Illegale Welpentransporte

Beiträge zum Thema Illegale Welpentransporte

Lokales
Bitte lassen Sie sich nicht auf dubiose Internetangebote für Hundewelpen ein! Diese kleinen Chihuahuas aus dem neuesten illegalen Welpentransport werden die kriminellen Machenschaften vielleicht mit ihrem Leben bezahlen. Wie die Elterntiere vegetieren müssen, ist ebenfalls als kriminell zu bezeichnen.
4 Bilder

Illegale Tiertransporte: Tierheim bittet um Hilfe

Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf in der Kritik - Statement von Dagmar G. Wöhrl, Präsidentin des Tierheims Nürnberg, zu politischen Konsequenzen NÜRNBERG (pm/nf) - Wie der Deutsche Tierschutzbund bereits berichtet hat, wurden am vergangenen Freitag in Bad Reichenhall insgesamt 217 Welpen, 48 Zebrafinken und 20 Pantherschildkröten aus zwei illegalen Transporten beschlagnahmt. Verschiedene Tierheime in ganz Bayern haben sofort ihre Hilfe angeboten und Tiere aufgenommen. Das Tierheim...

  • Nürnberg
  • 16.12.15
Lokales
Bundestagsabgeordnete Dagmar G. Wöhrl lud den mittelfränkischen Europaabgeordneten Martin Kastler nach Nürnberg ein. Gemeinsam besuchten sie im Rahmen des Besuches das Nürnberger Hauptzollamt, um sich über illegale Tiertransport zu informieren und um den Mitarbeitern für die großartige Arbeit, die sie dort auch für die Tiere leisten, zu danken.

Deutschland muss im Tierschutz Vorreiter bleiben

MdB Wöhrl und MdEP Kastler informieren sich beim Nürnberger Hauptzollamt über Tiertransporte und besuchten die Transportwelpen im Nürnberger Tierheim Grausamkeiten an osteuropäischen Straßenhunden stoppen Martin Kastler: ,,Es ist schwer, einen Hund am Entlaufen zu hindern - aber es ist möglich, ihm auf dem Weg zurück zu helfen" Heimtierschutzgesetz gefordert NÜRNBERG (pm/nf) - Nachdem die Bundestagsabgeordnete Dagmar G. Wöhrl, die zugleich Präsidentin des Nürnberger Tierheims ist,...

  • Nürnberg
  • 07.05.14
Lokales
Der neue Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft Christian Schmidt und Bundestagsabgeordnete Dagmar Wöhrl bei ihrem Besuch im Tierheim Nürnberg. Die beiden Politiker wurden von den Welpen (Schnauzer-Schäferhund-Mix) Meggie (mit Minister Schmidt) und Minou (mit MdB Wöhrl) begrüßt.
12 Bilder

Illegale Tiertransporte stoppen!

MdB Dagmar Wöhrl und Bundesminister Christian Schmidt im Tierheim NÜRNBERG (pm/nf) - Ilegale Transporte von Hundewelpen - und mittlerweile auch von Rassekatzen - sind keine Seltenheit mehr. Erst Anfang März konnte der deutsche Zoll einen Welpentransport aus der Slowakei auf den Weg nach Spanien stoppen. Seitdem sind 75 der 77 Hundebabies in der Obhut des Nürnberger Tierheimes und werden dort versorgt. Die Bundestagsabgeordnete Dagmar  Wöhrl und der neue Bundesminister für Ernährung und...

  • Nürnberg
  • 24.03.14
Lokales
Marcus König und Heike Weber mit den beiden Welpenmädchen Charly und Lana. Die beiden wurden im Tierheim abgegeben, weil sich ihre Besitzer getrennt haben und nun keine Zeit mehr für die Zwei ist. Die Welpen aus dem Transport stehen noch nicht zur Vermittlung.

77 Welpen aus Transport gerettet

NÜRNBERG (pm/nf) - In der Nacht vom 3. zum 4. März hat der Zoll einen Transporter mit 77 Welpen gestoppt. Die Tiere sollten von der Slowakei nach Spanien gebracht und dort gewinnbringend verkauft werden. Laut Papieren sollten die Tiere 14 Wochen alt sein. Die Amtstierärztinnen vor Ort stellten aber fest, dass die Tiere höchstens 8 Wochen alt seien und somit notwendige Impfungen durch Einfuhr nach Deutschland nicht haben konnten. Die Tiere wurden sichergestellt und im Tierheim Nürnberg...

  • Nürnberg
  • 11.03.14
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.