Alles zum Thema Stadtumlandbahn

Beiträge zum Thema Stadtumlandbahn

Lokales
Zusammen mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern der drei Städte Nürnberg, Erlangen und Herzogenaurach wird der Zweckverband Stadt- Umland-Bahn in einem mobilen Dialogforum einzelne Straßenbahnhaltestellen in Nürnberg besichtigen. Ein Mitarbeiter der VAG wird die jeweiligen Besonderheiten erläutern.

Zweckverband StUB lädt zum mobilen Dialogforum nach Nürnberg
Für die Planung der Stadt-Umland-Bahn werden Haltestellen unter die Lupe genommen

NÜRNBERG (pm/nf) - Am Montagabend, 9. September 2019, veranstaltet der Zweckverband Stadt-Umland-Bahn (ZV StUB) sein nächstes Dialogforum. Mit einer angemieteten Straßenbahn erkunden die Teilnehmenden das Nürnberger Straßenbahnnetz. Im Mittelpunkt der Fahrt steht das Thema „Haltestellen“. Nach Abschluss des derzeit laufenden Raumordnungsverfahrens werden die beauftragten Ingenieurbüros Anfang 2020 mit der detaillierteren Streckenplanung der Stadt-Umland-Bahn beginnen. Dann geht es unter...

  • Nürnberg
  • 21.08.19
Lokales
2 Bilder

Erlangen
Stadtumlandbahn

Nach jüngsten Plänen soll die Stadtumlandbahn in Erlangen teils auf der Trasse der ehemaligen "Seekuh" fahren und zwar in der Werner-von-Siemens-Straße. Hier zwei alte Ansichten, auf denen dieses Teilstück sichtbar ist. Die Karten stammen aus dem Jahr 1960.

  • Erlangen
  • 13.05.19
Lokales

Stadtumlandbahn: Vorstadtverein Nord fordert Ende der schmerzlichen Passivität

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Vorstadtverein Nürnberg-Nord (VNN) fordert angesichts des geplanten Bürgerentscheids zur Stadt-Umland-Bahn in Erlangen und der Aussetzung der Beschlußfassung im Erlanger Rat ein Ende der schmerzlichen Passivität und plädiert für eine ,,wuchtige politische Kampagne" pro StUB: ,,Die politisch Verantwortlichen, aber auch die heimische Wirtschaft und die Verbände dürfen nicht einfach weiter zusehen, wie die Gegner hier die Agenda bestimmen. Die Region braucht jetzt eine...

  • Nürnberg
  • 27.11.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.