Kulturamt Fürth unterstützt freie Fürther Kulturschaffende!

FÜRTH (pm/tom) - Fürth ist eine Künstlerstadt – und sie soll es nach der Corona-Pandemie auch noch sein. Rund 10 Prozent der Wirtschaftsleistung wird in Fürth im Kultur- und Kreativsektor erbracht. Durch das mit der Corona-Pandemie einhergehende Veranstaltungsverbot geraten auch freie Fürther Künstler/-innen und Kulturschaffende in Existenznot.

Sonderetat für kreative Projekte, die Fürther Kunst und Kultur sichtbar machen

Damit Kunst und Kultur in Fürth auch während der Pandemie sichtbar bleiben und freie Kulturschaffende ihren Lebensunterhalt verdienen können, hat das Kulturamt der Stadt Fürth einen Sonderetat eingerichtet. Bewerben können sich freie Kulturschaffende mit ihren Projekten, die kreativ auf die Corona-Pandemie reagieren. Das können online-Projekte sein oder auch Projekte, die den Fürther/-innen in Zeiten von Veranstaltungsverboten auf andere kreative Weise Kunst und Kultur näherbringen. Konzept und Finanzplan können für die Dauer der Ausnahmeregelungen während der Pandemie eingereicht werden unter: kultur@fuerth.de.

Spenden für in Existenznot geratene Kulturschaffende

Auch Spenden sind willkommen, um die freien Fürther Kulturschaffenden zu unterstützen. Zusammen mit der Stiftung „Sozial.Stark.Fürth“ sammelt das Kulturamt unter www.die-stifter.de/foerdernde-stiftungen/info/stiftung-sozialstarkfuerth/

Verzichten Sie auf die Rückerstattung von Eintrittskarten des Klezmer Festivals

Eine gute Möglichkeit, die freie Kunst- und Kulturszene zu unterstützen, ist es, Eintrittskarten für abgesagte Veranstaltungen zu spenden. Verzichten Sie auf die Rückerstattung der Eintrittsgelder beim Internationalen Klezmer Festival, indem Sie eine mail an kulturforum@fuerth.de schreiben.
Ihre Spende geht an die Stiftung „Sozial.Stark.Fürth“ und kommt freien Kulturschaffenden zu Gute.
Bankverbindung der Stiftergemeinschaft:
IBAN: DE56 7625 0000 0009 9535 63 · BIC: BYLADEM1SFU Verwendungszweck: Stiftung „Sozial.Stark.Fürth“. Bitte geben Sie im Verwendungszweck „Kultur“ an, damit Ihre Spende auch bei den Fürther Künstler/-innen ankommt. Ihre Spende ist steuerlich abzugsfähig!

Autor:

Tom Schreiner aus Fürth

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Impressum | Datenschutz | Rechtliches | Tipps für Leserreporter
Powered by Gogol Publishing 2002-2020. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul wird mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen