Umfrage

Beiträge zum Thema Umfrage

Lokales
Grüner Pflanzenbewuchs würde sicher gut aussehen. Ein Problem ist jedoch, dass die Fassade des neuen Rathauses in Nürnberg unter Denkmalschutz steht und die Details dann nicht mehr sichtbar wären.
3 Bilder

Aktuelle Umfrage: Geniale Idee oder vorgezogener Aprilscherz?
Eine grüne Fassade für das neue Rathaus in Nürnberg

NÜRNBERG (pm/vs) - Als „Betonwüste“ wird der Hauptmarkt immer wieder kritisiert. Auf der anderen Seite macht der große freie Platz publikumswirksame Veranstaltungen wie etwa das Beach-Volleyballturnier oder den Christkindlesmarkt erst möglich. Jetzt hat Nürnbergs OB-Kandidat Marcus König (CSU) einen originellen Vorschlag eingebracht: Er will prüfen lassen, ob man die Fassade des neuen Rathauses begrünen lassen könnte. Zu dieser Idee, die König im Ramen des ersten Workshops der CSU...

  • Nürnberg
  • 13.11.19
Panorama
Das Fürther Stadtgebiet als Tempo 30 Zone – eine gute Idee?

Schnapsidee oder Geniestreich?
Umfrage zu Tempo 30 für das Fürther Stadtgebiet

FÜRTH (pm/ak) – Die Fürther Stadtratsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen hat eine interessante verkehrspolitische Diskussion angestoßen. Kern der Initiative ist es, die Geschwindigkeit des fließenden Verkehrs für alle Teilnehmer in etwa anzugleichen. Fahren alle Autos, Fahrräder, E-Scooter und E-Bikes in etwa gleich schnell, macht dies extra Fahrradwege oder markierte Spuren auf der Fahrbahn überflüssig. Zugleich soll der Öffentliche Personennahverkehr ausgebaut und, durch ein...

  • Fürth
  • 13.11.19
Lokales
Aktuelle MarktSpiegel-Umfrage: Wer soll als neuer Oberbürgermeister/neue Oberbürgermeisterin im März 2020 ins Schwabacher Rathaus einziehen?
7 Bilder

Update zur MarktSpiegel-Umfrage zur Wahl am 15. März 2020
Wer soll neuer Oberbürgermeister in Schwabach werden?

Der MarktSpiegel bedankt sich bei allen Leserinnen und Lesern, die mitgemacht haben. Wir freuen uns über die große Resonanz. Diese Umfrage hat natürlich keinen repräsentativen Charakter. Es konnten ja alle teilnehmen und nicht nur jene, die am 15. März 2020 tatsächlich wahlberechtigt sind. Und natürlich spielt es auch eine große Rolle, wieviele internetaffine Freunde der/die jeweilige Bewerber/Bewerberin hat. Wenn man das amtliche Ergebnis 2014 zum Vergleich heranzieht - Matthias Thürauf (CSU)...

  • Schwabach
  • 04.11.19
Lokales
Viele sind genervt von der Zeitumstellung. Auch dass nach der EU-Umfrage (Mehrheit votierte für Abschaffung) immer noch nichts passiert ist, sorgt für Kritik.

In der Nacht vom 26. auf den 27. Oktober werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt
Umfrage: Soll die Zeitumstellung endlich abgeschafft werden?

NÜRNBERG (nf) - Dieses leidige Thema holt uns jetzt am kommenden Wochenende wieder ein. In der Nacht vom 26. auf den 27. Oktober werden die Uhren um eine Stunde von 3 Uhr auf 2 Uhr – zurückgestellt. Dann endet die Sommerzeit, die Winterzeit (Normalzeit) beginnt, alle können eine Stunde länger schlafen. Weil das Thema stark polarisiert, führte die Europäische Union eine Internetbefragung (2018) durch. 84 Prozent haben das Ende der Zeitumstellung gefordert  – vor allem Deutsche. Doch die EU...

  • Nürnberg
  • 22.10.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
E-Scooter: In den nächsten Tagen werden in Nürnberg voraussichtlich auch die Fahrzeuge der Verleiher Lime (Bild) und Tier angeboten.

Wirres Verkehrskonzept und Kritik an E-Rollerrowdys ++ Umfrage: E-Tretroller: Sinnvoll oder überflüssig?
Kein „Weiter so“ bei E-Tretrollern in Nürnberg!

NÜRNBERG (pm/nf) - Die SPD-Stadtratsfraktion sieht kein „Weiter so“ bei E-Tretrollern in Nürnberg und fordert Stadt und Verleiher dazu auf, E-Tretroller besser mit vorhandenen Bussen und Bahnen zu vernetzen. „Anbieter und die Bundespolitik haben versprochen, dass die E-Tretroller Menschen dazu bewegen werden, vom Auto umzusteigen. Davon ist in Nürnberg derzeit nichts zu spüren. Bislang werden die Roller offensichtlich vor allem zum Spaß genutzt. Sie ersetzen, wenn überhaupt, lediglich kurze...

  • Nürnberg
  • 18.10.19
Lokales
Aktuell bearbeitet die Regierung von Mittelfranken das ergänzende Planfeststellungsverfahren zum Ausbau des FSW. Dieses beinhaltet neben technischen Planänderungen insbesondere die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP), welche die Stadt Nürnberg freiwillig und im Rahmen der Verhandlungen mit den Klägern in Auftrag gegeben hatte. Siehe MarktSpiegel-Beitrag.

Vergleich Frankenschnellweg: Privatkläger wird vorerst nicht unterzeichnen ++ Umfrage: Sind Sie für oder gegen das geplante Projekt?
Bürgermeister Vogel: ,,Argumente von Professor Wilde sind fadenscheinig"

NÜRNBERG (nf) - Mit Verwunderung, aber auch mit Enttäuschung reagiert Bürgermeister Christian Vogel, Verhandlungsführer für die Stadt Nürnberg in Sachen kreuzungsfreier Ausbau des Frankenschnellwegs (FSW), auf eine Pressemitteilung von Gegnern des FSW- Ausbaus, die auch dem MarktSpiegel vorliegt.  In dieser heißt es, dass der Privatkläger dem mit dem Bund Naturschutz (BN) ausgehandelten Vergleich nicht zustimmen werde.  In der gemeinsamen Mitteilung von Privatkläger Prof. Dr. Harald...

  • Nürnberg
  • 15.10.19
Lokales
In der Nürnberger Altstadt wurden die neuen Gelben Tonnen schon aufgestellt.
3 Bilder

Noch bis 3. Oktober abstimmen ++ Der gelbe Sack ist so gut wie Geschichte – jetzt wird über die Tonnen geschimpft
Umfrage: Gelber Sack oder Gelbe Tonne – was ist besser?

NÜRNBERG (nf) - Zu groß, zu sperrig und überhaupt. Kaum haben die Gelben Tonnen die Säcke abgelöst, gibt es schon wieder Beschwerden. Erregten die herumfliegenden (und müffelnden) Gelben Säcke seit Jahren die Gemüter, werden jetzt immer mehr Stimmen laut, die auch die Gelben Tonnen nicht ideal finden. Abstimmen bei unserer Umfrage! Die Tonnen sind zu groß, nehmen viel zu viel Platz weg. Hauseigentümer und Mieter wissen nicht, wohin sie weitere Müllbehälter stellen sollen....

  • Nürnberg
  • 26.09.19
Lokales
Jörg Truxa, Erwin Leitner und Anton Kotz von der PI Schwabach (von rechts) stellten Stadtrechtsrat Knut Engelbrecht (links) und Michael Schoplocher, dem Leiter des Ordnungsamtes, den Sicherheitsbericht 2018 vor.

MarktSpiegel-Umfrage: Wie sicher fühlen Sie sich?
Schwabach: So wenig Straftaten wie noch nie in der Goldschlägerstadt!

SCHWABACH (pm/vs) - Eigentlich eine erfreuliche Nachricht in Zeiten, wo viele Menschen das Gefühl haben, dass die Verbrecher immer mehr die Oberhand gewinnen: In Schwabach wurden 2018 so wenig Straftaten gezählt wie nie zuvor. Dagegen hat die Zahl an Wohnungseinbrüchen zugenommen. Weniger als 1.600 Straftaten musste die Polizeiinspektion (PI) Schwabach im Jahr 2018 im Stadtgebiet Schwabach verfolgen. Das geht aus dem nun dem Rechtsreferat der Stadt vorgelegten Sicherheitsbericht hervor. „So...

  • Schwabach
  • 21.08.19
Lokales
Stau wegen eines Unfalles auf der A73 Richtung Nürnberg: Die Rettungsgasse hat, wie man sieht, gut geklappt. Ein LKW blockierte am Anfang die Durchfahrt der Rettungskräfte.
2 Bilder

Umfrage: Sind Sie mit den geplanten Änderungen einverstanden? +++ Das sagt Nürnbergs OB-Kandidat Marcus König zum Thema
Rettungsgasse, Radfahrer & Parken: Saftige Strafen für Verkehrssünder!

REGION (nf) - Noch ist es nur ein Entwurf. Geht es allerdings nach Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, soll sich noch in diesem Jahr einiges in der Straßenverkehrsordnung ändern. Seine Pläne: Verkehrssünder müssen deutlich tiefer in die Tasche greifen. Wer die Rettungsgasse blockiert, ist nach seinen Plänen mit 320 Euro, einem Monat Fahrverbot sowie zwei Punkten dabei. Bundestag sowie Bundesrat müssen einer Reform der Straßenverkehrsordnung allerdings erst noch zustimmen. Zudem...

  • Nürnberg
  • 16.08.19
Lokales
Buonissimo Nürnberg | Italienische Eis-Manufaktur, liegt direkt am Hauptmarkt (Plobenhofstraße 6) und bietet derzeit 31 verschiedene Geschmacksrichtungen (davon 9 vegane Sorten) an. Eine Besonderheit: die Eisdiele legt großen Wert auf Nachhaltigkeit und setzt auf biologisch abbaubare Eislöffel aus Mais statt Plastik.
5 Bilder

++ Nehmt an unserer Umfrage teil: Welche Eisdiele der Nürnberger Altstadt ist euer Favorit? ++
Eisdielen in Nürnberg: Wo gibt es das beste Eis?

Eis geht immer! Egal ob im Freibad, in weit entfernten Urlaubsorten oder als kleine Erfrischung zwischendurch. Die süße Abkühlung gehört ganz einfach zum Sommer dazu. Vielleicht weil wir mit einem leckeren Eis Erinnerungen verbinden, die bis in unsere Kindheit zurückreichen. Gut also, dass Nürnberg was Eisdielen angeht - so einiges zu bieten hat. Allein auf dem Weg vom Hauptmarkt zur Lorenzkirche schlendert man an fünf verschiedenen Eisdielen und Cafés vorbei, zieht man den Umkreis weiter,...

  • Nürnberg
  • 03.07.19
Lokales
Nürnberg übertrifft im Erreichbarkeits-Ranking Millionenstädte wie Berlin oder Hamburg und liegt fast zehn Prozent über dem Bundesdurchschnitt, teilte Martin Burkert mit.

Bundesweites ,,Erreichbarkeits-Ranking": Wie weit müssen Sie bis zur nächsten Haltestelle laufen?
401 Städte und Landkreise ausgewertet: Nürnberg landet auf Platz 34

NÜRNBERG (nf/pm) - ,,Nürnberg liegt im deutschlandweiten Ranking zum Haltestellen-Netz weit oben", sagt Martin Burkert, SPD-Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Nürnberg-Süd und Mitglied des Verkehrsausschusses im Deutschen Bundestag, über das Abschneiden der Stadt Nürnberg im Ranking zur Erreichbarkeit des öffentlichen Verkehrs von Allianz pro Schiene. „99,62 Prozent der Nürnbergerinnen und Nürnberger leben in unmittelbarer Nähe zu einer Haltestelle oder einem Bahnhof – ein...

  • Nürnberg
  • 22.05.19
Lokales
Uwe Scharrer, Leiter des Sachgebiets für den Personennahverkehr am Landratsamt, ist gespannt auf die Anregungen  aus der Bevölkerung zum neuen Nahverkehrsplan.
2 Bilder

Nahverkehrsplan Nürnberger Land mitgestalten
Online-Befragung: Bus und Bahn - Ihre Meinung ist gefragt!

NÜRNBERGER LAND (lra/nf) – Von wo nach wo, wann und wie oft sollen öffentliche Nahverkehrsbusse im Nürnberger Land fahren? Diese Fragen stellt das Landratsamt seinen Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen der Aktualisierung des Nahverkehrsplans. Wer mitgestalten möchte, kann dies online auf der Startseite des Landkreises (https://landkreis.nuernberger-land.de/ ) unter dem Stichwort „Online-Befragung zum Busliniennetz“ gerne tun. In den Bussen hängen darüber hinaus entsprechende Plakate aus,...

  • Nürnberger Land
  • 12.05.19
Lokales
Das war das "Anstadtfest" 2018. Jetzt soll ein Nachfolger benannt werden.

Gesucht: Neuer Name für ein altes Fest

Das Forchheimer Altstadtfest soll einen Nachfolger bekommen FORCHHEIM (rr) – Elena Büttner, die Citymanagerin der Stadt Forchheim wendet sich mit einer Online-Umfrage an die Forchheimer Bevölkerung, um einen geeigneten Namen für das neue Innenstadtfest zu finden, das im letzten Jahr noch als „Anstattfest“ firmierte. Bis einschließlich 31. Januar können alle Interessierten über den Link https://www.forchheim.de/umfrage zur Abstimmung gelangen. Die Veranstalter - die Stadt Forchheim in...

  • Forchheim
  • 19.01.19
Freizeit & Sport
Kleine und große Besucher erwartet im PLAYMOBIL FunPark beste Service-Qualität.

Tester von FunPark begeistert - Themenpark wurde ausgezeichnet

ZIRNDORF (pm/ak) - Der PLAYMOBIL-FunPark rangiert im Bereich Servicequalität ganz vorne. Das ergab eine Umfrage des Statistikportals Statista im Auftrag von TESTBILD. Die Tester befragten im Zeitraum von Mitte Mai bis Mitte Juni 20.500 Probanden zur Servicequalität von 2.400 Unternehmen. In der Kategorie „Vergnügungs- & Themenparks“ erreichte der PLAYMOBIL-FunPark den zweiten Platz und erhält damit die Auszeichnung „Beste Service-Qualität 2018/19“.In das Gesamtergebnis flossen fünf...

  • Landkreis Fürth
  • 28.09.18
MarktplatzAnzeige
Susanne Papp, AOK-Sozialberaterin in Mittelfranken

AOK-Umfrage: Zeitmangel belastet Eltern

+Was belastet junge Eltern heute besonders und wie verschaffen sie sich die nötige Entlastung? Dazu hat die AOK eine repräsentative Erhebung durchführen lassen. Das Ergebnis ist sehr deutlich: Knapp die Hälfte (47 Prozent) der 1.000 Befragten gab an, dass es ihnen im Alltag schlichtweg an Zeit mangele. „Stress ist mit Abstand die größte Belastung für Eltern“, sagt Susanne Papp, Gesundheitsfachkraft der AOK in Mittelfranken. Belastungsfaktoren wie Finanzknappheit oder psychische Anstrengungen...

  • Nürnberg
  • 13.10.16
Lokales
Foto: © Kurhan/Fotolia.com

Umfrage: Leben in Erlangen 2016

ERLANGEN (pm/mue) - Derzeit läuft die 11. Bürgerbefragung (Thema: „Leben in Erlangen 2016“); bereits Mitte Februar hatten 3.000 Bürgerinnen und Bürger von der kommunalen Statistikstelle im Rathaus dazu Fragebögen erhalten. Insgesamt 39 Prozent von ihnen haben den Bogen bereits zurückgeschickt – in diesen Tagen haben alle Befragten, die noch nicht geantwortet haben, die Unterlagen erneut bekommen. Die Statistiker hoffen, dass sich viele Bürgerinnen und Bürger doch noch entscheiden, den...

  • Erlangen
  • 21.04.16
Lokales
Bundesweit, so auch im Gebiet des VGN, werden in den kommenden Wochen Haushalte zu ihrem Mobilitätsverhalten befragt.

Wie sind Sie mobil? - Deutschlands größte Verkehrserhebung startet

REGION/NÜRNBERG (pm/nf) - Bundesweit, so auch im Gebiet des VGN, werden in den kommenden Wochen Haushalte zu ihrem Mobilitätsverhalten befragt. Diese Interviews führt das infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft, Bonn, für die Studie „Mobilität in Deutschland“ (MiD) durch. Dabei werden von April 2016 bis Mai 2017 in ganz Deutschland rund 135.000 Personen befragt. Die Untersuchung ist ein gemeinsames Projekt des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI),...

  • Nürnberg
  • 08.04.16
Panorama
Die männlichen Zuschauer würden ganz gern mit Jürgen Milski auf Urlaubstour gehen.

Umfrage: Urlaub mit den Dschungelcampern wäre vielen Deutschen peinlich

REGION (pm(nf) - Im australischen Urwald sind wieder die Promis los. Seit einer Woche läuft die mittlerweile bereits 10. Staffel von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ auf RTL. Sechs bis acht Millionen Zuschauer schalten jeden Abend ein, wenn mehr oder wenige bekannte Stars in „Down Under“ in die Dschungelprüfung müssen. Mit den Teilnehmern in den Urlaub fahren, will aber kaum jemand. Wie eine aktuelle Studie* der L’TUR Tourismus AG zeigt, können sich 74 Prozent der Bundesbürger nicht...

  • Nürnberg
  • 22.01.16
Lokales
Weihnachtsumfrage bei MarktSpiegel-Leserinnen und -Lesern: Wie feiern Sie Weihnachten?
25 Bilder

Umfrage: Wie feiern Sie Weihnachten?

Viele wünschen sich vor allem Zeit – Der MarktSpiegel hat bei den Leserinnen und Lesern nachgefragt - Teil 1 und Teil 2 REGION (nf) - Die Zeit vor Weihnachten ist meist recht stressig. Auf der Jagd nach dem passenden Geschenk, den Vorbereitungen für Heiligabend und die Feiertage hat die ,,stade Zeit“ irgendwann an Bedeutung verloren. Der Wunsch nach Ruhe und Besinnung wird aber in Umfragen trotzdem als dringlichster Wunsch angegeben. Männer wie Frauen sagen, dass sie gerne mehr Stunden...

  • Nürnberg
  • 14.12.15
Panorama
Wie eine Umfrage ergeben hat, legen die Kunden sogar mehr Wert auf Freundlichkeiten als auf günstige Preise.

Aktuelle Umfrage: Lokale Händler gewinnen mit Freundlichkeit und Fachkompetenz

Kampf um die Gunst der Kunden REGION (ots/nf) - Die Deutschen bevorzugen beim alltäglichen Einkauf von Nahrungsmitteln, Kleidung und anderen Produkten die Angebote der lokalen Geschäfte in Ihrer Umgebung - dies ergab eine aktuelle Kundenumfrage* der Lifestyle Plattform Groupon. Unabhängige lokale Händler punkten dabei vor allem mit ihrer Freundlichkeit und der angenehmen Shop-Atmosphäre. An den lokalen Geschäften, so zeigt die Groupon-Umfrage, schätzen die Kunden vor allem die...

  • Nürnberg
  • 06.12.15
Lokales

Umfrage zur Verkehrsmittelwahl

NÜRNBERG (pm/nf) - Fragen der Verkehrsplanung bewegen die Nürnbergerinnen und Nürnberger. Das Nürnberger Statistikamt möchte den Kreis der dazu befragten Bürgerinnen und Bürger erweitern und bittet deshalb um rege Beteiligung an einer Online-Umfrage, die zusätzlich zur postalischen Bürgerumfrage läuft. Es geht darum, mit einfachen Fragen zu erfahren, mit welchen Verkehrsmitteln die Befragten bei unterschiedlichen Gelegenheiten meistens unterwegs sind: für Wege zur Arbeit oder Ausbildung,...

  • Nürnberg
  • 22.11.15
Panorama
Beim Thema Taschen sind sich die deutschen Frauen einig: Hochwichtig!
2 Bilder

Welche Accessoires sind Frauen am wichtigsten?

Taschen und Schals sind im Winter erste Wahl STYLE (pm/nf) - Welches Accessoire ist für deutsche Frauen in dieser Wintersaison aus ihrem Kleiderschrank nicht wegzudenken? Egal, ob im Süden oder im Norden, ohne Tasche und modische Tücher und Schals kommen deutsche Frauen nicht aus! Das ergab eine repräsentative Umfrage der GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) im Auftrag des Multichannel-Versandhändlers QVC.* 61 Prozent der über 1.000 befragten Frauen gaben an: „Ohne Tuch oder Schal gehe ich...

  • Nürnberg
  • 04.11.15
MarktplatzAnzeige
Hans-Peter Schneider, Ausbildungsleiter bei der AOK in Mittelfranken

AOK zählt zu den beliebtesten Arbeitgebern bei Schülern

Die AOK zählt bei Schülerinnen und Schülern zu den beliebtesten Arbeitgebern. Das zeigt das Trendence-Schülerbarometer 2015. Die AOK belegt in der Umfrage bei zukünftigen Berufsstartern den Spitzenplatz der Versicherungsbranche. „Wir freuen uns sehr über das Votum der Jugendlichen, die uns als Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb mit weitem Abstand vor den anderen Mitbewerbern sehen“, so Hans-Peter Schneider, Ausbildungsleiter bei der AOK in Mittelfranken. Das Institut Trendence hat im aktuellen...

  • Nürnberg
  • 30.10.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.