Wahlergebnisse

Beiträge zum Thema Wahlergebnisse

Panorama
Symbolfoto: Paul Zinken/dpa

Prognose von Bpb-Chef Krüger
„Ende der Volksparteien ist besiegelt“

BERLIN (dpa/mue) - Die Ära der Volksparteien ist aus Sicht des Präsidenten der Bundeszentrale für politische Bildung, Thomas Krüger, in absehbarer Zeit beendet. «Die Bundestagswahl ist eine Zäsur in der Nachkriegsgeschichte», sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. «Denn das Ende der Volksparteien ist besiegelt.»
 Die Bundestagswahl hatte die SPD zwar gewonnen, jedoch nur mit 25,7 Prozent. Die Union war auf 24,1 Prozent gefallen. Bis 2005 hatten beide Volksparteien stets an die 30 Prozent...

  • Nürnberg
  • 04.10.21
Lokales
Nur 29 Prozent der Deutschen halten Unions-Spitzenkandidat Armin Laschet als Regierungschef für geeignet.
2 Bilder

SPD profitiert von schwachem Unionskandidat
Scholz liegt am Ende vor Laschet

BERLIN (dpa) - Die Forschungsgruppe Wahlen führt das Debakel der Union bei der Bundestagswahl auf einen "historisch schwachen Kandidaten", Imageverluste als Partei und erhebliche Defizite bei Sachkompetenzen zurück. Zugleich habe die SPD von ihrem Parteiansehen, einem gewachsenen Politikvertrauen und dem einzigen Kandidaten profitiert, dem die Wähler Kanzlerqualitäten zuschreiben würden, heißt in der Wahlanalyse der Forschungsgruppe von Sonntagabend. 67 Prozent der Deutschen halten demnach...

  • Bayern
  • 26.09.21
Lokales
https://www.statistik.bayern.de/wahlen/bundestagswahlen/ergebnisse/index.html
3 Bilder

Vorläufiges amtliches Ergebnis für Bayern
CSU fällt auf 31,7 Prozent

FÜRTH (dpa/lby) - Das vorläufige amtliche Wahlergebnis der Bundestagswahl für Bayern sieht die CSU mit 31,7 Prozent deutlich im Minus. Die SPD kommt auf 18,0 Prozent, die Grünen auf 14,1 Prozent der gültigen Zweitstimmen, wie der Landeswahlleiter am Montag mitteilte. Auf die FDP entfielen 10,5 Prozent und auf die AFD 9,0 Prozent. Die Freien Wähler kommen in Bayern auf 7,5 Prozent, die Linke auf 2,8 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 79,8 Prozent. Damit entspricht das vorläufige Ergebnis den...

  • Bayern
  • 26.09.21
Lokales
Verfolgten die Auszählung mit bangem Blick (v.l.): Die Kandidaten der CSU Michael Frieser, Nürnberg Süd, Sebastian Brehm, Nürnberg Nord, und Parteifreund Marcus König, Nürnbergs Oberbürgermeister.
8 Bilder

Das vorläufige amtliche Endergebnis
Wahlergebnisse Nürnberg ++ Fürth ++ Erlangen ++ Schwabach ++ Bayern ++ Bundesweit

MITTELFRANKEN (ak) - Wie haben sich die Wählerinnen und Wähler entschieden? Hier geht es direkt zu den Infoseiten von Nürnberg, Fürth, Erlangen und Schwabach. NÜRNBERG https://www.nuernberg.de/internet/wahlen/bundestagswahl.html#89 FÜRTH https://www.wahl-fuerth.de/_Bundestagswahl_2021_Fuerth/index.html ERLANGEN https://www.erlangen.de/html/bw_2021/index.html SCHWABACH https://www.schwabach.de/de/politik/wahlen/wahlergebnisse/bundestagswahl-2021.html BAYERN...

  • Bayern
  • 26.09.21
Lokales
Unterstützer der CDU / CSU reagieren nach der Bekanntgabe der ersten Prognosen.

Partei des Ministerpräsidenten steht vor historischer Niederlage
Prognose: Deutliche Verluste für die CSU

MÜNCHEN (dpa/lby) - Die CSU muss bei der Bundestagswahl in Bayern einer ersten Prognose zufolge deutliche Verluste hinnehmen. Nach ersten Infratest-dimap-Zahlen des Bayerischen Rundfunks landen die Christsozialen unter Parteichef Markus Söder nur noch bei 33 Prozent. Das wäre das schlechteste Ergebnis bei einer Bundestagswahl seit 1949 - damals hatte die CSU mit 29,2 Prozent das bislang schlechteste Ergebnis ihrer Geschichte erzielt. 2017 war die CSU - nach einem Absturz um mehr als zehn...

  • Bayern
  • 26.09.21
Lokales
Armin Laschet und Olaf Scholz - ihre Parteien liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen.
2 Bilder

Beide Parteien wollen regieren
Hochrechnung sieht SPD vor Union

Berlin (Von Uta Winkhaus und Stefan Heinemeyer, dpa) - Starke Zugewinne für die Sozialdemokraten, historisches Debakel für die Union - aber noch keine klaren Verhältnisse: Die CDU/CSU von Armin Laschet und die SPD von Olaf Scholz haben sich bei der Bundestagswahl ein enges Rennen geliefert. Die Union stürzt nach 16 Jahren Regierungszeit von Kanzlerin Angela Merkel auf ein Rekordtief, liegt nach ersten Hochrechnungen aber nur knapp hinter der SPD, die in Umfragen zuletzt deutlich vorne war. Die...

  • Bayern
  • 26.09.21
Panorama
Ein Muster von einem Stimmzettel für die Bundestagswahl 2021.

Koalitionen nach der Wahl
Wählercheck: Bayern wäre Fortsetzung der Groko am liebsten

MÜNCHEN (dpa/lby) - Die lange Zeit als ungeliebt geltende große Koalition aus Union und SPD wäre den Menschen in Bayern einer Umfrage zufolge inzwischen die liebste Regierungskonstellation als Ergebnis der Bundestagswahl am kommenden Sonntag. Laut dem neuesten Wählercheck von «17:30 Sat.1 Bayern» sind 41 Prozent der Befragten für eine Fortsetzung des schwarz-roten Bündnisses, das seit 2013 Deutschland regiert. Alle anderen Farb-Konstellation von Schwarz-Gelb bis Rot-Rot-Grün schneiden in der...

  • Nürnberg
  • 23.09.21
Panorama
CSU-Chef Markus Söder gibt im bayerischen Landtag eine Regierungserklärung ab.

Bundestagswahl 2021 ++ Miserable Umfragewerte für die CSU
Söder ruft zum Kämpfen auf: ,,Es geht nicht um ,Rote Socken reloaded"

MÜNCHEN dpa) - Angesichts der miserablen Umfragewerte für die Union in Sichtweite der Bundestagswahl hat CSU-Chef Markus Söder CDU und CSU zum Kämpfen aufgerufen - und vor einer «linken Regierung» gewarnt. «Die Lage ist in der Tat sehr ernst und alarmierend», sagte Söder am Freitag nach einer Videokonferenz des CSU-Vorstands in München. Das gelte angesichts des Trends und der absoluten Höhe der Umfragewerte. Jetzt komme es darauf an, diesen Trend zu brechen und umzukehren. «Die Bundestagswahl...

  • Nürnberg
  • 03.09.21
Lokales

Wahlbeteiligung lag bei 66,5 Prozent
Vorläufige Ergebnisse der Wahl zum EU-Parlament

ERLANGEN (pm/mue) - Bei der Wahl des Europäischen Parlaments am vergangenen Sonntag erreichten in Erlangen die GRÜNEN die meisten Stimmen: 28,9 Prozent der Erlanger Wählerinnen und Wähler votierten für sie. Die Partei verbuchte auch den größten Zugewinn im Vergleich zu 2014 (+10,1%), Zugewinne verbuchte auch die CSU, die mit 27,5 Prozent abschnitt (+1,3%). Deutliche Verluste hat hingegen die SPD zu verzeichnen, die insgesamt 12,1 Prozent erreichte (-16%). Am Urnengang in der Hugenottenstadt...

  • Erlangen
  • 27.05.19
Lokales
In der ehemaligen Anstaltskapelle in Bayreuth ist heute der Sitzungssaal des Bezirkstages von Oberfranken untergebracht. 21 Mitglieder aus 7 Parteien gehören dem Gremium nun an.

Bezirkstag von Oberfranken erhält neues Gesicht

Höchstes Parlament Oberfrankens künftig mit 21 Mandatsträgern OBERFRANKEN (pm/rr) – Der Bezirkstag von Oberfranken wird bei der konstituierenden Sitzung am 8. November ein völlig neues Gesicht haben. Das Gremium umfasst statt den ursprünglich im Gesetz vorgesehenen 16 Mitgliedern aufgrund zweier Überhangmandate und dreier Ausgleichsmandate nunmehr 21 Personen. Zwei Drittel von ihnen werden erstmals im höchsten Parlament Oberfrankens Platz nehmen. Nach dem von der Regierung von Oberfranken...

  • Oberfranken
  • 22.10.18
Lokales

Neues Jugendparlament gewählt

ERLANGEN (pm/mue) - Seit wenigen Tagen liegen die offiziellen Ergebnisse der Neuwahl des Jugendparlaments (Jupa) vor. Insgesamt 31,74 Prozent (2014: 29,25%) der etwa 5.600 Jugendlichen in der Hugenottenstadt hatten sich am Urnengang im Oktober beteiligt. Für die 15 Plätze im Gremium stellten sich 37 Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl. Vorbehaltlich ihrer Zustimmung ziehen Jule Weippert (Albert-Schweitzer-Gymnasium, ASG), Benjamin Küffner (Ohm-Gymnasium), Luis Binder (Emmy-Noether-Gymnasium),...

  • Erlangen
  • 10.11.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.