Stühlerücken beim 1.FCN

Von links: FCN-Aufsichtsratvorsitzender Dr. Thomas Grethlein und FCN-Vorstand Niels Rossow mit seinem  Vorgänger Michael Meeske, der nach Wolfsburg wechselt.
2Bilder
  • Von links: FCN-Aufsichtsratvorsitzender Dr. Thomas Grethlein und FCN-Vorstand Niels Rossow mit seinem Vorgänger Michael Meeske, der nach Wolfsburg wechselt.
  • Foto: Udo Dreier
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

NÜRNBERG (pm/ak) - Finanzvorsand Michael Meeske verlässt den 1.FCN zum 31. Oktober. Seine Nachfolge ist mit Niels Rossow, seit vielen Jahren bei Adidas im internationalen Management tätig, bereits geregelt.

Der Weggang von Meeske war keine große Überraschung, man hatte bereits zum Ende der vergangenen Saison mit diesem Schritt rechnen können. Seine Familie lebt in Hamburg, durch seinen Wechsel zum VfL Wolfsburg, dem Liga-Konkurrenten des Club, hat er ab 1. November einen deutlich kürzeren Weg nach Hause.
Bei dieser Zieladresse denken viele noch an den Überraschungswechsel des damaligen Chef-Coaches Dieter Hecking in die Autostadt. Das kam am 18. Spieltag der Saison seinerzeit äußerst unerwartet und stürzte den Club in unangenehme Turbulenzen.
Diese dürften nun ausbleiben. Meeske hat den Club auf Konsolidierungs-Kurs gebracht und Niels Rossow, gebürtiger Nürnberger, hat sehr konkrete Vorstellungen welche Schwerpunkte er künftig setzen wird. "Der 1. FC Nürnberg begleitet mich seit meiner Kindheit. Es gilt, den eingeschlagenen erfolgreichen Weg weiter zu gehen und das Profil dieses einzigartigen Vereins zu schärfen. Das Umfeld des Club mit all seiner Leidenschaft, Kreativität und Loyalität wird auf diesem Weg eine große Rolle spielen. Ich weiß, was der Club für die Menschen in Nürnberg, Franken und weit über die Grenzen hinaus bedeutet und werde meine Aufgabe in enger Partnerschaft mit der Gemeinschaft ausüben", sagt der zweifache Familienvater zu seiner neuen Aufgabe.

Von links: FCN-Aufsichtsratvorsitzender Dr. Thomas Grethlein und FCN-Vorstand Niels Rossow mit seinem  Vorgänger Michael Meeske, der nach Wolfsburg wechselt.
Von links:  Michael Meeske, Niels Rossow, Dr. Thomas Grethlein.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen