Kulinarische Angebote rund ums Bier
Bierwochen die Vierte

Geselliges Biertrinken auf Biertischgarnituren ist sehr beliebt in der Region.
3Bilder
  • Geselliges Biertrinken auf Biertischgarnituren ist sehr beliebt in der Region.
  • Foto: frankentourismus/frs/Hub
  • hochgeladen von Roland Rosenbauer

FRÄNKISCHE SCHWEIZ (pm/rr) – Bis zum 23. April können Besucher der Fränkischen Schweiz mit Bier verfeinerte Gerichte genießen und dabei regionale Biersorten probieren.

Zum vierten Mal bieten engagierte Gastronomiebetriebe jeweils mindestens drei Gerichte an, in denen Bier verarbeitet wurde. Dazu werden mindestens zwei regionale Biersorten zum Kennenlernen auf der Getränkekarte stehen.

Angelehnt an das Konzept der Scharfen Wochen im Oktober wurden die ersten Bierwochen 2016, zum 500. Geburtstag des bayerischen Reinheitsgebotes, gestartet. Als Region mit der größten Brauereidichte der Welt lebt die Fränkische Schweiz „Braukultur“ in allen Facetten mit Brauereiwanderungen, Brauereiführungen, rollenden Bierverkostungen in der Dampfbahn und vielen „bierigen“ Veranstaltungen aus.

Der Zeitraum der kulinarischen Wochen wurde bewusst ausgewählt: Am 6. März beginnt die Fastenzeit, in der nach alter Klostertradition oftmals zu Bier als Nahrungsmittel gegriffen wurde. Der 23. April dagegen ist der „Tag des Bieres“, der offizielle Geburtstag des bayerischen Reinheitsgebots. Die Urlauber- und Ausflugssaison dauert derzeit regulär nur von Ostern bis Ende Oktober, je nach Wetterlage auch mal zwei Wochen länger. Das ist aber oft nicht genug für die Gastronomen, die das ganze Jahr vom Tourismus leben müssen und deshalb hat man für die Besucher aus der Metropolregion ein weiteres Angebot vor Ostern damit bereitgestellt.

Bei den teilnehmenden Gaststätten gibt es unter anderem Bierkotelett, Biergulasch, Schweinebraten mit Schwarzbier- oder Braunbiersoße, Putenschnitzel im Bierteig oder beschwipstes Rumpsteak. Zum Nachtisch werden unter anderem Schwarzbier-Tiramisu oder Apfelstrudel mit Weißbierzapaglione angeboten. Zwei lokale Biersorten begleiten die angebotenen Speisen. Eine Auswahl zu treffen fällt da schwer; immerhin gibt es 69 familiengeführte Brauereibetriebe, die rund 350 Sorten qualitativ hochwertige Biere herstellen.

Das Thema Bier ist seit mehr als 20 Jahren ein Toptrend in der Fränkischen Schweiz. Auslöser war der Guinnessbuch-Eintrag der Gemeinde Aufseß, wonach es dort, gemessen an der Zahl der Einwohner (1500), mit vier Brauereien die höchste Brauereidichte der Welt gibt, was im Guinness-Buch von 2001 nachzulesen ist. Fast gleichzeitig entstand die Idee, die Mitgliedsgemeinden der Entwicklungsgesellschaft Rund um die Neubürg mit Themen-Wanderwegen zu verbinden. Deshalb verbanden die Aufseßer ihre Brauereien mit einem Wanderweg und schufen somit den ersten Brauereienwanderweg in der Region.

Mittlerweile hat sich die Zahl der Brauereiwege auf acht erhöht; dazu kommen noch vier Brauereien-Radwege und sogar einige Mehrtageswandertouren von Brauerei zu Brauerei. Der Aufseßer Brauereien-Rundweg wurde mittlerweile, was die Anzahl der Wanderer betrifft, vom Gräfenberger Fünf-Seidla-Steig überholt, der 2008 ins Leben gerufen wurde und mehr als 30.000 (geschätzte) Wanderer im Jahr zählt. Der “Sportlichste“ unter den Brauereienwegen ist der 13-Brauereienweg, der auf 32 Kilometern zwischen Memmelsdorf, Litzendorf und Strullendorf verläuft.

Bierige Tipps:

Einen Tag lang selber Bierbrauen in der kleinsten Brauerei der Region? Kein Problem - ein Brauseminar in Pretzfeld zeigt das Handwerk vor Ort, verwöhnt mit leckeren Gerichten und am Schluss darf selbstgebrautes Bier mit nach Hause genommen werden! Dauer acht Stunden. Telefon 09194-725 025.

Vom 6.4. bis 16.11. veranstaltet die Touristinfo Waischenfeld jeden Samstag eine geführte Brauereiwanderung nach Aufseß (16 km), mit Stopps in fünf Brauereien. Nach der Wanderung kommt man anschließend per Bustransfer zurück nach Waischenfeld, wo das „Absackerbier“ in der sechsten Brauerei getrunken wird. Dauer acht Stunden. Telefon 09202 9601 17.

Eine ähnliche Veranstaltung bietet Pottenstein an:
Kulinarische BierStadtVerFührungen. Zwischen 27.4. und 26.10. wird jeden Samstag ab 16.00 Uhr eine Stadtwanderung geboten, bei der in jeder der drei Brauereien ein Verkostungshalt eingelegt wird. Außerdem gibt es eine Brauereiführung und abschließend ein gutes Mahl. Dauer drei Stunden. Telefon 09243 70841

In Gößweinstein veranstaltet die örtliche Touristinfo Bierseminare mit einem ausgebildeten Somelier, die mit einem Bierdiplom abschließen. Die Teilnahme ist nur nach Anmeldung in der Tourist-Info Telefon 09242 456 bis zum Veranstaltungstag möglich. Regelmäßige Termine zwischen Mai und Oktober.

Im Bamberger Land gibt es tolle bierige Feste:

Am 3. Mai ab 17.00 Uhr und Samstag 4. Mai ab 16.00 Uhr zum Beispiel das 3. Bierkulturfest in Memmelsdorf. Von 7. Juni bis Pfingstmontag 10. Juni sind die Schammelsdorfer Biertage mit Live-Bands im Festzelt. Außerdem gibt es geführte Genusswanderungen am 13-Brauereien-Weg ab Memmelsdorf, jeden 1. und 3. Samstag im Monat, zwischen dem 6. April und 19. Oktober. Telefon 09505 80 64 106.

Der Pegnitzer Flinderer, zwischen April und Juni in Pegnitzer Gasthäusern veranstaltet, bietet extra gebrautes „Flindererbier“, das von den beiden örtlichen Brauereien für den Zweck hergestellt wurde. Dazu gibt es traditionell deftige Gerichte aus der Hausschlachtung. Weitere Infos: Telefon 09241 723 11.

Zusätzliche Informationen zum Thema Braukultur, Bierwochen, Brauseminare und den teilnehmenden Gaststätten sowie den Flyer zur Aktion finden Sie unter www.fraenkische-schweiz.com/bier.

Autor:

Roland Rosenbauer aus Forchheim

Webseite von Roland Rosenbauer
Roland Rosenbauer auf Facebook
Roland Rosenbauer auf Instagram
Roland Rosenbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.