Architekturführer präsentiert 200 Objekte aus Nürnberg

Prof. Dr. Richard Woditsch (l.), Professor für „Theorie der Architektur und Entwerfen“ und Dr. Michael Kläver, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse Nürnberg, präsentieren die verschiedenen Objekte des Architekturführers.
  • Prof. Dr. Richard Woditsch (l.), Professor für „Theorie der Architektur und Entwerfen“ und Dr. Michael Kläver, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse Nürnberg, präsentieren die verschiedenen Objekte des Architekturführers.
  • Foto: bayernpress
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

NÜRNBERG (pm/nf) - Dank lokaler Sponsoren kann der „Architekturführer Nürnberg“, den Prof. Dr. Richard Woditsch gemeinsam mit Architektur-Studierenden der Technischen Hochschule Nürnberg erstellt hat, in den Druck gehen. Die Sparkasse Nürnberg hat die Text-, Satz- und Layoutphase dieses ehrgeizigen Buchprojekts mit 5.000 Euro gefördert.

Das Konzept und Layout des neuen „Architekturführers Nürnberg“, der in der Architektur-Reihe des DOM publisher Verlags erscheinen wird und 200 Objekte in Nürnberg mit Foto, Beschreibung und Zeichnung präsentiert, wurde jetzt auf der Maxbrücke vorgestellt. Von der Brücke hat man übrigens einen guten Blick auf den Kettensteg als eines der 200 Objekte, die es in den „Architekturführer Nürnberg“ geschafft haben.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.