Rock im Park: US-Punk-Ikonen Bad Religion spielen in Nürnberg!

Gigantisch: Rock im Park 2017! (Foto: Stefan Bausewein)

NÜRNBERG (pm/nf) - Mit 14 Neubestätigungen nimmt das Programm für Rock am Ring und Rock im Park am Nürnberger Zeppelinfeld immer schärfere Konturen an. Angeführt wird die dritte Bandwelle von den UK-Indie-Rock-Heroen Alt-J und Bad Religion, die anlässlich des 30-jährigen Jubiläums ihr wichtigstes Album „Suffer“ in voller Länge und ihre größten Hits nur beim Ring und Park spielen werden.

Die Verpflichtung von Künstlern wie PVRIS, Antilopen Gang, Seasick Steve, Nothing More, Andrew W.K., 6ix9ine, Mantar, Don Broco, Thy Art is Murder, Scarlxrd, Giant Rooks und The Night Game unterstreicht die Vielseitigkeit und musikalische Bandbreite der populärsten und traditionsreichsten deutschen Festivals.
Mit den Foo Fighters, Muse, Thirty Seconds To Mars und Gorillaz bieten Rock am Ring und Rock im Park in diesem Jahr vier spektakuläre, exklusive Headliner. 

Die Fans erwartet das wohl stärkste und innovativste Programm der Festivalsaison. Insgesamt sind 73 Bands und Künstler angekündigt, mehr als 110.000 Fans haben bereits ihr Ticket für den Ring oder den Park.

Weitere detaillierte Informationen rund um die Festivals, Ticketing sowie die allgemeinen Geschäftsbedingungen finden sich unter

http://www.rock-im-park.com
http://www.rock-am-ring.com

Bands bei Rock im Park vom 1. bis 3. Juni 2018

6ix9ineA
Perfect Circle
Alexisonfire
Alma
Alt-J
Andrew W.K.
Andy Frasco
Antilopen Gang
Asking Alexandria
Avatar
Avenged Sevenfold
Babymetal
Bad Religion
Baroness
Bausa
Beth Ditto
Bilderbuch
Black Stone Cherry
Body Count Feat. Ice-T
Bullet For My Valentine
Bury Tomorrow
Caliban
Callejon
Casper
Chase & Status
Don Broco
Enter Shikari
Foo Fighters
Giant Rooks
Good Charlotte
Gorillaz
Greta Van Fleet
Gurr
Heisskalt
Hollywood Undead
Jimmy Eat World
Jonathan Davis
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.