Neujahrsempfang der Bertolt-Brecht-Schule mit Club-Trainer Köllner und Sport-Vorstand Bornemann

Valentina Maceri (Moderatorin), Andreas Bornemann (Sportvorstand 1.FCN), Michael Köllner (Trainer 1.FCN), Nils Piwernetz (Fußballer des Jahres 2017) und Jürgen Weber (BFV).
  • Valentina Maceri (Moderatorin), Andreas Bornemann (Sportvorstand 1.FCN), Michael Köllner (Trainer 1.FCN), Nils Piwernetz (Fußballer des Jahres 2017) und Jürgen Weber (BFV).
  • Foto: Breivogel/Stadt Nürnberg
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (pm/nf) - Zu einem Neujahrsempfang hat die Bertolt-Brecht-Schule Nürnberg (BBS) Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Sport, Wirtschaft und Kultur eingeladen, um mit ihnen auf das zurückliegende Jahr zu blicken.

Über hundert Gäste folgten der Einladung von Schulleiter Dr. Harald Schmidt, unter ihnen Nürnbergs Bürgermeister Dr. Klemens Gsell sowie der Präsident des Bayerischen Landessportverbands Günther Lommer.
Während der Feier wurden zwei besonders erfolgreiche Sportler des Jahres 2017 geehrt: Der Golfspieler Nico Lang aus der 11. Klasse erhielt die Auszeichnung „Eliteschüler des Sports“ aus den Händen von Benny Jung, Sportreferent bei der Sparkasse Nürnberg. Nils Piwernetz aus der 11. Klasse wurde als „Fußballer des Jahres“ geehrt.
Zu den Gratulanten auf der Bühne zählten unter anderem „Club“-Trainer Michael Köllner
und Andreas Bornemann, der sportliche Leiter des 1. FC Nürnberg. Moderatorin Valentina Maceri, eine ehemalige BBS-Schülerin, sprach für die Gäste mit verschiedenen Persönlichkeiten zu den Themen Leistungssport und Schule. Anil Basaran begleitete die Veranstaltung musikalisch am E- Piano. Taekwondo-Kämpfer unterhielten die Gäste mit einer Showeinlage.

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.