Kirchweih in Schweinau mit verletztem Finanzminister

Auf der Schweinauer Kirchweih: (v.r.) Festwirt Wolfgang Friedlsperger, Finanzminister Dr. Markus Söder, Stadtrat Kilian Sendner, CSU-Ortsteilchef Jochen Kohler, Landtagsabgeordneter Stefan Schuster, Gerhard Ilgenfritz vom Verband Bayerischer Privatbrauereien und Landwehr Bierkönigin Lisa.
  • Auf der Schweinauer Kirchweih: (v.r.) Festwirt Wolfgang Friedlsperger, Finanzminister Dr. Markus Söder, Stadtrat Kilian Sendner, CSU-Ortsteilchef Jochen Kohler, Landtagsabgeordneter Stefan Schuster, Gerhard Ilgenfritz vom Verband Bayerischer Privatbrauereien und Landwehr Bierkönigin Lisa.
  • Foto: bayernpress
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

NÜRNBERG (nf) - Hat er sich etwa bei einem heiklen Thema die Finger verbrannt? Natürlich nicht. Der bayerische Finanzminister Dr. Markus Söder hatte sich vor einigen Tagen bei einem Sturz die Hand verletzt. Deshalb musste Stadtrat Kilian Sendner ihn beim Anstich auf der Schweinauer Kirchweih vertreten. Mit dabei bei der Kirchweih-Eröffnung waren zahlreiche Landtagsabgeordnete, Stadträte und die Landwehr-Bierkönigin Lisa. Die Kärwa in Schweinau läuft noch bis morgen, 3. Juni 2014.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen