Tiertransport

Beiträge zum Thema Tiertransport

Panorama

Der Kleine sucht ein neues Zuhause
Zöllner befreien Husky-Welpen aus Transporter

LEIPHEIM (dpa/lby) - Einen 14 Wochen alten Husky-Welpen haben Zollbeamte aus einem Kleintransporter befreit. Die Beamten entdeckten das junge Tier, als sie das Fahrzeug an der Autobahn 8 bei Leipheim (Landkreis Günzburg) kontrollierten, wie es am Dienstag hieß. Der Welpe, der scheinbar während der kompletten Fahrt aus Moldawien in einer kleinen Transportbox eingesperrt war, und sich darin übergeben und eingekotet hatte, wurde nach dem Fund Mitte Juni und einem Check im zuständigen Veterinäramt...

  • Nürnberg
  • 30.06.20
Ratgeber
Gute Fahrt: Transportboxen bzw. -käfige sind sicher und werden darum wärmstens empfohlen.
Foto: Markus Mainka / stock.adobe.com

Experten raten zur Transportbox
Vierbeiner im Auto richtig sichern

(ampnet/mue) - Hunde gelten laut Straßenverkehrsordnung (StVO) als Ladung, wenn sie im Auto transportiert werden. Deshalb müssen die Vierbeiner im Auto auch so verstaut und gesichert werden. So will es das Gesetz. Daher stellt sich spätestens, wenn ein Urlaub ansteht die Frage, welche Transportmöglichkeit für das Haustier die beste ist. Experten empfehlen hierfür eine Box. Doch nicht nur für die Fahrt in den Urlaub sollte man sich Gedanken über eine sichere Unterbringung des Hundes im Auto...

  • Nürnberg
  • 12.06.19
Lokales
Bitte lassen Sie sich nicht auf dubiose Internetangebote für Hundewelpen ein! Diese kleinen Chihuahuas aus dem neuesten illegalen Welpentransport werden die kriminellen Machenschaften vielleicht mit ihrem Leben bezahlen. Wie die Elterntiere vegetieren müssen, ist ebenfalls als kriminell zu bezeichnen.
4 Bilder

Illegale Tiertransporte: Tierheim bittet um Hilfe

Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf in der Kritik - Statement von Dagmar G. Wöhrl, Präsidentin des Tierheims Nürnberg, zu politischen Konsequenzen NÜRNBERG (pm/nf) - Wie der Deutsche Tierschutzbund bereits berichtet hat, wurden am vergangenen Freitag in Bad Reichenhall insgesamt 217 Welpen, 48 Zebrafinken und 20 Pantherschildkröten aus zwei illegalen Transporten beschlagnahmt. Verschiedene Tierheime in ganz Bayern haben sofort ihre Hilfe angeboten und Tiere aufgenommen. Das Tierheim...

  • Nürnberg
  • 16.12.15
Lokales

Beschlagnahme von elf Hunden bei Tiertransport

NÜRNBERG/FÜRTH (pm/nf) - Das Ordnungsamt hat elf Hunde eines Tiertransports im Tierheim Nürnberg-Fürth unterbringen lassen. Bei einem am 21. Dezember 2014 kontrollierten Transport von 28 Hunden des Vereins „Streunerparadies“ aus Österreich wurden bei einer Untersuchung in einer Tierklinik bei den elf Hunden gesundheitliche Mängel und Verstöße gegen Transportbestimmungen festgestellt, die die Weiterfahrt nicht zuließen und eine Unterbringung dieser Tiere im Tierheim erforderten. Die Stadt...

  • Nürnberg
  • 23.12.14
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.