"Brücken bauen" - Gemeindefest St. Jobst

Der Posaunenchor mit feierlichen Tönen
35Bilder
  • Der Posaunenchor mit feierlichen Tönen
  • hochgeladen von Edith Link

Nürnberg (li) Das Jobster Gemeindefest fand bei strahlendem Sonnenschein statt und stand unter dem Motto "Brücken bauen".

Pfarrerin Brigitte Wein leitete den Gottesdienst; Pfarrerin Silvia Jühne führte durch den Tag und übernahm die Ehrung zum Abschied des langjährigen Messners Hartmut Opitz. Im Gottesdienst wurden auch die Schulanfänger für das Schuljahr 2016/17 verabschiedet und gesegnet.

Hartmut Opitz war 24 Jahre lang im Dienst und eine "Institution" in Jobst, wie die Hauptamtlichen zur Melodie "Über den Wolken" sangen und so ließen es sich die verschiedenen Gemeindegruppen von Kindergärten über Jugend, Kirchenvorstand, Senioren, Kirchenchor und Posaunenchor bis zum Hauptamtlichen-Team nicht nehmen, Tänze, Lieder und Geschenke für ihn darzubieten. Die Brücke in den Ruhestand wurde für ihn auf das Beste vorbereitet, sein Nachfolger hat bereits drei Monate gemeinsam mit ihm gearbeitet, damit der Übergang reibungslos vonstatten geht.

Autor:

Edith Link aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.