Umfrage

Beiträge zum Thema Umfrage

Lokales
Udo Schönfelder sucht Ideen für einen attraktiven Kellerwald
2 Bilder

Umfrage „Meine Keller-Idee“
Kellerwald: Jetzt sind Ideen gefragt

FORCHHEIM (bk/rr) – Der Kellerwald ist der wohl „größte Biergarten der Welt“ und sicherlich einer der schönsten - dieser Meinung ist nicht nur die Stadtverwaltung, auch die Bürger zählen ihren Kellerwald und das damit verbundene Annafest mit Stolz zu den Wahrzeichen Forchheims. Wie aber kann das Kellerwaldgelände zukünftig aufblühen? Wo liegen heute die Stärken, wo die Schwächen des Kellerwaldes? Mit der Umfrage „Meine Keller-Idee“ sind nun alle dazu aufgerufen per Postzuschrift oder E-Mail...

  • Forchheim
  • 22.09.20
Panorama
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern.

Aktuelle Studie
Umfrage: Zwei Drittel zufrieden mit der Staatsregierung

MÜNCHEN (dpa/lby) - Zwei Drittel der Bayern sind laut einer neuen Umfrage mit ihrer Staatsregierung zufrieden. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) schneidet darin sogar noch besser ab: Mit seiner Arbeit sind drei Viertel der Bayern (76,8 Prozent) zufrieden, wie aus dem am Dienstag veröffentlichten Bayern-Trend des Meinungsforschungsinstituts Insa für die «Bild» hervorgeht. Mit der Arbeit des stellvertretenden Ministerpräsidenten und bayerischen Wirtschaftsministers Hubert Aiwanger (Freie...

  • Nürnberg
  • 11.08.20
Panorama
Die Rufe nach einer Verschärfung der Maßnahmen gegenüber Reiserückkehrern werden lauter.
Aktion

Umfrage: Stimmen Sie ab!
Kommt jetzt das Reiseverbot in Risikoländer?

BERLIN (dpa) - Angesichts der Rückreise vieler Sommerurlauber nach Deutschland werden Rufe nach weiteren Maßnahmen gegen das Coronavirus laut - über eine an diesem Samstag greifende neue Testpflicht hinaus. Der CDU-nahe Wirtschaftsrat forderte ein generelles Verbot privater Reisen in Länder mit hohen Corona-Fallzahlen - Politiker von SPD und FDP lehnten dies ab. Die deutsche Wirtschaft warnte vor zunehmenden Beeinträchtigungen von Geschäftsreisen durch weltweite Beschränkungen wegen der...

  • Nürnberg
  • 09.08.20
Panorama
Die FDP fordert eine vollständige Soli-Abschaffung.
Aktion

Vorwurf des Verfassungsbruchs ++ Umfrage
Soli: FDP will im September Klage in Karlsruhe einreichen

BERLIN (dpa) - Direkt nach der parlamentarischen Sommerpause Anfang September wollen Mitglieder der FDP-Bundestagsfraktion Klage gegen den Solidaritätszuschlag beim Bundesverfassungsgericht einreichen. «Mit Auslaufen des Solidarpaktes für den Aufbau Ost hätte der Soli zum 1. Januar 2020 vollständig für alle abgeschafft werden müssen. Trotzdem halten Union und SPD daran fest und riskieren somit offen den Verfassungsbruch», sagte FDP-Fraktionsvize Christian Dürr der dpa. Die erste...

  • Nürnberg
  • 06.08.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Ein Mädchen lernt zu Hause.

Umfrage
Corona-Krise hat Lernzeit von Kindern halbiert

MÜNCHEN (dpa) - Die Zeit, in der sich Kinder täglich mit Schule und Lernen beschäftigen, hat sich einer Umfrage zufolge während der coronabedingten Schulschließungen in etwa halbiert: Statt 7,4 Stunden waren es auf dem Höhepunkt der Krise nur noch 3,6 Stunden. Das geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten bundesweiten Befragung des Ifo-Instituts von mehr als 1.000 Eltern hervor. Die fehlende Schule wurde durch das Lernen zu Hause also nicht annähernd kompensiert. Dagegen verbrachten Kinder...

  • Nürnberg
  • 05.08.20
Anzeige
Lokales
Diese junge Frau ist ein Vorbild: Die Stoffmaske bedeckt den Mund und die komplette Nase.
Aktion 2 Bilder

Umfrage: Wenig Kontrollen bei Maskenpflicht
MarktSpiegel-Test: Wird der öffentliche Nahverkehr zum Corona-Hotspot?

Ein Bericht von MarktSpiegel-Redakteur Victor Schlampp REGION (vs) - Seit dem 27. April 2020 gilt im öffentlichen Nahverkehr wegen der Corona-Pandemie die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen sowie einen Sicherheitsabstand zu anderen Fahrgästen einzuhalten. Was nach einer Eingewöhnungsphase in der Regel gut funktioniert hat, droht auch aufgrund der sommerlichen Temperaturen möglicherweise zu kippen. Ein Bericht aus eigener Erfahrung. Die erste gute Nachricht: Seit Wochen sinkt –...

  • Nürnberg
  • 28.07.20
Panorama
Söder liegt im aktuellen Politbarometr deutlich vor den drei Kandidaten für den CDU-Vorsitz.

Politbarometer
64 Prozent trauen Söder das Kanzleramt zu

BERLIN (dpa) - Nach mehreren Monaten Corona-Krisenmanagement trauen deutlich mehr Menschen dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder das Amt des Bundeskanzlers zu. Wie aus dem am Freitag veröffentlichten ZDF-«Politbarometer» hervorgeht, halten 64 Prozent der Bürger, also fast zwei Drittel, den CSU-Chef für geeignet. Im März waren nur 30 Prozent dieser Meinung, 51 Prozent hatten ihm die Eignung damals abgesprochen. Unter den Unionsanhängern glauben demnach nun sogar 78 Prozent, dass er...

  • Nürnberg
  • 10.07.20
Panorama
Ein Abstrichstäbchen in einer ambulanten Corona-Test- Einrichtung.

Umfrage
Mehrheit für kostenlose Corona-Tests für alle

BERLIN/MÜNCHEN (dpa/lby) - Eine deutliche Mehrheit der Bundesbürger befürwortet kostenlose Corona-Tests für alle. In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag der «Augsburger Allgemeinen» (Donnerstag) sprachen sich 60 Prozent dafür aus, dass jeder Bürger unabhängig von Symptomen und Risiko einen vom Staat bezahlten Corona-Test in Anspruch nehmen können sollte. 31 Prozent lehnten das ab. Die bayerische Staatsregierung hatte in dieser Woche die kostenlosen...

  • Nürnberg
  • 02.07.20
Panorama

Corona trifft Bayern hart
Höchste Kurzarbeit und Jobabbau

REGION (dpa/lby) - Die Corona-Krise hat den bayerischen Arbeitsmarkt im Griff. Im Freistaat waren im Mai 26 Prozent der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Kurzarbeit, wie aus einer am Montag veröffentlichten Schätzung des Münchner Ifo-Instituts hervorgeht. Insgesamt kommen die Wirtschaftsforscher für Bayern auf rund 1,47 Millionen Kurzarbeiter - auch absolut erreicht der Freistaat damit den höchsten Wert im Ländervergleich und kommt auf minimal mehr Kurzarbeiter als das deutlich...

  • Nürnberg
  • 23.06.20
Panorama
Leitwolf: Ministerpräsident Markus Söder konnte in der Corona-Krise mit einer Mischung aus Souveränität und Empathie Zustimmung für die CSU gewinnen.

Markus Söder konnte im Corona-Management punkten
Neue Umfrage: CSU fast an der absoluten Mehrheit!

REGION (dpa) - Die CSU könnte laut einer weiteren Studie die absolute Mehrheit in Bayern zurückerobern. Fast jeder zweite Wähler in Bayern würde sein Kreuz aktuell bei der Partei von Ministerpräsident Markus Söder machen, wie aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey für die ,,Augsburger Allgemeine" (Dienstagsausgabe) hervorgeht. Wäre am Sonntag Landtagswahl, kämen die Christsozialen demnach auf 49,1 Prozent der Stimmen. Laut der Zeitung ist es der beste Wert...

  • Nürnberg
  • 09.06.20
Lokales
Die Gastronomie hat strenge Regeln einzuhalten.
Aktion 2 Bilder

Jetzt dürfen Speisegaststätten auch im Innenbereich öffnen
Umfrage: Schöne neue Corona-Biergartenwelt?

FRANKEN (nf) - Seit 18. Mai haben unsere Biergärten und Cafés im Außenbereich geöffnet – bis 20 Uhr, dann ist Schluss. Strikte Regeln wie Sicherheitsabstand zwischen Gästen und Servicepersonal, Mund-Nasen-Schutz und die Aufnahme der Kontaktdaten müssen eingehalten werden. Am besten sollte auch für die Außenbereiche reserviert werden. Ab 25. Mai darf die Gastronomie die Innenräume öffnen - unter entsprechenden Vorgaben, beispielsweise die Anpassung von Lüftungs- und Reinigungsplänen. Ein enormer...

  • Nürnberg
  • 24.05.20
Lokales
Stau wegen eines Unfalles auf der A73 Richtung Nürnberg: Die Rettungsgasse hat, wie man sieht, gut geklappt. Ein LKW blockierte am Anfang die Durchfahrt der Rettungskräfte.
2 Bilder

Umfrage: Sind Sie mit den geplanten Änderungen einverstanden? +++ Das sagt Nürnbergs OB-Kandidat Marcus König zum Thema
Rettungsgasse, Radfahrer & Parken: Saftige Strafen für Verkehrssünder!

REGION (nf) - Noch ist es nur ein Entwurf. Geht es allerdings nach Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, soll sich noch in diesem Jahr einiges in der Straßenverkehrsordnung ändern. Seine Pläne: Verkehrssünder müssen deutlich tiefer in die Tasche greifen. Wer die Rettungsgasse blockiert, ist nach seinen Plänen mit 320 Euro, einem Monat Fahrverbot sowie zwei Punkten dabei. Bundestag sowie Bundesrat müssen einer Reform der Straßenverkehrsordnung allerdings erst noch zustimmen. Zudem...

  • Nürnberg
  • 16.08.19
Lokales
Das war das "Anstadtfest" 2018. Jetzt soll ein Nachfolger benannt werden.

Gesucht: Neuer Name für ein altes Fest

Das Forchheimer Altstadtfest soll einen Nachfolger bekommen FORCHHEIM (rr) – Elena Büttner, die Citymanagerin der Stadt Forchheim wendet sich mit einer Online-Umfrage an die Forchheimer Bevölkerung, um einen geeigneten Namen für das neue Innenstadtfest zu finden, das im letzten Jahr noch als „Anstattfest“ firmierte. Bis einschließlich 31. Januar können alle Interessierten über den Link https://www.forchheim.de/umfrage zur Abstimmung gelangen. Die Veranstalter - die Stadt Forchheim in...

  • Forchheim
  • 19.01.19
Lokales
Bundesweit, so auch im Gebiet des VGN, werden in den kommenden Wochen Haushalte zu ihrem Mobilitätsverhalten befragt.

Wie sind Sie mobil? - Deutschlands größte Verkehrserhebung startet

REGION/NÜRNBERG (pm/nf) - Bundesweit, so auch im Gebiet des VGN, werden in den kommenden Wochen Haushalte zu ihrem Mobilitätsverhalten befragt. Diese Interviews führt das infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft, Bonn, für die Studie „Mobilität in Deutschland“ (MiD) durch. Dabei werden von April 2016 bis Mai 2017 in ganz Deutschland rund 135.000 Personen befragt. Die Untersuchung ist ein gemeinsames Projekt des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI),...

  • Nürnberg
  • 08.04.16
Panorama
Die männlichen Zuschauer würden ganz gern mit Jürgen Milski auf Urlaubstour gehen.

Umfrage: Urlaub mit den Dschungelcampern wäre vielen Deutschen peinlich

REGION (pm(nf) - Im australischen Urwald sind wieder die Promis los. Seit einer Woche läuft die mittlerweile bereits 10. Staffel von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ auf RTL. Sechs bis acht Millionen Zuschauer schalten jeden Abend ein, wenn mehr oder wenige bekannte Stars in „Down Under“ in die Dschungelprüfung müssen. Mit den Teilnehmern in den Urlaub fahren, will aber kaum jemand. Wie eine aktuelle Studie* der L’TUR Tourismus AG zeigt, können sich 74 Prozent der Bundesbürger nicht...

  • Nürnberg
  • 22.01.16
Lokales
Weihnachtsumfrage bei MarktSpiegel-Leserinnen und -Lesern: Wie feiern Sie Weihnachten?
25 Bilder

Umfrage: Wie feiern Sie Weihnachten?

Viele wünschen sich vor allem Zeit – Der MarktSpiegel hat bei den Leserinnen und Lesern nachgefragt - Teil 1 und Teil 2 REGION (nf) - Die Zeit vor Weihnachten ist meist recht stressig. Auf der Jagd nach dem passenden Geschenk, den Vorbereitungen für Heiligabend und die Feiertage hat die ,,stade Zeit“ irgendwann an Bedeutung verloren. Der Wunsch nach Ruhe und Besinnung wird aber in Umfragen trotzdem als dringlichster Wunsch angegeben. Männer wie Frauen sagen, dass sie gerne mehr Stunden...

  • Nürnberg
  • 14.12.15
Panorama
Wie eine Umfrage ergeben hat, legen die Kunden sogar mehr Wert auf Freundlichkeiten als auf günstige Preise.

Aktuelle Umfrage: Lokale Händler gewinnen mit Freundlichkeit und Fachkompetenz

Kampf um die Gunst der Kunden REGION (ots/nf) - Die Deutschen bevorzugen beim alltäglichen Einkauf von Nahrungsmitteln, Kleidung und anderen Produkten die Angebote der lokalen Geschäfte in Ihrer Umgebung - dies ergab eine aktuelle Kundenumfrage* der Lifestyle Plattform Groupon. Unabhängige lokale Händler punkten dabei vor allem mit ihrer Freundlichkeit und der angenehmen Shop-Atmosphäre. An den lokalen Geschäften, so zeigt die Groupon-Umfrage, schätzen die Kunden vor allem die...

  • Nürnberg
  • 06.12.15
Panorama
Beim Thema Taschen sind sich die deutschen Frauen einig: Hochwichtig!
2 Bilder

Welche Accessoires sind Frauen am wichtigsten?

Taschen und Schals sind im Winter erste Wahl STYLE (pm/nf) - Welches Accessoire ist für deutsche Frauen in dieser Wintersaison aus ihrem Kleiderschrank nicht wegzudenken? Egal, ob im Süden oder im Norden, ohne Tasche und modische Tücher und Schals kommen deutsche Frauen nicht aus! Das ergab eine repräsentative Umfrage der GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) im Auftrag des Multichannel-Versandhändlers QVC.* 61 Prozent der über 1.000 befragten Frauen gaben an: „Ohne Tuch oder Schal gehe ich...

  • Nürnberg
  • 04.11.15
Panorama
Aktuelle Umfrage der Initiative Markt- und Sozialforschung zum Thema ,,Flüchtlings- und Asylpolitik".

Einstellung der Deutschen zur Asyl- und Flüchtlingspolitik trübt sich ein

Umfrage der Initiative Markt- und Sozialforschung zu Einstellung der Deutschen zur aktuellen Asyl- und Flüchtlingspolitik FLÜCHTLINGSPOLITIK (pm/nf) - Zwei Drittel der Deutschen sieht ihr Land zwar als Einwanderungsland, jedoch sind über drei Viertel der Meinung, die Zuständigkeit für Flüchtlinge sollte weiterhin bei dem ersten sicheren Land liegen, welches der Flüchtling erreicht und mehr als vier Fünftel wollen wieder Grenzkontrollen einführen. Dies sind Ergebnisse einer vom 18.9. bis...

  • Nürnberg
  • 06.10.15
Panorama
Laut einer Umfrage, steht Kleidung ganz oben auf dem Shopping-Wunschzettel von Frauen.
2 Bilder

Shopping-Wünsche von Frauen: Das Märchen vom Schuh-Tick

Kleidung wichtiger als Schuhe oder Geschenk für den Partner SHOPPING (pm/nf) - Das Vorurteil, dass Frauen am liebsten Schuhe kaufen, gerät ins Wanken: Gerade einmal vier Prozent von ihnen würden ein Shoppingbudget von 500 Euro am ehesten für Stiefel, Pumps, High Heels und Co. ausgeben. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Multichannel-Versandhändlers QVC, durchgeführt durch das internationale Marktforschungs- und Beratungsinstitut YouGov. Für die Studie hat YouGov rund...

  • Nürnberg
  • 29.09.15
Freizeit & Sport
Der Fernseher ist immer noch Favorit in der Freizeitgestaltung.
5 Bilder

Der Fernseher und das Internet prägen unsere Freizeit

REGION - Fernsehen ist weiterhin der Deutschen liebstes Kind. Das ist das Ergebnis des neuen Freizeitmonitors 2015, den die Stiftung für Zukunftsfragen veröffentlicht hat. Gefragt nach den beliebtesten Freizeitaktivitäten, gaben die Umfrageteilnehmer an, am liebsten vor dem Fernseher zu sitzen. Radio hören und von zu Hause telefonieren folgen auf den Plätzen zwei und drei. Allerdings holt das Internet immer mehr auf - vor allem bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Interessant ist...

  • Nürnberg
  • 01.09.15
Panorama
Deutschlands große Jeans-Umfrage 2015.
2 Bilder

Jeans-Umfrage: Wie viele haben Sie im Schrank?

Am beliebtesten sind Röhrenjeans - voll im Trend liegen die Schlaghosen der 70er KULT(ots/nf) - Jeder Deutsche besitzt durchschnittlich acht Paar Jeans, trägt am liebsten das Modell Röhrenjeans sowie die klassische 501® und kauft sie häufiger im Laden als im Internet. Als universelles Lieblingskleidungsstück sind Jeanshosen nahezu in jedem deutschen Kleiderschrank zu finden und werden pro Exemplar fast 7 Jahre lang getragen. So die Fakten - wie eine bundesweite Umfrage von Europas größtem...

  • Nürnberg
  • 17.08.15
Ratgeber
Für die meisten von uns ist die Familie das Wichtigste.

Das macht uns glücklich!

Weltweite Umfrage des Magazins Reader's Digest zeigt: Familie, Arbeit und Glaube sorgen langfristig für Zufriedenheit GLÜCK (ots/nf) - Das Traumhaus, die Luxusreise, ein neues Auto - für eine Weile heben solche Dinge die Stimmung. Doch für eine nachhaltige Wirkung ist vielen Menschen ganz anderes viel wichtiger. Ob in Deutschland, Finnland, Brasilien oder den USA - im Durchschnitt gaben 71 Prozent der rund 6800 Befragten an, dass für ihr Glück die Familie das Wichtigste ist. Deutlich weniger...

  • Nürnberg
  • 03.07.15
Ratgeber
Volkswagen Golf GTD mit LED-Rückleuchten. Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

LED-Heckleuchten nerven oft

(ampnet) - LED-Heckleuchten des Vordermannes blenden viele Autofahrer offenbar stärker als erwartet. Das jedenfalls gab jeder zweite der rund 1.300 Teilnehmer einer Umfrage von www.motor-talk.de, Europas größter Auto- und Motorrad-Community, an. Besonders stark blenden demnach neue Audi-Modelle sowie die aktuelle Mercedes E-Klasse. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sieht dennoch keinen Handlungsbedarf, weil die zulässigen Lichtstärken der ECE-Regelung R 7 entsprechen...

  • Nürnberg
  • 12.05.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.