Ministerpräsident a.D. Beckstein feiert seinen 75. Geburtstag!

Dr. Günther Beckstein freut sich über die liebevoll verpackten Geburtstagsgeschenke. (Foto: John R. Braun)

NÜRNBERG (nf) - Bayerns Ministerpräsident a.D. Dr. Günther Beckstein – der erste Franke in diesem Amt –  feiert heute seinen 75. Geburtstag (das eigentliche Wiegenfest war gestern, 23. November) mit Frau Marga, der Familie und rund 120 engen, langjährigen Vertrauten im Arvena Park Hotel Nürnberg – mit der Hoteliersfamilie Schlag verbindet ihn eine herzliche Freundschaft. 

Der in Hersbruck geborene Beckstein wurde 1988 von Franz Josef Strauß als Staatssekretär im Innenministerium ins Kabinett geholt. Ein Jahr zuvor hatte Beckstein in der Stichwahl um den Nürnberger Oberbürgermeister gegen Dr. Peter Schönlein verloren. Höhepunkt seiner Karriere: 2007 wird Dr. Günther Beckstein als erster Franke Ministerpräsident Bayerns. Allerdings nur ein Jahr lang. Beckstein: ,,Das Leben besteht aus Höhen und Tiefen. Aus der Sicht von 2018 sind die Wahlergebnisse nicht mehr so schlimm, wie man sie damals erlebt hat." Für den neuen Franken im Ministerpräsidentenamt Dr. Markus Söder, hat Beckstein nur lobende Worte. Er begrüße es sehr, ,,dass der Markus jetzt auch Parteivorsitzender wird."

Und: die Aussicht auf eine absolute Mehrheit der CSU hat er auch im Unruhestand noch nicht aufgegeben. Seinen Abgang von der großen Politik bereut der 75-Jährige jedoch nicht. Er resümiert: ,,Nicht mehr zu kandidieren, war für mich die richtige Entscheidung. Ich bin froh, dass ich keine Verantwortung mehr habe."  Von Rentnerdasein kann natürlich gar keine Rede sein. Er ist weiterhin für die CSU und die evangelische Kirche unterwegs, bekleidet etliche Ehrenämter. Auch seine sechs Enkelkinder (ein Mädchen, fünf Buben) fordern ihn sehr, erzählt er schmunzelnd. Vor allem, weil im nächsten Frühjahr das siebte Enkelchen kommt. Seine Wünsche für die Zukunft: ,,Dass die Familie zusammen hält und alle gesund bleiben!"

•  Bayerischer Innenminister von 1993 bis 2007
•  Bayerischer Ministerpräsident von 2007 bis 2008
• Fast 40 Jahre Mitglied im Bayerischen Landtag
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.