Festlicher Glanz und mittelalterliches Markttreiben auf der Freiheit

Christkind Lena Boog eröffnet am Donnerstag, 26. November (17 Uhr), den Fürther Weihnachtsmarkt an der Freiheit. Foto: Ebersberger
4Bilder
  • Christkind Lena Boog eröffnet am Donnerstag, 26. November (17 Uhr), den Fürther Weihnachtsmarkt an der Freiheit. Foto: Ebersberger
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

FÜRTH - (web) Mehr als 40 weihnachtlich geschmückte Stände sorgen am Weihnachtsmarkt auf der Fürther Freiheit vom 26. November bis 23. Dezember für festliche Stimmung. Dazu findet auch wieder der Mittelaltermarkt statt.

Große und kleine Besucher werden wieder mit den vielen bunt glitzernden Sternen, Lichtern und Christbaumkugeln um die Wette strahlen, wenn am Donnerstag, 26. November (17 Uhr), das Fürther Christkind Lena Boog auf dem Balkon der Kreishandwerkerschaft den Prolog spricht und so den Fürther Weihnachtsmarkt eröffnet.
Ein Weihnachtskarussell, eine Kindereisenbahn und die lebende Krippe sind sicher wieder die großen Anziehungspunkte für die Kinder. Aber auch das vielschichtige Musikprogramm auf der Weihnachtsbühne bietet zahlreiche Höhepunkte. Ein großes Feuerspektakel mit Fackeln, Jonglage und Feuerschluckern findet am 2. Dezember (18.30 Uhr) an der Konrad-Adenauer-Anlage statt. Beim „Sternenzauber“ leuchtet am 10. Dezember (19.30 Uhr) ein festliches Barockfeuerwerk am Paradiesbrunnen.
Auch der Weihnachtsmann stattet dem Weihnachtsmarkt seine Besuche ab und verteilt dabei traditionell kleine Gaben an die Kinder. Das Christkind kommt am 10., 15., 17., und 22. Dezember (jeweils 17 Uhr). Am 7. Dezember (17.30 Uhr) werden Kinder die Innenstadt beim Laternenzug vom Löwenplatz über Kohelnmarkt, Fußgängerzone, Alexanderstraße zur Freiheit beleuchten.
In diesem Jahr ist auch wieder der Mittelaltermarkt mit Handwerkern, Gauklern, Feuerartisten, Zauberer, Stelzenläufern, und Märchenerzählern zu Gast neben dem Weihnachtsmarkt. An den Wochenenden (Freitag bis Sonntag) schließt der Mittelaltermarkt jeweils mit einem einstündigen „Abschluss-Spektakel“.
Weihnachts- und Mittelaltermarkt sind täglich von 10 bis 21 Uhr geöffnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen