Mit Düften gegen den Stress des Alltags

  • Foto: https://pixabay.com/de/potpourri-blütenblatt-getrocknet-1163005/
  • hochgeladen von Marion Fink

SERVICE (se/fi) - Viele Menschen fühlen sich im Alltag zunehmend gestresst. Die Anforderungen im Beruf, die Familie, Hobbys und Ehrenämter müssen unter einen Hut gebracht werden. Wie gut Düfte dabei helfen können, sich ausgeglichen und kraftvoll zu fühlen, ist vielen gar nicht bewusst.

Düfte haben etwas Magisches. Sie sind direkt mit den archaischen Teilen unseres Gehirns verknüpft und wirken dort seit Urzeiten. Unsere Nase ist unser empfindlichstes Sinnesorgan, denn sie ermöglicht es, verdorbene und giftige Lebensmittel zu identifizieren und ist dadurch lebensnotwendig. Doch Düfte wirken auch auf unser Erinnerungsvermögen. Sie können in Bruchteilen von Sekunden ganz lebendige Erinnerungen auslösen und uns in vergangene Situationen katapultieren. Die aufkommenden Emotionen sind dann ebenfalls sehr präsent. Und genau hierin liegt das Geheimnis begründet, warum sich Düfte sehr gut dazu verwenden lassen, um sich selbst in die gewünschte Stimmung zu versetzen. Wer entspannt sich nicht beim Duft einer Rose, oder fühlt sich beim Geruch von Nürnberger Lebkuchen sofort in die Vorweihnachtszeit versetzt? Es gibt eine richtige Wissenschaft rund um unser Riechorgan und seine Möglichkeiten – die Aromatherapie. Natürlich kann man einen Spezialisten zum Thema aufsuchen, oder man beginnt zunächst selbst damit, sich ganz bewusst mit bestimmten Düften zu umgeben, um Stress abzubauen und das Wohlbefinden zu stärken. Das lässt sich in den eigenen vier Wänden, am Körper und natürlich in der Küche leicht verwirklichen.

Von wunderbaren Düften umgeben

Wie wunderbar, wenn man nach Hause kommt und von einem angenehmen Wohlgeruch empfangen wird, den das Gehirn sofort mit „Entspannung“ assoziiert und dadurch leichter abschalten kann. Das lässt sich leicht mit Raumdüften realisieren. Deutschlands erstes Fachgeschäft rund um das Thema Düfte zu Hause bietet die größte Auswahl und eine kompetente Beratung – auch telefonisch. Düfte können hier sowohl nach Anwendungsbereich als auch nach Anwendungsart und nach gewünschter Wirkung gefiltert werden.
So lassen sich etwa für das Schlafzimmer Düfte finden, die entweder sinnlich oder besonders relaxend wirken, und damit das Einschlafen erleichtern. Meditativ und entspannend wirken etwa warme Düfte wie Rose, Lavendel oder Vanille, während man mit Kirsche, Gardenie oder Limone eine aufmunternde und anregende Wirkung erzielen kann.

Wie der Duft am besten im Raum verteilt wird, unterscheidet sich je nach Raumgröße und Belüftung. Die Auswahl reicht vom klassischen Potpourri über Duftkerzen und Raumsprays bis hin zu Diffusern. Wenn es jedoch um das Thema Lebkuchen geht, ist man als Nürnberger nah an der Quelle und greift direkt zum Gebäck.

Das Parfum – mehr als ein olfaktorischer Körperschmuck

Parfums haben eine jahrtausendlange Tradition, denn sie wurden bereits 7000 v.d.Z. im alten Ägypten zur Ehrung der Götter und zur Balsamierung der Körper der Pharaonen eingesetzt. In den Tempeln verbrannte man wohlriechende Stoffe als Opfergabe, die in der Vorstellung der Ägypter zu den Göttern aufstiegen. Daher stammt auch der Name „Parfum“, denn das lateinische „Per Fumum“ bedeutet: durch den Rauch. Den Essenzen der Düfte wurden spirituelle Wirkungen nachgesagt. Die Aristokraten umgaben sich mit den edelsten Gerüchen, das einfache Volk versuchte, es ihnen mit dem Duft von Kräutern und Naturhölzern gleichzutun.

Auch heute sind Parfums ein Luxusprodukt, doch es lohnt sich, sich auf die Suche nach dem „ganz persönlichen“ Duft, nach dem Lieblingsparfum zu machen. Zwar werden wir es wahrscheinlich nicht schaffen, wie Kleopatra mit unserem Duft sogar den Wind in uns verliebt zu machen, doch die Wirkung auf unsere eigene Psyche kann nicht überschätzt werden. Instinktiv suchen wir uns einen Duft aus, der gerade die Ingredienzien enthält, die wir gerade benötigen. Ob anregend oder beruhigend, ob blumig oder herb, unsere Nase leitet uns und lässt uns die richtige Entscheidung treffen. Wenn wir „unseren“ Duft dann tragen und er uns sanft umhüllt, fühlen wir uns gewappnet, dem Tag mit einem Lächeln zu begegnen.

Düfte in der Küche – Kräuter und ihre magische Wirkung

Was das ägyptische Volk schon wusste, entfaltet auch in modernen Küchen seine Wirkung: Kräuter sind mehr als nur eine begehrte Zutat für leckere Speisen, sie können eine nahezu magische Wirkung auf uns haben. Sie beruhigen (Lavendel) , regen an (Rosmarin) oder hellen die Stimmung auf (Zitronenverbene, Minze). Viele Kräuter lassen sich ganzjährig auf der Fensterbank züchten. Es gibt jedoch einige Tricks, die man beachten sollte.

– Wer Basilikum im Töpfchen kauft, sollte diesen in einen größeren Topf umpflanzen. Dann wächst er wesentlich besser an und seine Lebensdauer wird verlängert.
– Manche Pflanzen fühlen sich draußen einfach am wohlsten, zum Beispiel Lavendel oder Mädesüß. Wer keinen Garten hat, stellt sie in einem ausreichend großen Topf nach draußen, zum Beispiel auf die Fensterbank. – – Die meisten Kräuter lassen sich sehr gut trocknen und dienen dann als Vorrat für die kalte Jahreszeit. Manche Exemplare friert man jedoch besser ein.
– Kräuter mit einem unterschiedlichen Wasserbedarf sollte man nicht zusammen einpflanzen, denn dann wird sich eine der Pflanzen immer unwohl fühlen. Grundsätzlich gilt, dass mediterrane Kräuter gut in einem warmen, trockenen Klima gedeihen, während andere gerne „mit den Füßen im Wasser“ stehen. In der Kräuterspirale wird dieses Prinzip perfekt umgesetzt. Ganz oben ist der trockenste Bereich, unten ist häufig ein kleiner Teich angelegt.
– Kräuter sollten beim Kochen erst ganz zuletzt hinzugefügt werden, da sie durch die Hitze an Aroma und Wirkstoffen verlieren können.

Es gibt viele Möglichkeiten, mit Düften für Entspannung zu sorgen. Wer es noch genauer wissen will, macht eine Aromatherapie bei einem Fachmann und lässt sich mit detaillierteren Tipps für den Alltag versorgen.

Autor:

MarktSpiegel Service aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.