Für das Frühjahr 2021 ist die Eröffnung geplant
Neues vom Erlebnisweg Wallensteins Lager

Entwurf der Informationsstelen.
4Bilder
  • Entwurf der Informationsstelen.
  • Foto: Impuls Design GmbH & Co. KG, Erlangen
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

LANDKREIS FÜRTH/OBERASBACH (pm/ak) - Das gemeinsame Projekt der Städte Zirndorf, Stein und Oberasbach zur Errichtung des Erlebnisweges Wallensteins Lager wird immer konkreter. Die Eröffnung ist bereits für das Frühjahr 2021 vorgesehen.

Am 4. Juli 2018 wurde den Stadtratsgremien Oberasbach, Stein und Zirndorf in einer gemeinsamen Sitzung in der Zirndorfer Paul-Metz-Halle das erste Konzept zur Realisierung des gemeinsamen Projektes vorgestellt.
Drei Themenwege mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten, die aufgrund historischer Gegebenheiten herausgearbeitet worden sind, soll es geben.
In Oberasbach soll der Fokus auf zwei Themen liegen:
• Waffen und Munition
Der Gebrauch von Waffen soll über die Erlebnisstationen vermittelt werden, da sich ungefähr am heutigen Rathausstandort der Munitionsplatz in Wallensteins Lager befunden hat. Welche Arten von Waffen verwendet wurden, welche Anstrengung und welches Geschick erforderlich waren, um diese effektiv einzusetzen, wird hier dargestellt.
• Ordnung im Lager
Das umherziehende multinationale Heer glich einer Stadt auf Wanderschaft. Diese brauchte Regeln, die auch durchgesetzt werden mussten. In Oberasbach befand sich damals der Richtplatz des Lagers. Welche Strafen wurden für welches Fehlverhalten verhängt? Wie war der Umgang miteinander und wie verständigten sich die vielen Nationalitäten?
Fragen, auf die der Erlebnisweg in Oberasbach auf vielfältige Weise Antworten gibt.
Neben den Ideen für den gesamten Weg sieht das Konzept für jede der beteiligten Städte noch ein eigenes Paket vor. In Oberasbach sind das eine Info- und eine Erlebnisstation, zwei Audiostationen, an denen Besuchern mittels selbst erzeugten Stroms Hörenswertes erzählt wird, dazu zwei Mitmach-Stationen und drei Orientierungsstelen. Letztere zeigen immer den gesamten Wegverlauf und den derzeitigen Standort des Besuchers an.
Mit Hilfe einer App für den Erlebnisweg Wallensteins Lager wird der Weg tatsächlich multimedial erlebbar. Hintergrundinformationen als Kombination aus Text, Bild, Audio- und Filmsequenzen werden zur Verfügung gestellt. Die Mischung aus analogen und digitalen Informationen macht den Erlebnisweg für Jung und Alt attraktiv und abwechslungsreich.
Die auf diesem Weg zur Verfügung gestellten Informationen ermöglichen die Einordnung der Ereignisse und Umstände in den richtigen zeitlichen Zusammenhang vom Prager Fenstersturz bis zum Westfälischen Frieden und geben gleichzeitig Aufschluss über das tägliche Leben, der am Krieg beteiligten Menschen.
Mit dem Erlebnisweg Wallensteins Lager wird nicht nur ein touristisches Highlight geschaffen, sondern auch ein pädagogisches Erlebnis. Touristen und Menschen der Region, Lehrer, Schüler und Naturliebhaber können sich auf eine großartige neue Attraktion in Oberasbach freuen, mit der die Stadt zudem die Bewerbung der Stadt Nürnberg zur Kulturhauptstadt Europas 2025 unterstützt.

Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen