Neue Klänge in der Früherziehung

Frank Schöttler von der Sparkasse Mittelfranken-Süd (2.v.r.) und Paul Liebrich (r.) vom Förderverein der Musikschule Schwabach staunten nicht schlecht, als die Musikschulkinder der „Musikalischen Früherziehung“ unter der Leitung von Almut Schöller (l.) zusammen mit der Leiterin der Adolph von Henselt-Musikschule, Elke Theil (M.) präsentierten, wie sie die großen Bassklangbausteine im Unterricht nutzen. 1.500 Euro hatte die Sparkasse dafür gespendet, 500 Euro kamen vom Förderverein der Adolph von Henselt-Mus
  • Frank Schöttler von der Sparkasse Mittelfranken-Süd (2.v.r.) und Paul Liebrich (r.) vom Förderverein der Musikschule Schwabach staunten nicht schlecht, als die Musikschulkinder der „Musikalischen Früherziehung“ unter der Leitung von Almut Schöller (l.) zusammen mit der Leiterin der Adolph von Henselt-Musikschule, Elke Theil (M.) präsentierten, wie sie die großen Bassklangbausteine im Unterricht nutzen. 1.500 Euro hatte die Sparkasse dafür gespendet, 500 Euro kamen vom Förderverein der Adolph von Henselt-Mus
  • hochgeladen von Archiv MarktSpiegel

Klicken Sie auf das Bild!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen