Marketing-Preis 2018 für Adidas-Sportschuhe aus Altplastik

Adidas Global Marketing Direktor Jocelyn Robiot nimmt den Marketing Star aus den Händen von Peter Hache (l., Präsident Marketing Club Nürnberg) und Dirk von Vopelius (Präsident IHK Nürnberg für Mittelfranken, r.) entgegen. (Foto: Jürgen Friedrich)

NÜRNBERG (nf) - Adidas hat gemeinsam mit dem Unternehmen ,,Parley for the Oceans" eine Sportartikel-Linie entwickelt, die aus altem Ozeanplastik hergestellt wird. Dafür hat das Herzogenauracher Unternehmen den Marketing-Star 2018 erhalten. Die Schuhe (für jedes Paar braucht man etwa elf Plastikflaschen) sind aus an Stränden gesammelten Plastikflaschen recycelt. Aus dem nach einem langen Prozess gewonnenen Plastikgarn, entstehen aber auch Jacken, Hosen oder Fußball-Trikots. 

Bereits zum 11. Male verlieh der Marketing Club Nürnberg den MARKETING STAR für herausragende Leistungen in der Region. Die Mitglieder des Marketing Club haben – unter anderem auch auf Grund bedeutender Megatrends und der globalen Herausforderungen – entschieden, diesen Ehrenpreis im Jahr 2018 dem Hause adidas für eine der aktuell herausragenden marketingstrategischen Entscheidungen zu widmen: adidas | Parley for the Oceans. Bei der Entscheidung spielte besonders der Aspekt nachhaltigen Wachstums eine entscheidende Rolle, wofür die Partnerschaft zwischen adidas und Parley steht. Adidas nimmt sich des Themas der Überfrachtung der Weltmeere mit Plastikmüll an und zeigt mit Parley Verantwortungsbewusstsein für die gravierende Belastung der Umwelt. Die Präsenz des Adidas CMO Eric Liedtke im Rahmen der Preisverleihung unterstrich die Bedeutung, die adidas all dem beimisst. 
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.