Vorstadtverein Nürnberg Nord

Beiträge zum Thema Vorstadtverein Nürnberg Nord

Lokales
Vorstadtvereins-Chef Tobias Schmidt (re.) mit Ehrenmitglied Ludwig Wenzl.
Foto: Vorstadtverein Nbg.-Nord
3 Bilder

Vorstadtverein Nürnberg-Nord fühlt Flughafen-Chef auf den Zahn

NÜRNBERG – 470.000 Fluggäste allein im August, gesamt heuer wohl mehr als 4 Mio. Dazu 2017 erstmals über 100 Mio Euro Umsatz. 60 Reiseziele. Neues Parkhaus (27 Meter hoch, 4000 Plätze) in Planung: Der Airport ist voll im Aufwind! Vergangenes Jahr machte er 1,6 Mio Euro Gewinn nach Steuern. Das berichtete jetzt Flughafen-Chef Dr. Michael Hupe den zahlreichen Mitgliedern des Vorstadtvereins Nürnberg-Nord e.V. unter Führung von Rechtsanwalt Tobias Schmidt.

  • Nürnberg
  • 19.09.17
Lokales
Der Vorstadtverein Nürnberg beklagt rücksichtsloses Zuparken von Bordsteinabsenkungen, Baumscheiben und sogar Einfahrten sowie Busspuren, Fahrradwege und auch Behindertenparkplätzen.

Vorstadtverein Nord begrüßt verstärkten Kontrolldruck auf Falschparker

Legaler Parkraum dürfe nicht weiter reduziert werden NÜRNBERG (pm/nf) - Der Vorstadtverein Nürnberg-Nord (VNN) begrüßt die für 2017 angekündigte Ausweitung der Kontrollen gegen Falschparker. Gleichzeitig mahnt VNN-Vorsitzender Tobias Schmidt, die Zahl legaler Parkplätze nicht weiter zu verringern. ,,Die Wildparkerei ist in der Tat in manchen Stadtteilen - bei uns im Vereinsgebiet u.a. am Leipziger Platz oder in der Nordstadt - unsäglich. Besonders in den Abend- und Nachtstunden, aber auch...

  • Nürnberg
  • 05.11.16
Lokales
Der Vorstadtverein Nord lehnt eine Konzentration von sogenannten ,,Daddel-Zentren" ab.

Spielhallenkonzept: Vorstadtverein Nord lehnt Konzentration von Spielhallen am Nordostbahnhof weiter ab

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Vorstadtverein Nürnberg-Nord lehnt die von der Stadt im Rahmen des Spielhallenkonzepts geplante Konzentration von Spielhallen, die auch das Nordostbahnhofviertel betreffen soll, in der vorgestellten Form weiter ab. ,,Ich halte es für fragwürdig, wenn gerade sozial nicht einfache Quartiere - wie bei uns im Norden der Bereich ums Mercado - quasi amtlich zu `Daddelzentren` abgestempelt werden. Stattdessen sollte die Stadt überall, wo auch heute schon eine Massierung...

  • Nürnberg
  • 19.10.16
Lokales

Stadtumlandbahn: Vorstadtverein Nord fordert Ende der schmerzlichen Passivität

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Vorstadtverein Nürnberg-Nord (VNN) fordert angesichts des geplanten Bürgerentscheids zur Stadt-Umland-Bahn in Erlangen und der Aussetzung der Beschlußfassung im Erlanger Rat ein Ende der schmerzlichen Passivität und plädiert für eine ,,wuchtige politische Kampagne" pro StUB: ,,Die politisch Verantwortlichen, aber auch die heimische Wirtschaft und die Verbände dürfen nicht einfach weiter zusehen, wie die Gegner hier die Agenda bestimmen. Die Region braucht jetzt eine...

  • Nürnberg
  • 27.11.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales

Schnelles Internet für ganz Nürnberg

Vorstadtverein Nord begrüßt Verbesserungen im Knoblauchsland - Gutes Netz ist Teil der Daseinsvorsorge NÜRNBERG (pm/nf) - Der Vorstadtverein Nürnberg-Nord (VNN) begrüßt die Bemühungen von Stadt und Telekom, bislang unterversorgte Stadtteile in Nürnberg mit schnellem Internet zu versorgen. ,,Der Ausbau des Breitbandes ist heute ein ebenso wichtiger Teil der Daseinsvorsorge wie sauberes Wasser oder bezahlbarer Strom. Die Möglichkeiten, online zu sein, dürfen nicht länger davon abhängen, wo...

  • Nürnberg
  • 27.11.15
Anzeige
Lokales

Gräfenbergbahn: DB AG reagiert auf Beschwerde des Vorstadtvereins

Bahnbevollmächtigter Josel kündigt kurzfristige Maßnahmen an NÜRNBERG (pm/nf) - Die Deutsche Bahn AG (DB) reagiert auf die Kritik des Vorstadtvereins Nürnberg-Nord (VNN) an den immer wieder auftretenden Störungen bei der Gräfenbergbergbahn. In einer Mail an den VNN-Vorsitzenden Tobias Schmidt kündigte der DB-Konzernbevollmächtigte Klaus-Dieter Josel jetzt Maßnahmen an. Wichtiger als ein mittelfristiger Ersatz ist, die vorhandene Technik sofort voll funktionsfähig und störungsfrei zu...

  • Nürnberg
  • 05.11.15
Lokales
Der Bayerische Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann zu den Problemen bei der Gräfenbergbahn.

Pannenserie bei der Gräfenbergbahn kritisiert

Herrmann fordert kurzfristige Maßnahmen REGION (pm/nf) - Für nicht akzeptabel hält Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann die aktuelle Pannenserie bei der Gräfenbergbahn, die zwischen dem Bahnhof Nürnberg Nordost und Gräfenberg verkehrt. „Die Deutsche Bahn muss schnell einen geordneten Betrieb der Gräfenbergbahn sicherstellen“, machte Herrmann deutlich. Es reiche nicht aus, auf den Ersatz des störanfälligen Stellwerks in fünf bis zehn Jahren hinzuweisen. „Den Ärger der...

  • Nürnberg
  • 26.10.15
Lokales
VNN-Chef Tobias Schmidt (l.) bedankte sich bei Thomas Pirner mit dem traditionellen Vereinshonig von Imker Ludwig Wenzl für einen interessanten Abend.

Vorstadtverein Nürnberg-Nord: Neuer Handwerkskammerpräsident zu Gast

NÜRNBERG (pm/nf) - Unter der Überschrift ,,Handwerk in Nürnberg: Auf goldenem Boden?" stellte Thomas Pirner, neuer Präsident der Handwerkskammer für Mittelfranken, sich und sein Programm für die nächsten Jahre beim jüngsten Vereinsabend des Vorstadtvereins Nürnberg-Nord (VNN) vor. Auch wenn das Handwerk sich derzeit über volle Auftragsbücher freuen darf - Themen wie Fachkräftemangel, Gewerbeflächen für junge Betriebe und Unternehmensnachfolge sind große Herausforderungen für die Betriebe...

  • Nürnberg
  • 06.09.15
Lokales

Einbrüche und Diebstähle im Nürnberger Norden - Vorstadtverein rät zur Wachsamkeit

NÜRNBERG (pm/nf) - Im Nürnberger Norden kommt es in den letzten Jahren immer häufiger zu Einbrüchen und Einbruchsversuchen. Der Vorstadtverein Nürnberg-Nord (VNN) mahnt zu Vorsicht. Aktuell haben bisher unbekannte Täter im August drei hochwertige Motorräder entwendet. Zwei Motorräder wurden dabei in Almoshof entwendet und ein weiteres in Thon. Es handelt sich einmal um eine weiß blaue Suzuki GSX-R600 mit dem amtlichen Kennzeichen N-G898, die unter einem Carport in Almoshof in der...

  • Nürnberg
  • 02.09.15
Lokales
Die Teilnehmer der VNN-Besuchstour am Flughafen vor dem neuen Logo ,,Albrecht Dürer" mit Flughafen-Pressesprecherin Stefanie Schmidts und VNN-Chef Tobias Schmidt (2. und 4. v. r.)

Besuch bei einem besonderen Geburtstagskind

NÜRNBERG (pm/nf) - Einen Geburtstagsbesuch statteten knapp 40 Mitglieder des Vorstadtvereins Nürnberg-Nord unter Leitung von VNN-Vorsitzendem Tobias Schmidt Anfang Juli dem 60 Jahre jungen Albrecht-Dürer-Airport ab, der als juristische Person auch seit Jahrzehnten Mitglied des Vorstadtvereins ist. Nach einem interessanten Vortrag von Flughafenchef Dr. Michael Hupe zur aktuellen Geschäftsentwicklung - Stichworte neuer Sicherheitsbereich, weitere Flugziele, Ausbau des sogenannten...

  • Nürnberg
  • 08.07.15
Lokales
Freuen sich über einen gelungenen Infoabend (v.l.): Jochen Loy und Tobias Schmidt (beide Vorstadtverein Nord), Stefanie Schmidts (Flughafen Nürnberg), Christian Kohlert (werk:b) und Robert Pollack (Stadt Nürnberg).
2 Bilder

Eventpalast am Flughafen

Vorstadtverein lud zu Anwohnerinformation NÜRNBERG (pm/nf) - Nach dem erfolgreichen Public Viewing im vergangenen Jahr wird die werk:b GmbH auch 2015 eine Veranstaltungsplattform am Nürnberger Flughafen anbieten. Um die Anwohner der Flughafenumgebung frühzeitig über die Planungen zu informieren, hatte der Vorstadtverein Nürnberg-Nord (VNN) zum Infoabend ins Almoshofer Schloß geladen. Stefanie Schmidts, Flughafen-Pressesprecherin, Robert Pollack vom Ordnungsamt und Christian Kohlert von...

  • Nürnberg
  • 17.05.15
Lokales
Bürgermeister Christian Vogel (r.) und VNN-Chef Tobias Schmidt freuen sich über den sanierten Stadtparkweiher.

Im Stadtpark sprudelt es wieder!

NÜRNBERG (pm/nf) - ,,Spritziger Moment" im Nürnberger Stadtpark: Zum Abschluß der Sanierungsarbeiten am Stadtparkweiher konnte Nürnbergs Bürgermeister und SÖR-Chef Christian Vogel feierlich die seit Jahrzehnten stillgelegte Fontäne in dem völlig sanierten Gewässer wieder in Betrieb nehmen. Mit dabei: Tobias Schmidt vom Vorstadtverein Nürnberg-Nord. Der Bürgerverein hatte sich seit Jahren für die Sanierung des über die Jahre schwer heruntergekommenen Stadtparkweihers eingesetzt und nach...

  • Nürnberg
  • 10.10.14
Lokales

Pläne für Ringbahn nicht vorschnell aufgeben

Vorstadtverein Nürnberg-Nord: Gesamtkonzept für Öffentlichen Nahverkehr im Nürnberger Norden nötig NÜRNBERG (pm/nf) - In der aktuellen Diskussion um die Weiterentwicklung des Öffentlichen Nahverkehrs im Nürnberger Norden plädiert der Vorstadtverein Nürnberg-Nord (VNN) dafür, die Pläne für eine Ringbahnlinie von Gräfenberg über den Nordostbahnhof, Thon und Wetzendorf in den Landkreis Fürth nicht vorschnell zu den Akten zu legen. VNN-Vorsitzender Tobias Schmidt: ,,Vor einer Entscheidung...

  • Nürnberg
  • 16.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.