Bayerischer Power-Stromer
BMW iX3 macht einen Bogen um die Tankstelle

BMW iX3.
Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

(ampnet/mue) - Mit dem iX3 wird BMW noch im Laufe des Jahres sein erstes vollelektrisches SUV auf den Markt bringen; in Europa soll es ab Anfang nächsten Jahres erhältlich sein.

Der BMW iX3 hat eine Leistung von 286 PS (210 kW), entwickelt 400 Newtonmeter Drehmoment und beschleunigt in 6,8 Sekunden von Null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 180 km/h begrenzt. Die WLTP-Normreichweite liegt bei bis zu 460 Kilometern. Für den BMW iX3 steht ein neuentwickelter Flexible-Fast-Charger zur Verfügung. Er umfasst ein Ladekabel, das mithilfe von Adaptern für den Anschluss an Haushalts-und Industriesteckdosen genutzt werden kann. Beim Anschluss an eine Gleichstrom-Schnellladestation können Ladeleistungen von bis zu 150 kW realisiert werden. Damit kann der Hochvoltspeicher laut BMW innerhalb von knapp 35 Minuten von null auf 80 Prozentseiner Gesamtkapazität geladen werden. Innerhalb von zehn Minuten kann Strom für bis zu 100 Kilometer eingespeist werden.

Elektromotor, Getriebe und Leistungselektronik sind erstmals in einem gemeinsamen Gehäuse angeordnet. BMW hat für das Fahrerlebnis einen künstlichen Antriebssound als akustische Rückmeldung geschaffen. Äußerlich unterscheidet sich der elektrische X3 nur unwesentlich von den Varianten mit Verbrennungsmotor, der Schwerpunkt allerdings liegt siebeneinhalb Zentimeter niedriger. Frontschürze und Kühlergrill BMW-Niere sind ebenso wie der Unterboden weitgehend geschlossen, auch die Gestaltung des Hecks kommt der Reduzierung des Luftwiderstands zugute. Darüber hinaus wird durch neuartige, aerodynamisch gestaltete Leichtmetallräder für eine kontrollierte Umströmung des Fahrzeugs gesorgt. Die im neuen BMW iX3 erstmalig eingesetzten Aerodynamik-Räder reduzieren den Luftwiderstandsbeiwerts um rund fünf Prozent und erhöhen laut Hersteller die Reichweite um rund zehn Kilometer.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen