Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Lokales

Eingeschränkte Öffnung Gartenabfallsammelstellen

NÜRNBERG - Vier Gartenabfallsammelstellen der Stadt Nürnberg öffnen ab Donnerstag, 9. April 2020, für einen Notbetrieb. In den Sammelstellen Otto-Kraus-Straße 10, Schafhof, Willstätterstraße 85, Gebersdorf, Andernacher Straße 18c, Ziegelstein, und Liegnitzer Straße, Langwasser, dürfen nur haushaltsübliche Mengen (bis zu einer Höchstmenge von zwei Kubikmetern) Grüngut von Nürnberger Grundstücken angeliefert werden. Bei der Anlieferung auf den Gartenabfallsammelstellen ist auf den...

  • Nürnberg
  • 07.04.20
Lokales
Elisabeth Hann von Weyhern und Dr. Stefan Ark Nitsche wollen in diesen schweren Zeiten Mut machen.

Von Regionalbischöfin Elisabeth Hann von Weyhern und Regionalbischof Dr. Stefan Ark Nitsche
Ostergruß für die MarktSpiegel-Leserinnen und -Leser

Liebe Leserinnen und Leser des Marktspiegels, liebe Schwestern und Brüder, „Hoffen auf Ostern“ oder „Kehrt Ostern das Leben zurück?“ so oder so ähnlich konnte man es in den letzten Tagen immer wieder als Überschrift in den Medien lesen. Die Corona-Pandemie ist das alles bestimmende Thema und viele hatten die Hoffnung, dass nach Ostern die notwendigen Beschränkungen unseres Alltags gelockert werden. Heute wissen wir: Nein! Ostern kehrt das Leben nicht zurück! „Dieses Virus muss doch endlich...

  • Nürnberg
  • 07.04.20
Panorama
Michael Trifellner, Fuhrparkleitung am Standort Eching, Bau- und Verkehrsministerin Kerstin Schreyer und Christian Hörner, Geschäftsbereichsleiter Logistik bei Edeka Südbayern.

LKW-Fahrer soll Zugang zu sanitären Einrichtungen in Logistikzentren und Lebensmittelmärkten erhalten
Versorgung der Bevölkerung ist gesichert

REGION (pm/nf) - Die Versorgung der Bevölkerung mit Gütern des täglichen Bedarfs ist in der aktuellen Situation wichtiger denn je. Damit dies nicht an bürokratischen Hürden scheitert, hat das bayerische Bauministerium bauaufsichtliche Lieferbeschränkungen für betroffene Geschäfte vorübergehend ausgesetzt. Damit wird ermöglicht, dass diese auch außerhalb der bisher üblichen Zeiten beliefert werden können. „Die Bürgerinnen und Bürger in Bayern können beruhigt sein“, machte Schreyer. „Hier im...

  • Nürnberg
  • 07.04.20
Lokales
Angesichts der Corona-Krise setzt die Stadt Nürnberg ab sofort die Erhebung der Gebühren an kostenpflichtigen Parkplätzen bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020, aus.

Viele nutzen aus Sicherheitsgründen lieber den eigenen PKW
Nürnberg setzt bis 19. April 2020 Parkgebühren aus

NÜRNBERG (pm/nf) - Angesichts der Corona-Krise setzt die Stadt Nürnberg ab sofort die Erhebung der Gebühren an kostenpflichtigen Parkplätzen bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020, aus. In diesen Tagen erweist sich für manche Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die Suche nach einem kostenfreien Parkplatz als besonders schwierig. Manche Beschäftigte nutzen jetzt auf dem Weg zur Arbeitsstätte lieber den eigenen Pkw als Busse und Bahnen. „Besondere Situationen erfordern besondere...

  • Nürnberg
  • 06.04.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Symbolfoto: © Thomas Söllner / stock.adobe.com

Therapie für Corona-Patienten
Uni-Klinikum Erlangen darf offiziell SARS-CoV-2-Immunplasma herstellen!

ERLANGEN (pm/mue) - Die Transfusionsmedizinische und Hämostaseologische Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen hat jetzt als eine der ersten Einrichtungen in Deutschland die behördliche Gestattung zur Herstellung von therapeutischen Plasma zur Behandlung von schwer erkrankten COVID-19-Patienten erhalten. „Wir sind sehr froh und dankbar für die zügige Bearbeitung unserer Antragsunterlagen durch die Regierung von Oberfranken“, sagt Prof. Dr. Holger Hackstein, Leiter der...

  • Nürnberg
  • 06.04.20
Anzeige
Lokales
Sanierung des Einwohneramts: Sobald der Publikumsverkehr nicht mehr wegen des Coronavirus eingeschränkt ist, sorgt die aufgewertete Schalterhalle für einen verbesserten Schallschutz in der Äußeren Laufer Gasse 25.

Sanierung Einwohneramt Nürnberg
So sieht die neue Schalterhalle aus!

NÜRNBERG (pm/nf) - Die umfangreiche Sanierung des Ämtergebäudes in der Äußeren Laufer Gasse 19-29 für das Einwohner- und Ordnungsamt ist größtenteils abgeschlossen. Das Einwohneramt ist – sobald der Publikumsverkehr wegen des Coronavirus wieder möglich ist – barrierefrei erreichbar. Seit September 2018 saniert das städtische Hochbauamt die Ämtergebäude in Abstimmung mit dem Denkmalschutz, nachdem das Liegenschaftsamt ausgezogen ist. Die Gesamtkosten betragen für die Stadt...

  • Nürnberg
  • 06.04.20
Panorama
Registrierungscontainer.
3 Bilder

Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin eröffnet Corona-Schwerpunktpraxis
Arztpraxen von Coronavirus-Verdachtsfällen entlasten

BAYERN (pm/nf) - Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml will Arztpraxen von Covid-19-Verdachtsfällen entlasten. Die Ministerin betonte anlässlich der Eröffnung einer sogenannten Schwerpunktpraxis in Deggendorf: ,,Wir wollen Praxispersonal und Patienten besser schützen. Mit der Einrichtung von Schwerpunktpraxen in Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) wollen wir das Infektionsrisiko stärker eingrenzen." ,,Hier sollen durch die Konzentration der Untersuchung...

  • Nürnberg
  • 05.04.20
Lokales
Ausgangsbeschränkung: Mit Beanstandungen durch die Polizei muss man rechnen, wenn man sein Fahrzeug beispielsweise in SB-Waschanlagen reinigt.

Bitte halten Sie sich an die Ausgangsbeschränkungen!
Grillen & Autowaschen: Diese Verstöße ahndet die Polizei mit Platzverweis und Anzeige

Immer auf dem Laufenden mit dem MarktSpiegel Live-Blog zur Corona Pandemie! Neue Informationen zur Lage im Minutentakt! NÜRNBERG/REGION (pm(nf) - Auch an diesem Wochenende (3. bis  5. April 2020) war die mittelfränkische Polizei erneut mit zahlreichen Einsätzen anlässlich der vorläufigen Ausgangsbeschränkung beschäftigt. Etliche Verstöße wurden geahndet. Aufgrund des schönen Wetters zog es auch an diesem Wochenende viele Menschen ins Freie. Dies führte im gesamten mittelfränkischen Raum zu...

  • Nürnberg
  • 05.04.20
Panorama
Aufnahmestopp nicht nur für Pflegeeinrichtungen, sondern auch für stationäre Einrichtungen für Menschen mit Behinderung.

Die Allgemeinverfügung gilt bis 19. April 2020
Aufnahmestopp in stationären Einrichtungen für Menschen mit Behinderung

FRANKEN (pm/nf) - Im Kampf gegen die Corona-Pandemie gibt es in Bayern jetzt auch einen Aufnahmestopp für stationäre Einrichtungen für Menschen mit Behinderung. Darauf haben Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml und Sozialministerin Carolina Trautner hingewiesen. Die entsprechende Allgemeinverfügung gilt zunächst bis einschließlich 19. April 2020. Eine Ausnahme gilt für Einrichtungen, in denen gewährleistet ist, dass neue Bewohnerinnen und Bewohner für einen Zeitraum von 14 Tagen in...

  • Nürnberg
  • 05.04.20
Panorama
Hunde können soviel Lebensfreude schenken. Während der Coronakrise ist es jetzt wichtig, ehrenamtlich arbeitende Tiervermittlungsvereine zu unterstützen.

Coronakrise trifft Ehrenamtliche schwer
Tierhilfe Franken braucht Unterstützung!

REGION (pm/vs) - Normalerweise stellt der MarktSpiegel regelmäßig vor allem Hunde und Katzen von Tierschutzorganisationen aus der Region vor, die ein neues Zuhause suchen. Doch wegen der Coronakrise ist alles anders, weil es keine Infostände, Veranstaltungen sowie Besichtigungs- und Vermittlungstermine mehr gibt. Mit einem emotionalen Bittbrief hat sich die Tierhilfe Franken als ehrenamtlich tätiger Verein an den MarktSpiegel gewendet. "Liebe Tierfreunde, liebe Mitmenschen, wir stehen...

  • Nürnberg
  • 02.04.20
Lokales
3 Bilder

Künftig bis zu 13.000 Tests täglich
Huml: Bayern hat Corona-Testkapazitäten massiv ausgebaut

MÜNCHEBN (pm/ak) - Bayern hat im Kampf gegen die Corona-Pandemie die Testkapazitäten massiv ausgebaut. Darauf hat Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml hingewiesen. Huml betonte: "Unser Ziel ist es, möglichst rasch Klarheit bei Verdachtsfällen zu bekommen. Dies ist sehr wichtig, um weitere Infektionen einzudämmen. Deshalb freue ich mich, dass die bayernweite Testkapazität sogar auf circa 13.000 Tests pro Tag steigen kann." Davon entfallen rund 11.000 Tests auf Privatlabore, rund 2.000...

  • Nürnberg
  • 02.04.20
Lokales
Blutplasma-Spende zur Rettung von Leben? Die Erlanger Transfusionsmediziner sehen darin jedenfalls eine echte Chance.
Foto: © smolaw11 / stock.adobe.com

Genesene Corona-Patienten bitte melden
Lebensretter gesucht!

ERLANGEN (pm/mue) - Aktuell steigt nicht nur die Zahl der COVID-19-Patienten, sondern auch die Anzahl an Patienten, die die Virusinfektion bereits überstanden haben. „Genau diese Patienten suchen wir jetzt, damit wir mit ihrer Hilfe möglicherweise schwer kranken COVID-19-Patienten das Leben retten können“, so Prof. Dr. Holger Hackstein, Leiter der Transfusionsmedizinischen und Hämostaseologischen Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen. Deshalb die dringende Bitte: Alle Personen, die...

  • Erlangen
  • 01.04.20
Frankengeflüster
"Fruchtecke"-Boss Wolfgang Schlosser (M.) und seine Mitarbeiter im großen Getränkelager.
6 Bilder

Kundenservice & Hilfsangebote
Diese Unternehmer kann Corona nicht stoppen!

REGION - Während der aktuellen Coronakrise haben sich Unternehmer aus der Region einiges einfallen lassen, um weiterhin für ihre Kunden erreichbar zu sein oder sonstige Hilfsleistungen anzubieten: • „Fruchtecke“-Boss Wolfgang Schlosser: „Unsere Getränke können Sie ab sofort kontaktlos abholen oder zu sich nach Hause liefern lassen! Rufen Sie an unter 0911/323 990.“ • Gratis-Dusche & WC sowie warmes Essen für Lkw-Fahrer gibt‘s an den Raststätten von Michael und Thomas Förster: A9...

  • Nürnberg
  • 01.04.20
Freizeit & Sport
Das schöne Wetter verleitet viele zu einem Verstoß gegen die Ausgangsbeschränkungen.

Vorläufige Ausgangsbeschränkung wird missachtet
Viele Verstöße am Wochenende

REGION (pm/ak) - Am vergangen Wochenende (27.03.20 - 29.03.20) verzeichnete die mittelfränkische Polizei zahlreiche Verstöße gegen die vorläufige Ausgangsbeschränkung. Die Polizei appelliert daher erneut an die Bevölkerung und bittet eindringlich um die Einhaltung der bestehenden Vorgaben. Im gesamten Bereich des Polizeipräsidiums Mittelfranken kam es am vergangenen Wochenende zu zahlreichen Verstößen gegen die vorläufige Ausgangsbeschränkung. Das schöne Frühlingswetter verleitete viele...

  • Nürnberg
  • 29.03.20
Lokales
    Beim DATEV Challenge feuern viele Zuschauer die Athletinnen und Athleten entlang der Wettkampfstrecken an. 2020 muss die Mega-Sport-Veranstaltung leider entfallen.

Veranstalter sagt Triathlon am 5. Juli ab
Wegen Coronavirus: DATEV Challenge Roth findet nicht statt!

ROTH (pm/vs) - Aufrund der aktuellen Entwicklung der Coronakrise war es zwar absehbar, dennoch ist es ein herber Verlust für hundertausende Sportfans: Der DATEV Challenge Roth, der am 5. Juli 2020 hätte stattfinden sollen, muss leider entfallen. Anbei das Absageschreiben des verantwortlichen Veranstalterteams, Felix und Alice Walchshöfer und Kathrin Walchshöfer-Helneder im Wortlaut: "Liebe Athlet/innen, liebe Helfer und Challenge-Freunde aus aller Welt, schweren Herzens mussten wir die...

  • Landkreis Roth
  • 26.03.20
Lokales
Stoffmasken bieten zwar keinen sicheren Schutz vor Viren, haben dafür den Vorteil, dass sie nach dem Waschen wieder verwendet werden können.

Fleißige Näherinnen und Näher gesucht
Wer macht mit? - 1.000 Stoffmasken für die Lebenshilfe

REGION (pm/vs) - Im Rahmen des Programms „Gesundheit und Wohlbefinden (GeWo) bittet die Lebenshilfe Nürnberger Land die Bevölkerung um Hilfe bei einem ungewöhnlichen Projekt, nämlich der Mundschutz-Challenge. Dabei werden alle Profi- und Hobby-Näherinnen und -Näher aus dem ganzen Nürnberger Raum gebeten, bis Ostern möglichst viele sogenannte Behelf-Mund-Nasen-Schützer (BMNS) für die Lebenshilfe zu nähen. Hanne Hauck, Fachbereichsleiterin Wohnen in der Lebenshilfe erklärt: „In unseren...

  • Nürnberg
  • 26.03.20
Lokales
Symbolfoto: © Halfpoint / stock.adobe.com

Bei Notruf
Nennen Sie mögliche Corona-Gefahr!

REGION (pm/mue) - Aufgrund der aktuellen Corona-Virus-Situation bittet die Integrierte Leitstelle (ILS) Anrufer dringend darum, auf eine vorliegende Infektion oder Gefahr beim Patienten hinzuweisen. Wie gemeldet wird, machen in letzter Zeit Notrufersuchende am Telefon zunehmend keine Angaben zu Verdachtsfällen oder sonstigem Gefährdungspotential in Bezug auf Corona. Der entsandte Rettungsdienst betritt daraufhin oft ungeschützt die Einsatzstelle und wird erst vor Ort – meist erst in der...

  • Nürnberg
  • 26.03.20
Panorama
Bernd Sibler plädiert dafür, das Sommersemester an bayerischen Hochschulen nicht ausfallen zu lassen.

Wissenschaftsminister Bernd Sibler will am Sommersemester festhalten
Bayerns Hochschulen sollen am 20. April wieder starten

REGION (pm/vs) - Trotz der Coronakrise: Der Freistaat und seine Universitäten, Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Technischen Hochschulen sowie Kunsthochschulen setzen alles daran, damit der Vorlesungsbetrieb im Sommersemester 2020 am 20. April 2020 starten kann. Das hat Wissenschaftsminister Bernd Sibler in München betont: „Das Coronavirus stellt jeden von uns vor bislang unbekannte, große Herausforderungen. Dennoch müssen wir in dieser Extremsituation einen möglichst kühlen...

  • Nürnberg
  • 26.03.20
Ratgeber
Foto: © Gina Sanders / Fotolia.com

Stundung bei finanziellen Engpässen
Möglichkeiten für nachträgliche Beitragszahlung – ohne Verzugszinsen!

REGION (pm/mue) - Auch die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) sieht mögliche schwerwiegende persönliche und finanzielle Folgen für von der Coronavirus-Pandemie Betroffene. Wie es in einer Pressemitteilung heißt, können nach den gesetzlichen Bestimmungen die landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft sowie Alters-, Kranken- und Pflegekasse fällige Beiträge stunden, wenn die sofortige Einziehung mit erheblichen Härten für die beitragspflichtigen Unternehmer...

  • Nürnberg
  • 26.03.20
Panorama
Wegen ihrer Standorttreue sind Stadttauben kaum in der Lage, an natürliches und artgerechtes Futter heranzukommen und daher in Notzeiten auf die Menschen angewiesen. Das Füttern von Tauben ist jedoch in vielen Städten ausdrücklich verboten.

Deutscher Tierschutzbund will Behörden aufrütteln
Coronakrise: Droht jetzt vielen Stadttauben der Hungertod?

REGION (pm/vs) - Auch für die Innenstadt von Nürnberg oder Fürth gilt: Das Coronavirus sorgt derzeit für fast menschenleere Innenstädte und bedroht damit auch das Leben der Stadttauben. Der Deutsche Tierschutzbund hat zu dieser Problematik eine Pressemeldung verfasst. Die Tierschützer befürchten, dass tausende Tiere elend verhungern werden, da durch die Schließung von Restaurants, Cafés und Imbissbuden weniger Essensreste anfallen, die den Tauben als Nahrungsgrundlage dienen. Mit dem Appell,...

  • Schwabach
  • 25.03.20
Lokales
Michael Frieser befindet sich bereits seit einigen Tagen in Quarantäne.

CSU-Politiker ist bereits seit mehreren Tagen in freiwilliger Quarantäne
Michael Frieser hat sich mit dem Corona-Virus infiziert

NÜRNBERG (pm/vs) - Am Sonntag hat den CSU-Bundestagsabgeordneten Michael Frieser die Nachricht erreicht, dass er mit dem Corona-Virus infiziert ist. Micheal Frieser in einer Pressemeldung: "Soeben erreicht mich die Nachricht, dass ich nach einem kurzen Kontakt zu einer positiv getesteten Person ebenfalls mit dem Corona-Virus infiziert bin. Nun ist bereits eine Woche ohne größere Auswirkungen auf meine Gesundheit vergangen. Ich konnte lediglich eine leichte Abgeschlagenheit und einen...

  • Nürnberg
  • 23.03.20
Lokales
Alle Antworten auf die wichtigsten Fragen.
5 Bilder

Der MarktSpiegel informiert
60 Dinge, die Sie jetzt über Corona wissen müssen

NÜRNBERG (pm/mask/ak) - Der Marktspiegel beantwortet die drängendsten Fragen zum Corona-Virus in Franken, Bayern und der Welt. 1. Welche Ausgangsbeschränkungen wurden verkündet? Es gilt der Grundsatz: zur Arbeit, zum Arzt, zum Lebensmitteleinkauf oder zur Hilfe für andere. Alles andere kann und muss warten! 2. Gibt es Passierscheine? Die Polizei ist angehalten, die Einhaltung der Ausgangsbeschränkungen zu kontrollieren. Im Falle einer Kontrolle sind die triftigen Gründe für das...

  • Nürnberg
  • 22.03.20
Lokales
CSU-Oberbürgermeisterkandidat Marcus König mit seiner Gattin Anke am Wahlabend im Presseclub

Oberbürgermeisterkandidat bleibt dennoch zuhause
Marcus König nicht mit dem Corona-Virus infiziert

NÜRNBERG (pm/ak) - Nachdem CSU-Oberbürgermeisterkandidat Marcus König bekannt wurde, dass er mit einem Corona-Infizierten Kontakt hatte, hat er sich umgehend in häusliche Quarantäne begeben und sich testen lassen. Das Testergebnis liegt nun vor: Marcus König ist NICHT mit dem Corona-Virus infiziert. Dazu Marcus König: „Ich bin sehr erleichtert. Nicht nur wegen mir und meiner Familie, sondern wegen der Menschen in meinem Umfeld und wegen der Menschen, die mir trotz aller Vorsichtsmaßnahmen in...

  • Nürnberg
  • 20.03.20
Lokales
Der Sinn aller Maßnahmen in einer Grafik.
5 Bilder

Die Ansteckungsrate muss verlangsamt werden
Was würde eine Ausgangssperre bringen?

REGION (pm/ak) – In einem vielbeachteten Beitrag, der in der Washington Post erschien, hat der Bildreporter Harry Stevens anschaulich erklärt, warum sich die Ansteckungsrate durch das Coronavirus so dramatisch verhält und was getan werden muss, um diese Entwicklung zu verlangsamen. Eine Zusammenfassung und Analyse von Marktspiegel-Redakteur Arthur Kreklau: Man kann davon ausgehen, dass sich die Zahl der mit Covid-19 angesteckten Personen ohne Gegenmaßnahmen alle drei Tage verdoppelt. Um...

  • Nürnberg
  • 20.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.