nürnberg).

Sparda-Jubilar: 2.500 Euro für Schwabacher Karateabteilung

SCHWABACH (pm/vs) - Eine vorbildliche Entscheidung: Sparda-Mitarbeiter Roland Gasteiger hat seine Jubiläumsprämie an die Karteabteilung des SC 04 gespendet! Die Sparda-Bank Nürnberg eG stellt ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die ein Dienstjubiläum haben, 2.500 Euro zur Verfügung. Mit diesem Geld kann entweder ein Fest veranstaltet oder ein gemeinnütziger Verein aus der Region Nordbayern unterstützt werden. Robert Gasteiger zu seiner Entscheidung: „Ich selber betreibe den Karatesport...

  • Schwabach
  • 25.05.18
Lokales
Noch fahren sie im Haus, doch bald geht es raus. Jochen Scharf bei der Spendenübergabe mit Julia Mischak (im Hintergrund) und Mandy Dvorák von den Johannitern.

Jochen Scharf spendet zwei Bobbycars für Kindertagesstätte Takatuka!

SCHWABACH (pm/vs) - Dank einer großzügigen Spende von Jochen Scharf (Jochen-Scharf-Gruppe) konnte sich die Johanniter-Kindertagesstätte Takatuka zwei neue Bobbycars kaufen. Dieser Tage hat der Mäzen die Mädchen und Buben besucht. Zwei nagelneue rote Flitzer warten auf ihren Einsatz auf der Bobbycar-Rennstrecke im Garten. Die Strecke haben die Kids vor zwei Jahren bekommen. Damit sie auch perfekt genutzt werden kann, fehlten noch geeignete Fahrzeuge. Jochen Scharf unterstützte die Anschaffung...

  • Schwabach
  • 07.02.18
Lokales
Großes Herz: Uwe Feser (links, Gesellschafter Feser-Graf Gruppe) mit dem Scheck aus den Händen von Norbert Schuhmacher und Sebastian Holzberger (r.).

So hilft Top-Unternehmer Uwe Feser mit seiner Stiftung Kindern in Not

REGION (mask) - Norbert Schuhmacher (Geschäftsführer der Firma Aichinger aus Wendelstein) und Sebastian Holzberger (Leiter Marketing, Firma Aichinger) übergaben 3000 Euro an die Uwe Feser Kinderstiftung. Das Geld wird für Jonas Gabriel (8) eingesetzt, der seit Mai 2017 Krebs und schon acht Chemobehandlungen hinter sich hat. Seit 2014 hat die Uwe Feser Kinderstiftung mehr als 180.000 Euro an Hilfsgeldern für notleidende Kinder übergeben!

  • Schwabach
  • 27.12.17
Freizeit & Sport
Wer holt den Parkbadpokal 2017? Am 9. September 2017 wissen wir mehr.

Am 9. September ist wieder Spendenschwimmen im Schwabacher Parkbad

SCHWABACH (pm/vs) - Am 9. September feiert das Spendenschwimmen im Parkbad fünften Geburtstag. Wer noch mitmachen will, sollte sich bald anmelden - sonst sind die Startplätze belegt. Neu in diesem Jahr: Die Veranstaltung findet im Rahmen der großen Abschlussfeier vom Tag der Wirtschaft abends von 20 bis 22 Uhr statt - selbstverständlich in einem ausgeleuchteten Becken. Zur Verfügung stehen alle sechs Bahnen, da ist eine tolle Kulisse mit begeistertem Publikum garantiert. Unveränderte...

  • Schwabach
  • 18.08.17
Lokales

Schwabachs Wirtschaftsjunioren spenden für Renovierung des Stadtparkpavillons

SCHWABACH (pm/vs) - Dieser Tage haben die Wirtschaftsjunioren (WJ) Schwabach Oberbürgermeister Matthias Thürauf eine Spende in Höhe von 1.000 Euro für die Renovierung des Stadtparkpavillons übergeben. Vergangenes Jahr hatten die WJ Schwabach initiiert, dass der Stadtpark-Pavillon von der Stadt vollständig renoviert wurde und hierfür Spenden gesammelt. Das Kleinod im Stadtpark ist bei den Schwabachern äußerst beliebt und gilt als kleines Wahrzeichen des Stadtparks. Die WJ verbindet mit dem...

  • Schwabach
  • 10.07.17
Lokales
Bei der Spendenübergabe (v.l.) OB Matthias Thürauf, Gregorio Robertazzi, Betriebsratsvorsitzender Rainer Schneider, Sabine Heidler (Geschäftsführerin Stadtjugendring Schwabach), Susanna Regelsberger-Sacco und Knut Engelbrecht.

2.000-Euro-Spende für den Internationalen Jugendaustausch in Schwabach

SCHWABACH (pm/vs) - Dank der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Maschinenfabrik Niehoff erhält das „Jam Camp“ eine Finanzspritze in Höhe von 2.000 Euro. Das „Jam Camp“ ist ein Internationaler Jugendaustausch zum 900. Geburtstag Schwabachs mit den Partnerstädten Les Sables d’Olonne, Kemer und Kalambaka. Von 13. bis 19. August kommen um die 30 Jugendliche nach Schwabach, um gemeinsam mit Schwabachern Jugendlichen eine Abenteuerwoche mit Ausflügen, Kunst, Handwerken, Tanzen und anderen...

  • Schwabach
  • 07.03.17
Panorama
Roland Lisson („Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe Nürnberg“), Theresa Heinz (Mitarbeiterin N-ERGIE Service GmbH), Klaus Wölfel („Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe Nürnberg“), Roland Scharrer (Familienwohngruppe „Groß Werden“), Jan Habermann (Mitarbeiter N-ERGIE Service GmbH), Martina Scharrer (Familienwohngruppe „Groß Werden“), v.l.

Jeweils 6.840 Euro für gemeinnützige Einrichtungen in Nürnberg und Ammerndorf

Spenden kommen dem „Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe Nürnberg“ und der Familienwohn- gruppe „Groß Werden“ zugute NÜRNBERG (pm/nf) - Mitarbeiter der N-ERGIE helfen Menschen in ihrer Nähe. Diese Idee steht im Mittelpunkt der Spendenaktion „1 Euro oder mehr“, zu der der Betriebsrat der N-ERGIE Aktiengesellschaft auch 2016 aufrief. Von Anfang Juni bis Anfang Dezember spendeten die Beschäftigten insgesamt 6.840 Euro. „Die Spendenaktion ist mittlerweile zu einer schönen Tradition geworden....

  • Nürnberg
  • 10.12.16
Lokales
Bei der Übergabe mit einem kleinen Teil der Instrumente: (hinten von links): Frank Nobis (Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH), Martin Riegauf (Musikhaus), Winfried Klinger (Stadtwerke Schwabach), Robert Scherbel (Präsident Lions Club Schwabach), Gerhard Kappler (Schul- und Sportamt); vorne: Rudi Nobis und Gudrun Meyer (RM Components).

Ein Instrument spielen statt auf dem Smartphone daddeln

SCHWABACH (pm/vs) - „Weg vom Smartphone, ran ans Instrument“ – mit diesem Ziel hat Rudi Nobis eine Spendenaktion mit drei Schwabacher Unternehmen initiiert. So dürfen sich die Musikklassen verschiedener Schwabacher Schulen über neue Instrumente freuen. „Kinder sollen wieder mehr Musik machen, in der Schule, aber auch zuhause. Das dürfen Eltern und Großeltern auch gerne unterstützen“, erklärt Rudi Nobis. Das ist dem Musikfreund so wichtig, dass es auf dem Bürgerfest 2017 eine Premiere geben...

  • Schwabach
  • 16.11.16
Panorama
Uwe Feser, Marcel Schneider, Elke Rothenbucher (stellvertretende Vorstandsvorsitzende Lebenshilfe Schwabach-Roth e.V.), Werner Schemm (Leiter Frühförder- und Beratungsstelle Lebenshilfe) und Gerhard Engelhardt (1. Vorstand Lebenshilfe RH/SC – v.l.n.r.) bei der Übergabe des „Action Paintings“. Foto: Feser

Gemeinsam engagiert für Kinder

SCHWABACH / REGION (pm/mue) - Im Rahmen einer Benefiz-Gala mit knapp 70 geladenen Gästen konnten jüngst im Oldtimer-Museum „Feser Tradition“ in Schwabach 30.500 Euro an Spenden gesammelt werden. Die Summe kommt je zur Hälfte der Frühförderung (Lebenshilfe Roth-Schwabach) sowie über die Uwe Feser-Kinderstiftung krebskranken Kindern im Klinikum Nürnberg zu Gute. Während Senior-Chef Udo Feser stolz durch die Oldtimersammlung (85 Stück!) führte, konnten sich die Gäste zusätzlich über...

  • Nürnberg
  • 11.11.16
Panorama
Armut in Deutschland hat viele Gesichter. Der VDK unterstützt auch Menschen in Notfällen, damit sie nicht ihre bürgerliche Existenz verlieren.

VdK bittet bei der Herbstsammlung um Spenden

REGION (pm/vs) - Vom 14. Oktober bis 13. November 2016 bittet der VdK Bayern im ganzen Freistaat für die Sammlung „Helft Wunden heilen“ um Spenden. Zum 70. Mal gehen in diesem Herbst wieder tausende ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler des VdK für die gute Sache von Haus zu Haus. Entstanden in einer Zeit, als der Krieg tiefe Wunden geschlagen hatte, ist der VdK bis heute seinem Grundsatz treu geblieben, die Spendengelder der bayerischen Bevölkerung für die Sammlung „Helft Wunden heilen“...

  • Nürnberg
  • 07.10.16
Lokales
(v.l.n.r. Claudia Bärnthol (Pflegedienstleitung), Goerkem Kaya (Mitarbeiter der VW-Feser GmbH), Monika Kaut (Stellv. Pflegedienstleitung) und Jürgen Meier (Vorstand Diakonie).

5.000 Euro Unterstützung für die Diakonie Roth-Schwabach

Über einen Zuschuss in Höhe von 5.000 Euro aus den Erträgen der GlücksSpirale durfte sich in diesem Jahr das Diakonische Werk des Evang.-Luth. Dekanatsbezirks Schwabach e.V. freuen. Diese Mittel ermöglichten die Anschaffung eines neuen Seat Mii für den ambu-lanten Pflegedienst im Landkreis Roth und der Stadt Schwabach mit den Umgemeinden. Die Mitarbeitenden der ambulanten Diakoniestation pflegen, betreuen und beraten rund 250 Menschen dort, wo sie sich wohl fühlen: zu Hause. Das ambulante...

  • Schwabach
  • 10.08.16
Lokales
Übergabe der Spendenschecks im Theater Mummpitz/Kachelbau.

40.000 Euro für Kinder und Jugendliche

N-ERGIE unterstützt 20 ehrenamtliche Initiativen in Nürnberg und der Region - Liste der geförderten Projekte 2016 im Überblick REGION/NÜRNBERG (pm/nf) - Im Rahmen ihrer Aktion „N-ERGIE für junge Menschen“ spendet die N-ERGIE 2016 insgesamt 40.000 Euro. Das Geld geht an Projekte, die sich ehrenamtlich für die jungen Menschen der Gesellschaft einsetzen, deren Fähigkeiten fördern und sich um die Allgemeinbildung des Nachwuchses kümmern. „Unsere Spendenaktion hat zwei Effekte: Zum einen...

  • Nürnberg
  • 01.07.16
Lokales
Unterstützung von der Sparda-Bank Nürnberg für die Lebenshilfe Schwabach-Roth e. V. (v. l.): Roland Gasteiger, Elke Rothenbucher, stellvertretende Vorstandsvorsitzende Lebenshilfe Schwabach-Roth e. V., Sybille Meier, Vertreterin der DEVK-Niederlassung in Roth, und Martin Keller.

Sparda-Bank Nürnberg e.G. spendet 3.000 Euro für Lebenshilfe Schwabach-Roth

REGION (pm/vs) - Aus den Mitteln des Gewinn-Sparvereins der Sparda-Bank Nürnberg e. G. hat die Lebenshilfe Schwabach-Roth e. V. aktuell eine Förderung in Höhe von 3.000 Euro erhalten. Auch die Mitglieder der Sparda-Bank Nürnberg engagieren sich: Im Rahmen der Aktion „Kunden werben Freunde“ beteiligen sie sich gemeinsam mit den neugewonnenen Kunden an der Aktion, indem sie ihre Prämie beziehungsweise ihr Startguthaben an die Lebenshilfe spenden. Filialleiter Roland Gasteiger begrüßt diese...

  • Schwabach
  • 02.09.15
Panorama
Bei der Spendenübergabe (v.l.) Sabine Zahn, Karin Baumüller-Söder, Eberhard Zahn, Hanne Henke, Carolin Zahn und Christina Zahn.

90 Jahre Parfümerie Seifenzahn - Spende für den Verein Klabautermann

Nürnberg - Die Parfümerie Seifenzahn feiert in diesem Jahr 90. Geburtstag. Aus diesem Anlass fand eine Verlosungsaktion mit dem MarktSpiegel und der Parfümerie Seifenzahn unter der Schirmherrschaft von Karin Baumüller-Söder statt. Vor kurzem konnte die Familie Zahn gemeinsam mit der Schirmherrin den Erlös von 2.000 Euro an Hanne Henke, Vorstand des Vereins Klabautermann e.V., übergeben. www.parfuemerie-seifenzahn.de

  • Nürnberg
  • 11.08.15
MarktplatzAnzeige
(v.l.n.r.) Heribert Frick (Distriktleiter KIA Motors Deutschland), Aufsichtsrat Peter Gerhart, Juliane Schorr, Torsten Jänig und Andreas Prokein (Aufsichtsräte) übergaben den Spendenscheck an die Sozialpädagoginnen Leonie Roderus und Christine Habermann von der Elterninitiative.

ASAG übergab Spendenscheck an Elterninitiative krebskranker Kinder Erlangen e.V.

Autogruppe sammelte beim Fest "10 Jahre KIA" Am vergangenen Mittwoch übergaben die Aufsichtsräte der Automobile Südstadt AG (ASAG) einen Scheck in Höhe von 2.135,-€ an die Elterninitiative krebskranker Kinder Erlangen e. V.. Diese Summe wurde anlässlich der ASAG-Jubiläumsfeier "10 Jahre KIA - Wir sagen Danke!" am Wochenende 18. und 19. April gesammelt. An allen Standorten der Autogruppe - dazu gehören die ASAG Betriebe in Nürnberg, Schwabach, Fürth und Bamberg, sowie das Autohaus Franek...

  • Nürnberg
  • 11.05.15
Freizeit & Sport
Jugendrotkeuz des Kreisverbandes Fürth

Jugendrotkreuz im Kreisverband Fürth: Vor(aus)sicht ist besser als Nachsicht! Erste-Hilfe-Ausbildung fängt schon früh an…

Helfen – jeder weiß, was es bedeutet. Aber kann es auch wirklich jeder? Das Jugendrotkreuz des Kreisverbandes Fürth hat sich deshalb einer besonderen Aufgabe gestellt: Der Ausbildung von Kindern und Jugendlichen in der Ersten Hilfe. Denn: Vor(aus)sicht ist besser als Nachsicht! Doch zuerst möchten wir uns vorstellen: Wir, das Bayerische Jugendrotkreuz sind der eigenständige Jugendverband des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK). Wir bieten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine...

  • Fürth
  • 04.12.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.