newsletter

Funkhaus mit neuer Plattform
Nürnberger Radiomacher starten PodYou

OB Marcus König im „Stadt-Gespräch“ auf der Podcast-Plattform PodYou.
  • OB Marcus König im „Stadt-Gespräch“ auf der Podcast-Plattform PodYou.
  • Foto: Funkhaus Nürnberg
  • hochgeladen von Victor Schlampp

NÜRNBERG - Das Funkhaus hat eine neue Plattform für Podcasts gestartet. Unter  und in der PodYou-App finden sich Produktionen von 98.6 charivari, Radio F, Gong 97.1 und Hit Radio N1. So gibt es das „Stadt-Gespräch“ mit Infos aus dem Nürnberger Rathaus, „Lisas Trend-Update“ oder die Radio F-Kultserie „Fränkisch für Anfänger“ von Helmut Föttinger. Zudem verfügt PodYou über eine einzigartige Kombination aus weiteren hochwertig produzierten Podcasts aus der Region. Darüber hinaus ist PodYou mit dem größten deutschen Podcast-Katalog verbunden. Das Programmdesign bietet für Podcast-Einsteiger als auch für erfahrene Nutzer eine hervorragende Übersichtlichkeit und nützliche Optionen, wie die „Warteschlange“: Für die Joggingrunde oder die Autofahrt kann man sich eine Liste zusammenstellen, alle Podcasts automatisch herunterladen und dann nacheinander abspielen. Mit der Funktion „Download & Push“ können bei abonnierten Podcasts neue Episoden automatisch heruntergeladen und auch ohne Internetverbindung angehört werden. Für Funkhaus-Geschäftsführer Alexander Koller ist die Plattform eine perfekte Ergänzung: „Damit bieten wir neben den vielen lokalen Informationen, die wir in unseren Programmen täglich senden, noch mehr Hörenswertes und ermöglichen außerdem einen Zugang zu den besten deutschen Podcasts.“

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen