Anzeige

„We are Family“
Höffner schafft Zukunft!

Foto: Höffner

REGION - Die Inhaber-Familie von Höffner hatte alle neuen Auszubildenden am 5. und 6. September zu den großen „HÖFFI WELCOME DAYS“ eingeladen, auch um sie persönlich zu begrüßen, denn sie wissen, das eigentliche Kapital von Höffner sind die Mitarbeiter.

Direkt nach der Begrüßung wurde das Mikrophon an die stolzen Moderatoren des Abends übergeben – zwei Auszubildende vom Standort Hamburg Eidelstedt. Und dann begann ein kreatives Feuerwerk: Siegerehrung zum diesjährigen Azubiprojekt, Theaterspiel zur Firmengeschichte, Azubi-Chor mit Choreographie und, und und ... zum Abschluss ein lustig inszeniertes Ratespiel.

Beim gemeinsamen Grillen lernten sich alle Teilnehmer auch von ihrer persönlichen Seite kennen. Nach dem Motto: „Von Azubis für Azubis“ wurde das gesamte Event vom 2. und 3. Ausbildungsjahr organisiert. Am zweiten Tag gab es die einmalige Möglichkeit, an vielen Workshop-Stationen tiefer in die einzelnen Unternehmensbereiche der Zentrale hinein zu schnuppern.

Höffner bildet in den verschiedensten Fachrichtungen aus und investiert konsequent und kontinuierlich in sein umfangreiches Ausbildungsprogramm. Neben den sage und schreibe zwölf verschiedenen Ausbildungsberufen wie Kaufleute im Einzelhandel, Fachkraft für Möbel-, Küche- und Umzugsservice, Kaufleute Büromanagement, Fachkraft für Lagerlogistik, Gestalter für visuelles Marketing, Koch, Systemgastronom, Raumausstatter, Kaufleute für Marketingkommunikation, Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und Fachinformatiker für Systemintegration werden seit 2019 außerdem zwei duale Bachelor-Studiengänge angeboten: „Sales-Management“ und „Betriebswirtschaftslehre Handel (www.hoeffner.de/ausbildung). Geschäftsführer Thomas Dankert erläuterte dazu: „Unser Ziel ist eine umfassende Ausbildung in einer guten Atmosphäre. Fünf Jahrzehnte Ausbildungserfahrung helfen uns dabei.“

Während der Ausbildung erhalten die Auszubildenden umfassende und zielgerichtete Schulungen und werden durch spannende Projekte in die Praxis eingebunden. Kein Wunder, dass die meisten auch nach der Ausbildung gerne bleiben wollen. Beste Voraussetzungen für einen tollen Berufseinstieg und hervorragende Karriere-Chancen. Anja Landvoigt, Geschäftsleitung von Höffner betont: „Wenn ein Auszubildender für sich erkennt, dass er in einem anderen Bereich viel mehr Freude hat, dann gibt ihm Höffner die Möglichkeit zu wechseln. Bei uns geht keiner verloren!“

Na dann, willkommen in der großen Höffner-Familie! – Bewerben lohnt sich immer!

www.hoeffner.de

Autor:

Uwe Müller aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen