Handball: HC Erlangen empfängt den Bergischen HC

(HJKrieg, Erlangen)  HC Erlangen: Bergicher HC -  Spielmacher Nico Büdel ist voll motiviert
  • (HJKrieg, Erlangen) HC Erlangen: Bergicher HC - Spielmacher Nico Büdel ist voll motiviert
  • hochgeladen von Jocki Krieg

Die Erlanger Bundesliga-Handballer müssen gegen den Achten der Tabelle aus dem Bergischen Land äußert konzentriert und motiviert zu Werke gehen, um den ersten Heimsieg 2019 zu feiern
Am Donnerstag, den 21. Februar steht für den HC Erlangen das nächste Heimspiel auf dem Programm. Gegen die Bergischen Löwen möchte der HC Erlangen den ersten Heimsieg im Jahr 2019 feiern. Anpfiff in der Arena Nürnberger Versicherung ist um 19.00 Uhr. Kurzentschlossene können sich Tickets für die Partie des 22. Spieltages an der Abendkasse oder im Online-Shop ergattern.

HC Erlangen will ersten Heimsieg 2019
Mit dem Bergischen HC kommt kein „normaler“ Aufsteiger in die Noris. Mit bislang zehn Siegen machte das Team von BHC Trainer Sebastian Hinze auf sich aufmerksam und belegt aktuell den 8. Tabellenplatz. Grund für den Erfolg der Bergischen ist nicht zuletzt der international erfahrende Kader der Löwen. Mit Linus Arnesson, Max Darj und Arnor Gunnarsson stellte der BHC gleich drei Spieler, die im Januar ihr Können bei der Weltmeisterschaft unter Beweis stellten. HC Cheftrainer Adalsteinn Eyjolfsson will im Heimspiel am kommenden Donnerstag aber alles in die Waagschale werfen, um den ersten Heimsieg im Jahr 2019 zu feiern.

„Mit dem Bergischen HC empfangen wir eine Mannschaft, die vor allem durch ihr gutes Umschaltspiel über den Tempogenstoß erfolgreich ist. Wenn es uns gelingt, ihnen dieses Mittel wegzunehmen können wir es mit unseren Fans im Rücken schaffen den Bergischen Löwen ein Bein zu stellen“, sagte der Cheftrainer des HC Erlangen vor dem Spiel.

Wir sind hochmotiviert
Die letzte Begegnung zwischen dem HC Erlangen und dem Bergischen HC lief für den HC Erlangen alles andere als zufriedenstellend. Am dritten Spieltag unterlag der fränkische Erstligist in der Klingenhalle mit 35:26. „Im Hinspiel erwischten wir keinen guten Tag. Wir haben einiges wieder gut zu machen und gehen hoch motiviert ins Spiel gegen die Bergischen Löwen“, sagte Spielmacher Nico Büdel auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

Ob es dem einzigen bayerischen Erstligisten gelingen wird vor heimischer Kulisse gegen den Bergischen HC zu punkten, wird sich am kommenden Donnerstag, den 21. Februar zeigen. Die beiden Unparteiischen Robert Schulze und Tobias Tönnies werden die Partie des 22. Spieltags um 19.00 Uhr in der Arena Nürnberger Versicherung anpfeifen.

Es gibt noch Tickets für Kurzentschlossene
Tickets für das Spiel sind bereits ab 11 Euro an der Abendkasse oder im Online-Shop erhältlich. Weitere News und Tickets: http://www.hc-erlangen.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen