Widerruf

Beiträge zum Thema Widerruf

Ratgeber
Symbolfoto: © Eisenhans/Fotolia.com

Kreditwiderruf: Gesetzgeber plant Änderungen

(pm/mue) - Für den so genannten „Widerrufsjoker“ bei Immobiliendarlehen zeichnet sich eine Änderung der Gesetzeslage zum Nachteil vieler Verbraucher ab. Darauf weist die Verbraucherzentrale Bayern hin. Die Bundesregierung plant mit der Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie, das bisherige Widerrufsrecht zeitlich zu beschränken. Dies soll selbst dann gelten, wenn die Widerrufsbelehrung fehlerhaft gewesen ist. „Die Lobbyarbeit von Banken und Sparkassen war anscheinend so erfolgreich, dass...

  • Nürnberg
  • 14.10.15
Ratgeber

Letzte Chance, alte Haustür- und Fernabsatzverträge zu widerrufen

Am 27. Juni läuft die Übergangsfrist ab REGION/NÜRNBERG (pm/nf) - Wer vor dem 13. Juni 2014 an der Haustür, am Telefon oder im Internet Verträge abgeschlossen hat, kann diese bei fehlender oder fehlerhafter Widerrufsbelehrung nur noch bis zum 27. Juni widerrufen. Bis zu diesem Zeitpunkt gilt für Altverträge eine Übergangsregelung. Darauf weist die Verbraucherzentrale in Nürnberg hin. „Bei vielen alten Verträgen hat wegen fehlender oder falscher Belehrung zum Widerruf nie eine Frist zu laufen...

  • Nürnberg
  • 12.06.15
Ratgeber
Online-Händler können ab sofort Kosten für die Rücksendung verlangen.

Neue Regelung für Widerruf und Rücksendung

REGION - Seit 13. Juni gelten neue Regeln für Onlineshopping und klassischen Versandhandel. Die wichtigste neue Regel: Händler dürfen bei Widerruf jetzt den Kunden die Kosten für die Rücksendung zahlen lassen. Kunden dürfen zwar immer noch ihre Bestellung nach Erhalt der Ware 14 Tage lang widerrufen. Aber es kann sein, dass sie nun das Porto für die Rücksendung selbst zahlen müssen. Die neue Regelung ist aber kein Muss, Online-Händler können weiterhin freiwillig das Rückporto übernehmen....

  • Fürth
  • 17.06.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.